Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Heu auch für Thüringer Zoos nach sommerlicher Dürre teurer

In diesem Jahr haben die Landwirte deutlich weniger Heu und Stroh geerntet. Da beide Sorten auch an Wildtiere verfüttert werden, spürten auch die Tierparks in Thüringen die Folgen.



Heu für Thüringer Zoos nach sommerlicher Dürre teurer
Eine Giraffe frisst in ihrem Gehege im Zoo Heu. Die monatelange Dürre im Sommer hat auch Auswirkungen auf die Thüringer Zoos.   Foto: Paul Zinken, dpa

Die monatelange Dürre im Sommer hat auch Auswirkungen auf die Thüringer Zoos. Vielfach mussten die Einrichtungen höhere Preise für das Raufutter bezahlen, wie eine Umfrage ergab. Dies könnte sich unter Umständen auch bei den Eintrittspreisen bemerkbar machen, wie der Thüringer Zoopark in Erfurt mitteilte. Dort schlagen sich die Mehrkosten für den Futtereinkauf auf den Eintritt nieder. Wie hoch dies ausfallen wird, wurde jedoch nicht mitgeteilt. Andere Einrichtungen wie der Tierpark Gera oder der Tierpark in Eisenberg wollen ohne eine Anhebung der Eintrittspreise auskommen.

«Wir sind schon der Meinung, dass wir mit unserem Heuvorrat über den Winter kommen», sagte Tierinspektor Steffen Horn vom Tierpark Gera. Da man schon im März Preise eingeholt habe und die Aufträge dafür verteile, habe man das Heu zu normalen Konditionen bekommen. «Für den Teil, den wir nachkaufen mussten, mussten wir etwas mehr bezahlen», berichtete Horn. Dies werde sich jedoch nicht auf die Eintrittspreise auswirken. Dennoch hoffe der Tierpark, dass sich die Situation im kommenden Jahr wieder entspanne.

Auch der Thüringer Zoopark in Erfurt musste in diesem Jahr mehr Geld für Heu ausgeben. Allerdings sei das Futter in ausreichendem Maß vorhanden, teilte Sebastian Krüger mit. Alternativen zum Heu seien nicht notwendig geworden. «Die Eintrittspreise des Thüringer Zooparks Erfurt setzen sich aus zahlreichen Faktoren zusammen», erklärte er. Neben steigenden Unterhaltungs- und Lohnkosten zählten auch Kosten für Einkauf und Beschaffung hinzu. «So haben auch die Mehrkosten für Futtereinkauf Auswirkung auf die Eintrittspreise.»

Der Tierpark Eisenberg benötigt nach eigenen Angaben im Jahr etwa 100 Rollen Heu und Stroh mit einem Durchmesser von 1,40 Meter und einem Gewicht von 150 bis 200 Kilogramm. Diese Menge sei vorhanden beziehungsweise könne beim Lieferanten abgerufen werden. «Die Beschaffungskosten schwanken von 30 bis 40 Euro je Rolle», berichtete Tierparkleiter Mathias Wiesenhütter. «Damit ist die Raufuttersituation hier im Tiergarten Eisenberg entspannt, natürlich auch auf Grund der relativ gering benötigten Jahresmenge.» dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 12. 2018
08:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Dürren Einrichtungen Eintrittspreise Landwirte und Bauern Mehrkosten Preise Sebastian Krüger Sommer (Jahreszeit) Wildtiere Zoos und Tierparks
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Eine Geldstrafe als Warnung ist nicht mehr angemessen", so Richter Wolfram Bauer.	Foto: dpa

19.02.2019

Tödlicher Motorrad-Crash: Thüringer muss Geldstrafe zahlen

Weil er den tödlichen Unfall eines 51 Jahre alten Motorradfahrers in Berlin-Neukölln verursacht hat, ist ein Autofahrer aus Thüringen zu 22.000 Euro Strafe verurteilt worden. » mehr

Wolf

28.01.2019

Totes Tier am Fahrbahnrand war tatsächlich Wolf

Bei dem kurz vor Silvester bei Bad Klosterlausnitz gefundenen Tierkadaver handelt es sich tatsächlich um einen Wolf. Das Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung habe bei einer Untersuchung festgestellt, ... » mehr

Restaurant des Herzens

23.01.2019

«Restaurant des Herzens» beendet Saison: 4800 Menschen versorgt

Rund 4800 Bedürftige sind in dieser Saison mit dem Angebot des «Restaurant des Herzens» versorgt worden. » mehr

Nashorn-Nachwuchs im Thüringer Zoopark

15.01.2019

Nashorn-Junges im Erfurter Zoopark heißt «Kiano»

Das Nashornbaby im Erfurter Zoopark ist am Dienstag auf den Namen «Kiano» getauft worden. Dies bedeutet «Wirbelwind» oder «frischer Wind» und ist ein in Kenia gebräuchlicher Name. » mehr

02.01.2019

«Nashörnchen» in Erfurter Zoopark geboren

Ein kleines Nashorn hat im Erfurter Zoopark das Licht der Welt erblickt. Details wie genaue Größe und Gewicht des Tieres ließen sich noch nicht herausfinden. Die Mutter Marcita lasse bisher niemanden an ihr Junges heran. » mehr

Fahrkartenautomaten der Bahn

07.12.2018

Fahrplanwechsel: Neue Preise und mehr WLAN in Zügen

Gera bekommt wieder Fernzüge, Jena und Naumburg bekommen Trostpflaster für den Wegfall des ICE - und viele Strecken bekommen brandneue Züge. Der Fahrplanwechsel am Sonntag bringt viele weitere Neuerungen. Doch Sachsen ha... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Kaltensundheim Rhön-Gymnasium

Karneval Kaltensundheim Rhöngymnasium |
» 24 Bilder ansehen

EAV in der Messehalle Erfurt Erfurt

EAV auf Abschiedstour in Erfurt | 20.02.2019 Erfurt
» 67 Bilder ansehen

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 12. 2018
08:08 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".