Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Helfer in der Corona-Krise: Ärzte und Studierende im Einsatz

Für seinen Einsatz in der Suhler Erstaufnahme für Geflüchtete hat Thüringens Migrationsbeauftragte einem Ärzteteam gedankt.



«Angesichts der aktuellen, herausfordernden Lage, insbesondere im medizinischen Bereich, bedeutet dieses Engagement eine wertvolle Unterstützung für die Landesregierung», teilte die Beauftragte, Mirjam Kruppa, am Mittwoch mit.

Der Vorsitzende der muslimischen Thüringer Ahmadiyya-Gemeinde, Suleman Malik, habe den ehrenamtlichen Einsatz des Ärzteteams über die Hilfsorganisation der Ahmadiyya Humanity First Deutschland angeboten und organisiert. Zwei Ärzte verstärkten den Angaben nach diese Woche das Team der Krankenstation in der Erstaufnahme.

Die Einrichtung mit rund 500 Asylsuchenden steht unter Quarantäne; ein Neuzugang wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Die Einrichtung geriet zuletzt in die Schlagzeilen, weil auch ein Einsatz der Bundeswehr zur Unterstützung des Betriebs dort diskutiert worden war. Vor etwa einer Woche hatten sich Bewohner den Bestimmungen zur Quarantäne widersetzt, was zu einem Großeinsatz der Polizei geführt hatte. Einige Bewohner wurden deshalb verlegt.

Schon länger engagieren sich viele Medizinstudierende in Jena in der Corona-Krise. «Die Resonanz ist überwältigend», sagte Florian Hickl, Vertreter der Studierenden im Krisenstab des Uniklinikums, laut Mitteilung des Klinikums. Mehr als 800 Studierende haben sich demnach in den vergangenen Tagen als Helfer in der Corona-Krise gemeldet.

Jüngere Semester sitzen an der Hotline des Gesundheitsamtes und telefonieren Kontaktpersonen nach, wie es hieß. Fortgeschrittenere unterstützten die Notaufnahme oder die Fiebersprechstunde der Stadt. Weitere Einsatzorte für die Studierenden seien in der Vorbereitung. Als studentische Aushilfen seien die Krisenhelfer vertraglich abgesichert und werden entsprechend entlohnt. dpa

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 03. 2020
16:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Asylbewerber Ausländerbeauftragte Bundeswehr Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Ehrenamtliches Engagement Gesundheitsbehörden Hilfsorganisationen und Hilfseinrichtungen Mirjam Kruppa Polizei Semester Studentinnen und Studenten Ärzte Ärzteteams
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Geschützt?

25.03.2020

Nachschub an Corona-Schutzausrüstung - erste Lieferung für Thüringen

Thüringens Krankenhäuser, Gesundheitsämter und Pflegeeinrichtungen erhalten im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie Nachschub an Schutzausrüstungen. » mehr

Keine Abstriche bei medizinischen Leistungen: Auch wenn der Vertrag zur Hausarzt-zentrierten Versorgung (HzV) am Monatsende ausläuft, gelten für die daran teilnehmenden AOK-Versicherten die bisherigen Vereinbarungen zumindest die nächsten zwei Quartale weiter.

25.03.2020

Ärzte und Kommunen richten Infektionssprechstunden ein

Ein Infektionszentrum für Atemwegserkrankungen ist am Mittwoch in Weimar in Betrieb gegangen. In der in einer Sporthalle eingerichteten Anlaufstelle können Menschen mit Atemwegssymptomen unklarer Ursache vorsprechen. » mehr

Ausgangssperre Ausgangssperre

Aktualisiert am 20.03.2020

Strenge Kontrollen mit Geldbußen bis zu 25.000 Euro oder Haft

Landkreise und Städte des Freistaates haben strenge Kontrollen bezüglich der Verfügungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus angekündigt. Wer sich nicht daran halte, müsse mit empfindlichen Geldbußen oder sogar Haft re... » mehr

Isolierstation

18.03.2020

Wann dürfen Infizierte Klinik und häusliche Isolation verlassen?

Das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen hat in Bezug auf das Coronavirus Covid-19 Kriterien zur Entlassung aus dem Krankenhaus beziehungsweise aus der häuslichen Isolierung veröffentlicht. » mehr

Hier ist es nur eine Vorführung, wie ein Abstrich für den Nachweis von Coronaviren funktioniert. Ein Kollege dieser Zeitung hat die Situation selbst erlebt. Banges Warten auf das - am Ende negative - Testergebnis inklusive. Foto: Roberto Pfeil/dpa

12.03.2020

Ein Anruf und die große Aufregung

Veranstaltungen abgesagt, Labore überlastet - derweil räumen Kunden mit Hamsterkäufen die Supermärkte leer. Kurz: Das Coronavirus sorgt für Panik. Ein Kollege hat das ganz direkt erfahren. » mehr

Aktualisiert am 16.03.2020

Messen, Partys, Sportlerbälle - Absagen wegen Corona-Virus

Um die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden, werden immer mehr Veranstaltungen in Südthüringen abgesagt. Dazu gehören auch der Sportlerball in Meiningen, die Ü30-Party in Suhl und weiteres. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 03. 2020
16:33 Uhr



^