Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Innere Sicherheit im Land hängt bald von Erfurt ab

Das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums hat in Erfurt eine Zweigstelle eröffnet. 75 Menschen sollen einmal dort arbeiten - und für das Ministerium effizient einkaufen. Manch einer sieht schon jetzt Potenzial für eine Erweiterung.



Die Zweigstelle des Beschaffungsamtes des Bundesinnenministeriums in Erfurt ist künftig für die Bereiche IT und Innere Sicherheit zuständig. Foto: Martin Schutt
Die Zweigstelle des Beschaffungsamtes des Bundesinnenministeriums in Erfurt ist künftig für die Bereiche IT und Innere Sicherheit zuständig. Foto: Martin Schutt  

Erfurt - Computer-Hardware, Dienstleistungen oder Kleidung für die Bundespolizei: In der neuen Erfurter Dienststelle des Beschaffungsamtes für das Bundesinnenministerium sollen sich künftig 75 Menschen um die Besorgung dieser Posten kümmern. Die Außenstelle der in Bonn ansässigen Bundesbehörde soll ab August voll arbeitsfähig sein, wie die Direktorin des Beschaffungsamtes, Ruth Brand, am Mittwoch zur Eröffnung der neuen Dienststelle in Erfurt sagte.

Bis alle 75 Stellen auch besetzt sind, könne es aber noch bis Jahresende dauern - je nach Entwicklung des Arbeitsmarktes und der Corona-Pandemie.

Das Beschaffungsamt des Innenministeriums organisiert Waren und Dienstleistungen für Behörden, Organisationen und Stiftungen des Bundes. Im vergangenen Jahr wurden Einkäufe in Höhe von rund 5,3 Milliarden Euro verzeichnet.

Volkmar Vogel (CDU), parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesinnenminister, rechnet damit, dass dieses Volumen weiter steigen wird. "Das Beschaffungswesen wird vom Volumen her mehr werden - kurzfristig durch Corona, aber auch langfristig", sagte Vogel am Rande der Eröffnung der neuen Dienststelle. Es sei geplant, dass spezielle Ausschreibungen an jeweils einem Standort konzentriert würden. "Da kann Erfurt sein Können unter Beweis stellen und hat damit auch gute Chancen auf eine Erweiterung", sagte er.

Die Erfurter Dienststelle wird sich schwerpunktmäßig um die Beschaffung von Gütern oder Dienstleistungen aus den Bereichen IT und Innere Sicherheit kümmern. Laut Direktorin Brand kann es dabei um die Beschaffung von Computer-Hardware gehen, aber auch von Textilien oder anderer Ausrüstung für das Technische Hilfswerk, die Bundespolizei oder den Katastrophenschutz. Auch komplexe empirische Studien würden über das Beschaffungsamt in Auftrag gegeben.

In Erfurt sollen fünf Referate in der Behörde aufgebaut werden: "Informations- und Kommunikationstechnik", "Luftsicherheits-, Analyse- und Medizintechnik, Optik, Sondereinrichtungen", "Mobile einsatztaktische Systeme, Luftfahrtwesen" sowie jeweils ein Referat für "Bekleidung" und "Dienstleistungen".

Vogel sagte, dass sich gerade der IT-Bereich durch die Digitalisierung weiterentwickeln werde. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 07. 2020
07:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Bundesinnenminister Bundesministerium des Innern Bundespolizei CDU Deutsche Presseagentur Innenministerien Innere Sicherheit Katastrophenschutz Ministerien Parlamente und Volksvertretungen Technisches Hilfswerk Volkmar Vogel Öffentliche Behörden
Erfurt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Symbolfoto

05.08.2020

34 Reichsbürgern in Thüringen Erlaubnis zum Waffen-Besitz entzogen

In Thüringen haben die Behörden seit 2018 insgesamt 34 Reichsbürgern die Erlaubnis zum Besitz von Schusswaffen entzogen. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Linke-Landta... » mehr

Bedroht vom "NSU 2.0": Die Linken-Politikerinnen Janine Wissler (links) und Martina Renner.

10.07.2020

Drohmails vom "NSU 2.0" und Spuren zu rechtem Netzwerk in Hessen

Die Suche nach dem Verfasser der ersten Drohmails mit dem Absender "NSU 2.0" läuft in Hessen bereits seit Monaten. Statt einer heißen Spur tauchen - nicht nur in Hessen - neue Drohungen auf. Wieder spielt eine Abfrage au... » mehr

«Combat 18» - Razzia in Erfurt

Aktualisiert am 23.01.2020

«Combat 18»-Verbot: NS-Devotionalien und Schlagwaffen gefunden

Bei Durchsuchungen in Zusammenhang mit dem Verbot der rechtsextremen Gruppe «Combat 18» hat die Polizei Schlagwaffen beschlagnahmt. » mehr

Thüringens Innenminister Georg Maier zeigt neue Ausstattungsgegenstände, die er am Dienstag in der Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz übergeben hat: Ein mobiler Lösch-Rucksack und eine Löschharke.

20.05.2020

Gegen Waldbrände mit Patsche, Lösch-Rucksack und Helikopter

Um bei Waldbränden besser gerüstet zu sein, werden die Thüringer Feuerwehren mit neuer Technik ausgestattet. Die mag simpel erscheinen - ist aber wirkungsvoll. » mehr

Flüchtlinge in Griechenland

23.06.2020

Adams: Land kann zügig 200 Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen

Die Bundesregierung plant, 243 kranke Kinder und deren Kernfamilien aus griechischen Lagern nach Deutschland zu holen. Thüringen will dabei mehr Flüchtlinge aufnehmen, als es nach bisherigen Regeln müsste. Migrationsmini... » mehr

Knöllchen an Fensterscheibe

13.08.2020

Beauftragter fordert: Bußgeldbescheide erlassen

Brandenburg hat mit einem "Gnadenerlass" Bußgeldbescheide aufgehoben, die aufgrund des neuen, nichtigen Bußgeldkataloges erlassen worden waren. Der Thüringer Bürgerbeauftragte will so einen Erlass auch für den Freistaat. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand altes Stellwerk Bahnhof Zella-Mehlis

Brand Altes Stellwerk Zella-Mehlis |
» 6 Bilder ansehen

Mopedunfall Steinheid

Mopedunfall Steinheid |
» 4 Bilder ansehen

Schwerer Unfall Effelder Effelder

Unfall Effelder | 13.09.2020 Effelder
» 12 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 07. 2020
07:34 Uhr



^