Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Fernseh-Duell: Ramelow trifft auf Mohring, Runde der Spitzenkandidaten

Bisher macht jeder Wahlkampf für seine Partei: Erstmals stehen sich nun Ministerpräsidenten Ramelow und sein CDU-Herausforderer Mohring direkt gegenüber. Auch die Spitzenkandidaten der anderen Pariteien sollen zu Wort kommen.



ramelow mohring
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Link/links) und CDU-Fraktionschef Mike Mohring. Laut einer Umfrage wäre bei der einer DIrektwahl Ramelow die erste Wahl für die Thüringer.   Foto: Archiv/dpa/ari

Knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl standen sich am Montagabend Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und sein CDU-Herausforderer Mike Mohring in einem Fernseh-Duell Landtag erstmals in der Endphase des Wahlkampfes direkt gegenüber.

Beide haben in einer auf nur 30 Minuten angesetzten MDR-Livesendung vor allem ihre bekannten Positionen wiederholt, zu einem echten Duell kam es aufgrund der Kürze der Zeit allerdings nicht. Die beiden Moderatoren bemühten sich augenscheinlich vor allem, den Zeitplan einzuhalten, die Themen wurden bestenfalls andiskutiert, ein rhetorischer und inhaltlicher Schlagabtausch blieb aus.

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) erwartet nach der Landtagswahl Ende Oktober eine zweite Auflage der rot-rot-grünen Regierung in Thüringen. «Ich bin überzeugt, es reicht», sagte Ramelow am Montagabend bei einem TV-Duell mit seinem CDU-Herausforderer Mike Mohring im MDR-Fernsehen. Auf die Frage, ob er sich nach der Wahl eine Zusammenarbeit mit der CDU vorstellen könne, gab Ramelow eine ausweichende Antwort: Er gehe gern mit Mohring wandern. Der Spitzenkandidat der CDU sagte, «wir wollen die Linke in der Regierung ablösen».

In der letzten vorliegenden Wahlumfrage gab es ein Patt zwischen den Koalitionsparteien Linke, SPD und Grünen und den derzeitigen Oppositionsparteien CDU und AfD. Ein neuer Landtag wird am 27. Oktober gewählt.

Ramelow und Mohring stellten bei ihrem ersten direkten Aufeinandertreffen im Wahlkampf ihre Positionen zu den Themen Bildung und Unterrichtsausfall, Migration, öffentlicher Nahverkehr und Straßenausbaubeiträge dar. Weder Ramelow noch Mohring griffen sich persönlich an.

In einer zweiten Sendung im Anschluss diskutierten die Spitzenkandidaten Wolfgang Tiefensee von der SPD Anja Siegesmund von den Grünen, Björn Höcke von der AfD,und Thomas L. Kemmerich FDP teils konträr - gelegentlich allerdings auch in die Polemik abgleitend - in jedem Falle aber engagiert und dank einer Stunde Zeit für die streng vorgegebenen Themenblöcke  mit augenscheinlich weniger Zeitdruck ihre jeweiligen Positionen. all

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
19:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Bodo Ramelow CDU Deutsche Presseagentur Deutscher Bundesrat FDP Landtage der deutschen Bundesländer Landtagswahlen Mike Mohring Mitteldeutscher Rundfunk Nachrichtensender SPD n-tv
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rot plus Rot plus Grün ergibt in der Thüringer Kulturpolitik - tja, was eigentlich? Michael Flohr hat dieses politische Handlungsfeld umfassend wissenschaftlich untersucht und resümiert am Ende eine "Sinn- und Strukturkrise". Foto: ari

25.10.2019

Wahlkampffinale in Thüringen: Rot-Rot-Grün schwächelt

1,73 Millionen Thüringer entscheiden am Sonntag über die Zusammensetzung des Landtags in Erfurt. Nach den Wahlumfragen wird es knapp für die rot-rot-grüne Koalition. Immerhin scheint Regierungschef Ramelow den AfD-Rechts... » mehr

Sondersitzung Thüringer Landtag zur Asylpolitik

25.10.2019

Politbarometer vom Donnerstagabend: Linke und CDU fast gleichauf

Die Linke liegt laut einer neuen Umfrage wenige Tage vor der Landtagswahl in Thüringen knapp vor der CDU. » mehr

Nach der Landtagswahl

16.11.2019

Das Schweige-Mikado - die Woche in Erfurt

Selten war Landespolitik so aufregend wie nach der Landtagswahl 2019. Wer redet mit wem? Und wer nicht? Unser launiger Wochen-Rückblick. » mehr

TV-Duell zur Landtagswahl Thüringen

Aktualisiert am 17.10.2019

Umfragen sehen keine Mehrheit mehr für Rot-Rot-Grün

Zehn Tage vor der Landtagswahl im Freistaat holt die CDU in Umfragen auf, die AfD verliert. Linke bleibt weiterhin stärkste Kraft. » mehr

Michael Heym aus Rohr.

06.11.2019

Mohring und die Zerreißprobe der Thüringer CDU

Der Schock sitzt tief: Jahrzehntelang war die CDU die stärkste Partei Thüringens. Nun liegt sie hinter Linke und AfD. Es herrscht Chaos, das die Bundespartei unter Druck setzt. Selbst die Mauer zur AfD könnte bröckeln - ... » mehr

Wolfgang Tiefensee auf einer Parteiveranstaltung

05.11.2019

SPD-Landeschef Tiefensee: "Ich bin für einen Runden Tisch"

Die SPD wurde bei der Landtagswahl erneut gezaust. Trotzdem will sie in einer rot-rot-grünen Minderheitsregierung weitermachen. Wie sich Landeschef Wolfgang Tiefensee, der trotz Wahldesaster im Amt bleiben möchte, das kü... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
19:21 Uhr



^