Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Investor: Spatenstich für Bratwurstmuseum am 22. November

Das neue Museum am Mühlhäuser Stadtwald soll einschließlich Bewirtung und Außenanlagen bis Mai 2020 fertiggestellt sein.



Mühlhausen  Der Spatenstich für das neue Thüringer Bratwurstmuseum soll am 22. November erfolgen. Das sagte der Mühlhäuser Investor Jan Kratochwil nach einer Sitzung des Mühlhäuser Stadtrats am Donnerstagabend. Der Baubeginn soll mit einem besonderen Spaten und natürlich einer Rostwurst gefeiert werden, wie Thomas Mäuer vom Verein «Freunde der Thüringer Bratwurst» ankündigte.

Der neue Standort am Mühlhäuser Stadtwald ist vier Mal so groß wie der aktuelle in Holzhausen im Ilm-Kreis. Dort war man mit 50.000 Besuchern an die Kapazitätsgrenzen gestoßen und suchte deshalb nach einem neuen Standort. In einem Dreivierteljahr mit drei Sondersitzungen haben Stadtverwaltung und Stadtrat die baurechtlichen Voraussetzungen für den neuen Standort geschaffen.

Bis Mai 2020 soll das neue Museum mit Bewirtung und Außenanlagen fertiggestellt sein. Diesem ersten Bauabschnitt sollen drei weitere folgen. Insgesamt werden rund fünf Millionen Euro investiert. Entstehen sollen nach und nach ein «Thüringer Angerdorf» mit Feriendomizilen, Spiel- und Sportbereich sowie ein Park- und Streichelzoo.

Parallel dazu beschäftigt sich der Mühlhäuser Geschichts- und Denkmalpflegeverein mit der Geschichte des früheren Außenlagers «Martha II» des KZ Buchenwald. Erste Zwischenergebnisse sollen bereits im Januar anlässlich des alljährlichen Holocaust-Gedenkens vorgestellt werden. Ursprünglich sollte das Bratwurstmuseum auf dieses Areal ziehen. Nach heftigen Protesten wichen Investor und Stadt auf benachbarte Flächen aus. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
20:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauabschnitte Baubeginn Baurecht Deutsche Presseagentur KZ Buchenwald Kommunalverwaltungen Konzentrationslager Stadträte und Gemeinderäte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
50 Jahre alt: 2,2 Millionen Mal hat die Post der DDR diesen Briefmarkenblock zum 20-jährigen Bestehen der ostdeutschen Republik drucken lassen. Eine Wertanlage war er nicht. Für einen Euro oder weniger wird das Stück heute gehandelt.

07.10.2019

Der Sohn des Kistenmachers darf studieren

Die Deutsche Demokratische Republik wurde am 7. Oktober vor 70 Jahren gegründet. Für viele alte Menschen ist sie bis heute der bessere deutsche Staat. Ihre Lebensgeschichte erklärt, warum. » mehr

Unbekannte zerstören Bäume von Erinnerungsprojekt

25.06.2019

Unbekannte zerstören Bäume von Erinnerungsprojekt für NS-Opfer

Ein Gedenkprojekt für Opfer des Nationalsozialismus in Weimar ist erneut beschädigt worden. Unbekannte zerstörten fünf junge Bäume der «1000 Buchen»-Initiative, wie das Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda am Dienstag mitteilt... » mehr

Polizeianzeige Unfall

05.09.2019

Auto nimmt Reisebus mit Schülern die Vorfahrt - Zehn Verletzte

Bei einem Unfall mit einem Reisebus mit rund 50 Schülern sind am Donnerstagnachmittag bei Ettersburg (Landkreis Weimarer Land) zehn Menschen verletzt worden, der mutmaßliche Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen. » mehr

Vor 80 Jahren brachten die Nazis die ersten Häftlinge in das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar.

14.04.2019

Bei Buchenwald-Gedenken: Rose beklagt Rechtsruck

Weimar - Anlässlich des 74. Jahrestags der Befreiung des NS-Konzentrationslagers Buchenwald hat der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, einen spürbaren Rechtsruck in Europa beklagt. » mehr

Deutsches Bratwurstmuseum

03.04.2019

Stadt beauftragt Historiker nach Standortstreit um Bratwurstmuseum

Nach der Debatte um das Thüringer Bratwurstmuseum soll ein Historiker die Geschichte des ursprünglich angedachten neuen Museumsstandorts auf einem ehemaligen KZ-Außenlager aufarbeiten. » mehr

Zahl der Vorfälle in der Gedenkstätte Buchenwald verdoppelt

26.01.2019

Mehr Holocaust-Leugner und Störer in Gedenkstätte Buchenwald

Immer wieder finden Mitarbeiter der Gedenkstätte Buchenwald Hakenkreuz-Schmierereien auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers. Manchmal wird Rechtsextremismus noch sichtbarer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
20:46 Uhr



^