Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Jonge Lehrer wonn net auf die Dörfer

On Enn vo dan Schuljoher schleärt die Gewerkschoft Olorm: Ömmer wenicher Lehrer wonn außerhalb vo ä rer grösse Stoodt ärbet. Droht do in Süde vo ons’n Laand deswäches ä Lehrermangel?



Erfet - Ville Schule in Thüringe leide mittlerweile dront, doss jonge Lehrer öfters nimmer auf die Dörfer on klenne Nästle ärbet wonn. Wann’s in dan grod ze Enn gegangene Schuhljoher 2018/2019 in där Ömgebung vo Erfet on Weimer meistens noch geklappt hot, freie Stelle mit jonge Lehrer ze besetze, gös in annere Thüringer Gächenden teilweise erhebliche Probleme mit där Nochwuchsgewennung, hot ä Sprecher vo däre Gewekschoft Erziehung on Wissenschoft (GEW) gesöt. Dobei ko mer gesprech, je dörflicher ä Region geprächt is odder je mehr ä Schul on Raand vo Thüringe liecht, deste schwiericher is es, Bewerber för freie Stelle ze fenne.

So ä Richtung ließ sich beispielhoft in däre Region Näeuhaus on Rennwag odder in där Rhön beobocht, söt där Sprecher. "Es fahlt bä die Bewerber aus dan Stedtene ömmer mehr die Bereitschoft, über ä gewiss Entfernung oh Schule in dan dörfliche Raum ze fohrn". Besondersch ubeliebt bä die jonge Lehrer senn Gemeinschoftsschule on Rechelschule in obgelähne Ortschofte on dor vör allen bä die notutwissenschoftliche Fächer. Ober ah die Gymnasien süche oft vergeblich Lehrer för Mathematik on Physik.

Die Probleme mit däre Sücherei noch Lehrer senn widder ä Beispiel dofür, wi sich Thüringe auf ville Gebiete ömmer weiter ausenanner entwickelt. Ban die Wohnunge in die grössere Steedt ömmer knapper wern, stenn in die Döfer ömmer mehr Häuser leer. Ah bä däre Entwicklung vo die Einwohnerzohle sönn die Stotistiker dan ländlich geprächte Gächenden, obseit vo däre Autoboh A 4 en däeutlich stärkere Röckgank vöraus als däre Mett vo Thüringe. Steedt wi Erfet on Jener sonn in die nächste Joher segoer noch weiter wos.

In Ganzen ziht die Lehrergewerkschoft GEW ä gemischt Fazit aus dan ohgelaffene Schujoher. Zwoer hätt dos Bildungsministerium ville vernünftiche Moßnohme ergreffe, öm dan Lerermangel oh die Schule in Laand ze behebe, söt där Sprecher. Allerdings gös in Thüringe trotz steichender Schülerzohle ömmer noch net mehr feest eigestellt Personol, weil ömmer nerre die Stelle vo dan ausgeschiedene Personol näeu besetzt wür’n. "Es wür mit dan Mangel schongliert, ä mo mehr on ä mo wenicher gut, ober ömmer ze Loste vo die Pädogoge on vo die Kenner" söt hä.

Där Bildungsminister vo Thüringe, där Helmut Holter vo die Lenke, hot erkloert, die ruert-ruert-grüer Landesregierung töert so ville Lehrer eistell wi nie zefür. Letzt Woche konnte mi die dreitausendst ubefrist Eistellung vermel seit Jannewar 2015" hot hä gesöt. Bu bis 2014 noch ville ausgebeldte Lehrer kä Stell in Thüringe gekriecht hätte, wörbt mer numehr öm jeden Lehrer. Trotz dam mösst noch gewaltich vill tu. Ä pooer vo die Forderunge vo däre GEW töert hä ausdrücklich onnerstütze, söt där Minister. Es gö so ä Ziel för die Zeit noch däre nächste Landtogswohl Grundschullehrer genauso hoch ze bezohle wie ühr Kolleche oh die Rechelschule on Gymnasie. Domit könnt mer die Attraktivität vo dan Beruf ä Wink gesteicher.

In Thüringe wor än Freitich där letzt Schultog vo dan Schuljoher 2018/2019. Nu senn bis 18. August Sommerferie. sh

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 07. 2019
10:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildungsministerien Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Grundschullehrer Gymnasien Helmut Holter Kultus- und Bildungsminister Lehrerinnen und Lehrer Minister Schulen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Junge Lehrerinnen und Lehrer zieht es in Thüringen eher in die Städte. Dadurch entsteht ein Ungleichgewicht, in den ländlichen Regionen fehlt es an Pädagogen. Bildungsminister Helmut Holter will fürs neue Schuljahr einen Austausch zwischen den Schulen.	Archivfoto: Julian Stratenschulte/dpa

14.08.2019

Minister fordert Solidarität unter Lehrern in Thüringen

In Thüringen sind dieses Jahr bereits hunderte neue Lehrer eingestellt worden. Trotzdem wird es zu Schuljahrsbeginn nicht überall allen Unterricht geben. Minister Holter nimmt die Pädagogen in die Pflicht. » mehr

Jetzt wird es wieder ernst, nicht nur in der Bildungspolitik: Bunt angestrichen hat sich dieses Schulkind den ersten Schultag am kommenden Montag in seinem Kalender. Foto: ari

17.08.2019

Und jährlich grüßt das Bildungs-Murmeltier

Ein neues Schuljahr beginnt und viele Probleme sind die alten. Deshalb ist vorhersehbar, was an den Schulen im Land in den nächsten Monaten los sein und wie die politische Debatte darum verlaufen wird. » mehr

Abi in Thüringen

02.07.2019

200 Thüringer Schüler machen Abitur mit 1,0

Viel Ärger hatte es in diesem Jahr mit den Mathe-Aufgaben bei den Abiturprüfungen gegeben. Auf den Gesamtnotenschnitt in Thüringen scheinen sich die Aufgaben aber nicht ausgewirkt zu haben. » mehr

Beitragspflicht für selbstständige Lehrer

25.06.2019

Dreitausend neue Lehrer seit 2015 in Thüringen eingestellt

3000 Lehrer haben seit Anfang 2015 in Thüringen eine unbefristete Arbeit gefunden. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg Immer mehr Eltern in Thüringen wollen ihre Kinder auf freie Schulen schicken. Nur sind die ausgelastet - und können aus Kostengründen derzeit nicht expandieren. Foto: Bernd Wüstneck/dpa

15.08.2019

Zu hohe Baupreise - zu wenig freie Schulen

An vielen freien Schulen in Thüringen gibt es deutlich mehr Bewerber als Plätze. Doch von einem der größten Träger heißt es weiter: Wir expandieren nicht. Das hat auch mit den Baukosten zu tun. » mehr

Kind auf dem Schulweg

10.08.2019

Nur wenige Kinder werden in Thüringen später eingeschult

Die Kindergartenzeit verlängern und die Schule um ein Jahr aufschieben? In Thüringen stellt sich nur für einen Bruchteil der Eltern die Frage der Rückstellung ihrer Sprösslinge. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

unfall_reisdorf Reisdorf

Zwei Tote bei Unfall in Reisdorf | 22.09.2019 Reisdorf
» 16 Bilder ansehen

Unfall Pkw gegen Mauer in Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Autos an Betonwand Zella-Mehlis | 22.09.2019 Zella-Mehlis
» 10 Bilder ansehen

Hulapalu Herbstgeflüster 2019 Obermaßfeld

Oktoberfest Obermaßfeld | 22.09.2019 Obermaßfeld
» 89 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 07. 2019
10:10 Uhr



^