Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Kontaktverbot soll in Thüringen ab Mittwoch für zwei Wochen gelten

Wegen der Corona-Pandemie soll in Thüringen ab Mittwoch zwei Wochen lang ein Kontaktverbot gelten. Damit setzt die Landesregierung die von Bund und Ländern am Sonntag vereinbarten Bestimmungen um.



Coronavirus-Botschaft
Botschaft auf einem Blatt Papier an einer Hauswand in Erfurt: "Warum bleibst Du nicht zu Hause?".   Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Eine entsprechende Grundverordnung passierte das Regierungskabinett am Dienstag in Erfurt. Sie soll am Mittwoch in Kraft treten und soll bis zum 8. April gelten. In dieser Zeit darf man sich im öffentlichen Raum nur noch alleine, zu zweit oder im Kreise der Angehörigen des eigenen Haushalts aufhalten.

Weiterhin möglich sind der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung der Kinder, Einkäufe, Arztbesuche, die Teilnahme wichtigen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere sowie individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft.

In der Grundverordnung wird klargestellt, dass mehrere Grundrechte eingeschränkt werden - etwa die Freiheit der Person, die Versammlungsfreiheit, die Freizügigkeit und die Unverletzlichkeit der Wohnung.

Während die bisherigen Erlasse von den Kommunen erst noch umgesetzt werden mussten, ist die Grundverordnung direkt nach ihrem Inkrafttreten landesweit gültig. Auch die Regeln des Erlasses vom 19. März - zum Beispiel die Schließungen von Restaurants, Bekleidungsgeschäften und Friseuren - sollen in eine landesweit gültige Verordnung gegossen werden. dpa

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
15:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Freiheit der Person Grundrechte Happy smiley Individualismus Kinder und Jugendliche Öffentlichkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bundeskanzlerin Merkel

Aktualisiert am 22.03.2020

Nicht mehr als zwei Menschen: Deutschland verhängt Kontaktverbot

Nach einer Schaltkonferenz zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten der Ländern am Sonntag ist klar: Das öffentliche Leben in Deutschland wird noch weiter eingeschränkt. Die nun beschlossenen Regeln sind ... » mehr

Alkohol zum Karneval

19.03.2020

Unvernunft: Jugendliche feiern «Corona-Party» auf

Die Polizei hat in Uder (Kreis Eichsfeld) eine sogenannte Corona-Party aufgelöst. Sieben Jugendliche hatten am Mittwochabend bei Bier und guter Laune auf einem Grillplatz gefeiert. » mehr

Bodo Ramelow (Linke) gibt ein Statement

16.03.2020

Das öffentliche Leben in Thüringen steht ab Mittwoch still

Im Kampf gegen das neue Coronavirus schränkt Thüringen das öffentliche Leben mit einem neuen Erlass noch deutlich stärker ein als bisher. Selbst die Besuchsmöglichkeiten in Krankenhäusern werden massiv beeinträchtigt sei... » mehr

Schule geschlossen

Aktualisiert am 16.03.2020

Ministerium legt Kriterien für Kinder-Betreuung im Notfall vor

Das Thüringer Bildungsministerium hat genauer definiert, welche Eltern in den nächsten Wochen ihre Kinder trotz der angeordneten Schließung von Schulen und Kindergärten in eine staatliche Notbetreuung geben können. » mehr

Bodo Ramelow vor der Presse

22.03.2020

Ramelow: Andere Länder übernehmen Thüringer Corona-Schutzmaßnahmen

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sieht Thüringen in seinen Vorkehrungen zur Eindämmung der Corona-Krise auf dem richtigen Weg. » mehr

Stellt der Wirtschaft umfassende Hilfen des Landes bis zu 1,5 Milliarden Euro in Aussicht: Ministerpräsident Bodo Ramelow. Archivfoto: ari

20.03.2020

Ramelow schließt regionale Ausgangssperren nicht aus

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) schließt lokale und regionale Ausgangssperren zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus nicht aus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
15:13 Uhr



^