Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Gewerkschaft beklagt hohe Zahl freier Lehrstellen auf dem Bau

Die Gewerkschaft IG Bau hat vor einem massiven Mangel junger Fachkräfte bei Thüringens Bauunternehmen gewarnt und bessere Bedingungen für Lehrlinge angemahnt.



Im Juli seien in Erfurt fast zwei Drittel (64 Prozent) aller Ausbildungsstellen auf dem Bau unbesetzt gewesen, in Gera 43 Prozent, informierte die Gewerkschaft am Donnerstag unter Berufung auf Zahlen der Arbeitsagenturen. Das sei ein «Alarmsignal». Wenn es nicht gelinge, Schulabgänger für die Arbeit als Maurer, Straßenbauer oder Baugeräteführer zu finden, dann gerate das Fundament der ganzen Branche ins Wanken, hieß es.

Um die Lehrstellen attraktiver zu machen, forderten die Gewerkschafter ein Einkommensplus. Außerdem sollten die Fahrten zu Baustellen vergütet werden. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 08. 2020
10:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsagenturen Baugeräteführer Bauunternehmen Deutsche Presseagentur Fachkräfte Gewerkschaften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Immer häufiger missachten laut IG BAU die Arbeitgeber den Infektionsschutz auf Baustellen. Foto: Adobe Stock

06.08.2020

Gewerkschaft: Corona-Disziplin auf Baustellen sinkt

Die Corona-Regeln zur Eindämmung der Infektionsgefahr werden nach Einschätzung der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt auf Baustellen in Thüringen immer häufiger unterlaufen. » mehr

Ob per Mail per Post oder per Fax: Die Anzeigen auf Kurzarbeit gehen derzeit tausendfach bei den Arbeitsagenturen ein. Foto: dpa

Aktualisiert am 30.04.2020

Corona-Krise setzt Arbeitsmarkt massiv zu - Viel Kurzarbeit

Die Corona-Krise würgt die sonst übliche Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt ab. So ist die Arbeitslosenquote im April gestiegen - ein Trend, der sich auch im Mai fortsetzen dürfte. Und für fast 262 000 Beschäftigte haben ... » mehr

Ihnen geht es wie Millionen anderen Beschäftigten in ganz Deutschland: Anfang Mai posierten die Mitarbeiter der Solewelt in Bad Salzungen für dieses Foto. Seit der behördlich angeordneten Schließung des Bades sind 45 Mitarbeiter in Kurzarbeit. Foto: Solewelt

27.05.2020

Vom Reiz des leicht zu habenden Geldes

In wenigen Tagen legt die Agentur für Arbeit die Zahlen für Mai vor. Dann wird klarer, wie viele Arbeitnehmer von Kurzarbeit betroffen sind. Für gut zehn Millionen Beschäftigte hatten Arbeitgeber diese für April angemeld... » mehr

Sonderschichten für die Kurzarbeit

01.04.2020

Sonderschichten für die Kurzarbeit

Bis zur Monatsmitte sah auf dem Arbeitsmarkt in Südthüringen die Welt noch sehr heil aus. Das zeigen auch die aktuellen Arbeitsmarktzahlen. Doch dann erwischte die Corona-Krise die Region. » mehr

IG Metall

14.07.2020

Industrie mit starken Umsatzeinbußen - Gewerkschaft fordert Hilfe

Mit Blick auf die Folgen der Corona-Krise haben Gewerkschafter mehr Unterstützung für den Wandel zu einer nachhaltigen Industriepolitik in Thüringen gefordert. » mehr

Fahrschule

18.07.2020

Corona verschärft Fahrlehrermangel und lässt Preise steigen

Einsteigen und losdüsen: So sehen Fahrstunden in der Corona-Zeit nicht mehr aus. Beim Personal der Fahrschulen hapert es und die Pandemie verursacht zusätzlichen Aufwand. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Wohnungsbrand HBN Hildburghausen

Brand Hildburghausen | 27.09.2020 Hildburghausen
» 21 Bilder ansehen

Schwarzbiernacht mit Remode Suhl

Schwarzbiernacht Remode | 26.09.2020 Suhl
» 79 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 08. 2020
10:59 Uhr



^