Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Gedenkstätten-Leiter wehrt sich gegen Mobbing-Vorwürfe

Nach einem Bericht über seinen Führungsstil hat der Leiter der KZ-Gedenkstätte Buchenwald, Volkhard Knigge, Mobbing-Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen.



Weimar/Erfurt - Ein entsprechender Bericht des «Spiegels» beruhe in großen Teilen auf reiner Kolportage, schrieb Knigge in einer persönlichen Erklärung. Diese wurde am Montag auf der Website der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora veröffentlicht.

Bis zu diesem Zeitpunkt habe ihm niemals jemand Mobbing vorgeworfen, schrieb Knigge weiter. Er ist seit 25 Jahren der Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora.

Zuvor hatte das Nachrichtenmagazin in seiner aktuellen Ausgabe über Mobbing-Vorwürfe gegen Knigge berichtet und berief sich dabei unter anderem auf Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung aus dem Jahr 2016.

Die Gedenkstätte veröffentlichte am Montag ebenfalls eine Stellungnahme des Unternehmensberaters Dieter Haselbach, der die Befragung durchgeführt hatte. «Die Darstellung ist entstellt, zudem aus dem Zusammenhang gerissen», schrieb Haselbach über den Bericht. Vom «Spiegel» war dazu zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Thüringens Staatskanzleichef Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) nahm Knigge in Schutz. «Die von Ihnen vorgetragenen Vorwürfe gegen den Direktor der Stiftung, Prof. Dr. Knigge, entbehren aus hiesiger Sicht jeglicher Grundlage», schrieb Hoff in einer Entgegnung an den Autoren des «Spiegel»-Berichts. Hoff ist auch der Vorsitzende des Stiftungsrates der Gedenkstätten.

Bisher war eigentlich eine andere Personalie der Stiftung in der Diskussion: Im Mai war der damalige Leiter der Gedenkstätten-Außenstelle Mittelbau-Dora, Stefan Hördler, fristlos entlassen worden. Bislang haben sich weder die Stiftung, noch die Staatskanzlei zu den Hintergründen geäußert. In der Sache läuft allerdings ein Arbeitsrechtsverfahren. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
18:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Benjamin-Immanuel Hoff Deutsche Presseagentur Gedenkstätten KZ-Gedenkstätten Nachrichtenmagazine Professoren Staatskanzleichefs Staatskanzleien Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bundeswehr-Schatten

07.11.2019

370 Soldaten geloben ihre Treue zu Deutschland

In Oberhof gelobten Soldaten von Bundeswehrstandorten in Bad Salzungen, Marienberg und Gera Deutschland treu zu dienen. Sie alle gehören zur Panzergrenadierbrigade 37. » mehr

Das Gelöbnis der Rekruten im Oberhofer Biathlon-Stadion: Die Bundeswehr will gezielter in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

08.11.2019

Das Gelöbnis hallt nach

Ausgerechnet an dem Tag, als die Bundesverteidigungsministerin mehr Auslandseinsätze deutscher Soldaten fordert, treten hunderte von ihnen in Oberhof zum Gelöbnis an. Es ist eine Veranstaltung, die zeigt, wie sehr sie St... » mehr

Interview: Gerhard Sammet, katholischer Pfarrer im Ruhestand aus Ilmenau.

17.05.2019

"Ich erwarte Aufarbeitung gerade von Ramelow"

Gerhard Sammet, katholischer Pfarrer im Ruhestand aus Ilmenau, fordert von der Thüringer Linkskoalition, die Christenfeindlichkeit zu DDR-Zeiten aufzuarbeiten. Im Interview spricht er über seine Beweggründe und die Benac... » mehr

Im Netz

05.11.2019

Thüringer Staatskanzlei: Bei Straftat elektronisch Anzeige erstatten

Der Freistaat will Voraussetzungen schaffen, damit Straftaten im Internet konsequenter als bisher angezeigt werden. Künftig soll auch per E-Mail Anzeige erstattet werden können. » mehr

Die Akten, die der Untersuchungsausschuss sichtete, füllen ganze Bände von Aktenordnern. Archivfotos: Jens Kalaene/dpa

22.10.2019

"Er hat definitiv sein Amt missbraucht"

Drei Jahre untersuchte der Landtag die Prüfungs-Affäre um den Sohn von Justizminister Dieter Lauinger. Ein Urteil liegt noch nicht vor. Es hängt auch vom politischen Standpunkt ab. » mehr

Mit dieser Postkarte warb der Schwarzburger Fotograf Paul Brand schon in den Zwanzigerjahren für den Touristenort.

10.08.2019

Verfassungsfest zum hundertjährigen Jubiläum

Friedrich Ebert ist längst Namensgeber der SPD-nahen Parteistiftung. Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung der Reichsverfassung lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung am Sonntag, 11. August, zum Verfassungs... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Meiningen Mallorca Party

Meiningen Mallorca Party | 08.12.2019 Meiningen
» 138 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Eisfeld Eisfeld

Weihnachtsmarkt Eisfeld | 08.12.2019 Eisfeld
» 53 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
18:25 Uhr



^