Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Hunderte bei Demonstration gegen rechte Gewalt in Thüringen

Erfurt - Gegen Rechtsextremismus und Übergriffe der rechten Szene haben am Samstag mehrere Hundert Menschen in Erfurt demonstriert.



demo erfurt
Teilnehmer einer Demonstration mit dem Motto "Den antifaschistischen Selbstschutz organisieren" laufen am 1. August 2020 mit Fahnen und Transparenten durch die Erfurter Innenstadt.   Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Polizei sprach von etwa 400 Teilnehmern der Aktion - mit Stationen unter anderem vor der Staatskanzlei und dem Landtag. Die Demonstration durch die Innenstadt, zu der eine Initiative aufgerufen hatte, stand unter dem Motto «Den antifaschistischen Selbstschutz organisieren». Auf Transparenten hieß es unter anderem «Dem Rechtsruck entgegentreten». Nach Polizeiangaben gab es keine Zwischenfälle.

Hintergrund der Aktion ist ein Vorfall am vorletzten Juli-Wochenende auf einer Grünfläche vor der Staatskanzlei, bei der eine Gruppe Jugendlicher angegriffen und verletzt wurde. Einige der Angreifer haben nach Angaben der Ermittlungsbehörden einen rechtsradikalen Hintergrund. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Mit der Demonstration solle auch Solidarität mit den Opfern rechter Gewalt gezeigt werden, erklärten die Veranstalter. Vor allem Linke, Migranten und Geflüchtete seien Ziele von Angriffen.

In der Nacht zum Samstag gab es in Erfurt laut Polizei einen rassistisch motivierten Übergriff auf drei Männer aus Guinea. Einer der Männer wurde schwer, ein anderer leicht verletzt. Der Zustand des Schwerverletzten sei zeitweise kritisch gewesen, hieß es. Der Übergriff, an dem laut Polizei bis zu zwölf Personen beteiligt waren, ereignete sich vor einem Treffpunkt der rechten Szene in Erfurt.

Veröffentlicht am:
01. 08. 2020
16:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ermittlungsbehörden Gewalt Polizei Rassismus Rechte Gewalt Rechte Szene Rechtsradikalismus Staatskanzleien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch

Aktualisiert am 05.08.2020

Razzien in Thüringen: Polizei sucht nach Kleidung mit Blutspuren

Bei den Razzien im Zusammenhang mit dem Angriff auf eine Gruppe junger Menschen vor der Staatskanzlei in Erfurt haben die Ermittler unter anderem nach Kleidungsstücken der Beschuldigten aus der Tatnacht gesucht. » mehr

Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch

20.07.2020

Schlägerei vor Staatskanzlei: Ermittler gehen von Gruppen-Angriff aus

Nachdem es vor der Thüringer Staatskanzlei am Wochenende zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dutzenden Beteiligten gekommen ist, haben die Ermittler eine erste These zum Ablauf des Geschehens aufgestellt. » mehr

Thüringer Polizisten trainieren Vorgehen bei Amokläufen

02.08.2020

Keine Haftbefehle nach rassistischer Attacke in Erfurt

Erfurt - Die Staatsanwaltschaft hat nach dem rassistisch motivierten Angriff auf drei Männer aus Guinea in Erfurt keine Haftbefehle gegen Tatverdächtige erlassen. » mehr

mtrwm_CoronaDemoMGN014.jpg Meiningen

05.05.2020

Demonstrationen gegen Corona-Auflagen nehmen zu

Meiningen, Gera, Erfurt, aber auch anderswo in der Provinz: Demonstrationen gegen Corona-Bestimmungen haben in Thüringen Zulauf. Klare Worte dazu kommen von einer Landrätin aus Südthüringen. » mehr

Im Netz feiern sich Rechte für die Aktion. Screenshot: S. Haak

27.04.2020

Mundschutz-Pflicht rassistisch missbraucht

Aus der geltenden Mundschutzpflicht wollen Rechtsextreme Kapital schlagen. In Südthüringen hat sich in diesem Zusammenhang nun offenbar eine besonders perfide Aktion abgespielt. » mehr

Aus der rechten Gesinnung keinen Hehl machen die Angeklagten im Ballstädt-Prozess am Erfurter Landgericht. Foto: dpa

Aktualisiert am 02.05.2020

Rechtsextremismus: Urteil im Ballstädt-Verfahren aufgehoben

Drei Jahre ist es her, dass einer der größten Prozesse gegen Rechtsextreme in der jüngeren deutschen Geschichte zu Ende gegangen ist: das sogenannte Ballstädt-Verfahren vor dem Landgericht Erfurt. Der Bundesgerichtshof h... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dachstuhl geht in Flammen auf

Dachstuhlbrand in Sonneberg |
» 28 Bilder ansehen

Unwetter Meiningen 11.08.20 Meiningen

Starkregen in Meiningen | 11.08.2020 Meiningen
» 4 Bilder ansehen

Lkw mit Gülle an Bord kippt um Meiningen

Mit Gülle beladener Lkw kippt um | 11.08.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
01. 08. 2020
16:57 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.