Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Himmelfahrt in Corona-Zeiten - Was erlaubt ist und was nicht

Himmelfahrt verspricht schönes Wanderwetter zu werden. Ideale Bedingungen für Touren in der Männerrunde mit dem Bierfässchen auf dem Bollerwagen oder Wanderungen in Familie. Wäre da nicht die Corona-Pandemie.



So reizvoll ein Ausflug unter Männern auch sein mag: In diesem Jahr macht Corona der Tradition einen Strich durch die Rechnung. Wer in einer solchen Gruppe loszieht, muss damit rechnen, dass die Polizei der Tour ein Ende bereitet. Foto: Peter Steffen/dpa
So reizvoll ein Ausflug unter Männern auch sein mag: In diesem Jahr macht Corona der Tradition einen Strich durch die Rechnung. Wer in einer solchen Gruppe loszieht, muss damit rechnen, dass die Polizei der Tour ein Ende bereitet. Foto: Peter Steffen/dpa  

Die Ausflugslokale in Thüringen stehen nach wochenlangen Schließungen wegen der Corona-Pandemie vor ihrer ersten echten Bewährungsprobe: Den Himmelfahrtstag wollen in Thüringen trotz bestehender Kontaktbeschränkungen viele Menschen für Wanderungen oder Radtouren zu beliebten Ausflugszielen nutzen. Ein Überblick:

 

Herrentagstouren: Auch in diesem Jahr wollen Männergruppen und Familien mit Bollerwagen, Fahrrädern oder zu Fuß losziehen und den Tag im Freien verbringen. Allerdings dürfen sich dazu wegen der weiter geltenden Kontaktbeschränkungen maximal Mitglieder zweier Haushalte treffen – das gilt auch für Himmelfahrt. Zudem ist ein Mindestabstand von eineinhalb Metern einzuhalten. Polizei und kommunale Ordnungsämter haben Kontrollen angekündigt. «Vor allem ist aber die Vernunft gefragt», so der Sprecher der Landespolizeidirektion, Patrick Martin.

Ausflugsgaststätten: Bei schönem Wetter rechnen Lokale entlang beliebter Wanderrouten oder an Seen mit vielen Besuchern. Um die Hygieneanforderungen und Abstandsregelungen einhalten zu können, bitten manche um Reservierung. Andere setzen auf Selbstbedienung durch die Gäste, wie Dirk Ellinger, Landesgeschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga, sagt. «Das ist in dieser Situation sicher das Beste, was man machen kann.»

Campingplätze: Am langen Himmelfahrt-Wochenende zieht es viele Freunde von Campingurlaub erstmals ins Wohnmobil oder Zelt auf einen der rund 50 Thüringer Campingplätze. «Es gibt mehr Anfragen als verfügbare Stellflächen, auch weil in anderen Bundesländern Camping noch nicht wieder erlaubt ist», sagt Reinhard Schniz, Betreiber des Campingplatzes Saalthal-Alter am Hohenwarte-Stausee und Vorsitzender des Verbandes der Campingwirtschaft Thüringen. Häufig sind Campingplätze auch Ziel von Himmelfahrt-Tageswanderern, etwa der Platz am Bergsee Ratscher im Thüringer Wald. Die traditionelle Himmelfahrt-Party dort ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden, wie Betreiber Frank Fischer sagt. Auch Gaststätten sind noch nicht auf allen Campingplätzen wieder geöffnet.

Stadtourismus: In den vergangenen Tagen hat etwa in der Tourist-Information Weimar die Nachfrage wegen Kurzurlaub und Tagesbesuchen am langen Himmelfahrtswochenende spürbar angezogen, wie eine Sprecherin sagte. Viele Menschen erkundigten sich etwa nach Wohnmobilstandplätzen und geöffneten Museen.

Polizei: Kontaktbeschränkungen hin, Abstandsregelungen her – auch in Coronazeiten stellt sich die Thüringer Polizei auf die herrentagsüblichen Einsätze ein: Rangeleien und Schlägereien unter Männern, denen der Alkohol zu Kopf gestiegen ist, aber auch Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss. Himmelfahrt ist neben Silvester einer der einsatzstärksten Tage für die Polizei. Verstärkung erhält die Landespolizei bei Bedarf durch die Bereitschaftspolizei.

Kirchen: 40 Tage nach Ostern feiern Christen mit dem Fest «Christi Himmelfahrt» die Rückkehr des wiederauferstandenen Jesus zu Gott, eigentlich traditionell mit Wallfahrten, Freiluftgottesdiensten und Wanderungen. Doch wegen der Pandemie fallen sie in diesem Jahr kleiner aus oder ganz weg. So hat das Bistum Erfurt die katholische Männerwallfahrt zur Kirche Klüschen Hagis, zu der sonst Tausende Menschen kommen, abgesagt. Stattdessen sind die Männer eingeladen, «sich durch Beten und Bitten miteinander zu verbinden», wie das Bistum mitteilte. In der evangelischen Kirche werden deutlich weniger Open-Air- und Gartengottesdienste als sonst gefeiert, unter anderem in Allzunah (Ilm-Kreis), Mühlhausen (Unstrut-Hainich-Kreis) und Neidhartshausen (Wartburgkreis).

Bußgelder: Verstöße gegen die die Thüringer Coronavirus-Maßnahmen stellen Ordnungswidrigkeiten dar und können Bußgelder nach sich ziehen:

  • Nichteinhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter: 100 Euro pro Person
  • Aufenthalt mit mehr oder anderen als den zugelassenen Personen im öffentlichen oder privaten Raum: 100 Euro pro Person
  • Keine Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bus oder Bahn sowie in Geschäften: 50 Euro
  • Betrieb von geschlossen zu haltenden Angeboten: 2.500 bis 5.000 Euro

>>> Mehr zum Thema

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2020
08:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausflugslokale Bereitschaftspolizei Bergsee Ratscher Campingurlaub Coronavirus 19 Evangelische Kirche Fahrräder Frank Fischer Jesus Christus Landespolizeien Ostern Polizei Sehenswürdigkeiten Thüringer Polizei Verkehrsunfälle Wallfahrten Wohnmobile
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ohne Männerwallfahrt - Himmelfahrt im Zeichen von Corona

21.05.2020

Ohne Männerwallfahrt - Himmelfahrt im Zeichen von Corona

An Himmelfahrt zieht es traditionell viele Menschen zu Ausflügen und Gottesdiensten ins Freie. Das ist auch in diesem Jahr trotz Pandemie möglich, wegen der Corona-Einschränkungen appellieren Polizei und Behörden aber an... » mehr

Polizisten

13.03.2020

Thüringer Polizei aktualisiert Pandemie-Pläne

Um weiter die Einsatzbereitschaft sicher zu stellen, aktualisiert die Thüringer Polizei ihre Pandemiepläne. » mehr

Georg Maier.

14.05.2020

Wer soll bei Corona-Protesten einschreiten?

Der Auftritt von Thomas Kemmerich bei Corona-Protesten in Gera hat eine Debatte über Polizei- einsätze bei solchen Kundgebungen ausgelöst. Wer für die Einhaltung der Regeln zuständig ist, wird kontrovers diskutiert. » mehr

Polizei

27.03.2020

Innenminister: Verkehrskontrollen auch in der Corona-Krise

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hat angekündigt, dass die Polizei auch trotz der Corona-Krise den Straßenverkehr weiterhin kontrollieren will. » mehr

Mobiler Blitzer

10.07.2020

Thüringen setzt weiter auf die höheren Bußgelder

Im Hick-Hack um den neuen Bußgeldkatalog mit härteren Strafen für Raser verzichtet Thüringen vorerst auf Fahrverbote. Erwischte Schnellfahrer können jedoch nicht aufatmen. » mehr

9000 Euro Soforthilfe kommen bei Thüringer Unternehmen auch dann auf dem Konto an, wenn sie etwas mehr als fünf Beschäftigte haben, aber eben keine vollen sechs. Denn die Thüringer Aufbaubank fühlt sich bei der Auszahlung der Bundesgelder an die Thüringer Regeln gebunden. Archivfoto: dpa

14.06.2020

Polizei ermittelt wegen Betrugs bei Corona-Soforthilfen

Mit den Soforthilfen in der Corona-Krise sollte vor allem kleineren Unternehmen und Solo-Selbstständigen unter die Arme gegriffen werden. Doch unter den Antragstellern gab es auch schwarze Schafe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2020
08:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.