Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Erneut mehr Sterbefälle als Geburten in Thüringen

Wiesbaden/Erfurt - In Thüringen sind im vergangenen Jahr erneut deutlich mehr Menschen gestorben als Kinder geboren wurden.



Während rund 18 100 neue Thüringer im Jahr 2017 das Licht der Welt erblickten, starben im gleichen Jahr 29 400 Männer und Frauen aus dem Freistaat. Das geht aus vorläufigen Daten des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervor, die am Freitag veröffentlicht wurden.

Damit vergrößert sich die Schere zwischen Geburts- und Todeszahlen im Freistaat erneut: Im Jahr 2017 starben der Statistik zufolge rund 11 200 mehr Menschen als geboren wurden. Im Jahr 2016 waren es noch rund 9800. Erstmals seit 2011 ist die Geburtenzahl im Freistaat nach vorläufigen Zahlen wieder leicht zurückgegangen - von rund 18 500 im Jahr 2016 auf etwa  18 100 im vergangenen Jahr. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2018
08:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Statistisches Bundesamt Sterbefälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kirschen

21.09.2018

Süßes Jahr: Überdurchschnittliche Kirschenernte in Thüringen

Die Bauern in Thüringen haben in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Kirschernte eingefahren. » mehr

Schule

12.09.2018

Thüringen lässt sich Bildung ordentlich was kosten

Der Freistaat Thüringen gehört zu den Bundesländern mit den höchsten Ausgaben im Bildungssektor. » mehr

schulden falle

Aktualisiert am 02.08.2018

Thüringen häuft wieder mehr Schulden an

Wiesbaden/Erfurt - Während die meisten Bundesländer im vergangenen Jahr Schulden abbauten, ist der Schuldenstand in Thüringen gestiegen. Mit gut 15,8 Milliarden Euro stand der Freistaat in der Kreide, wie das Statistisch... » mehr

Erdbeeren

19.07.2018

Erdbeerernte fällt 2018 etwas geringer aus

Erfurt/Wiesbaden - Die Erdbeerernte wird in diesem Jahr in Thüringen voraussichtlich etwas geringer ausfallen als 2017. » mehr

moe-Unfallkreuz002_140309

22.12.2017

Bisher mehr Verkehrstote im Vergleich zum Vorjahr

Wiesbaden - Auf Thüringens Straßen sind zwischen Januar und Oktober 96 Menschen getötet worden. Das waren sieben mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. » mehr

Geldscheine

27.08.2017

Grundstücksbesitzer sorgten für höhere Einnahmen bei Kommunen

Sie sind bei denen, die sie zahlen müssen, nicht sehr beliebt: Grund- und Gewerbesteuern. Für Thüringens Kommunen sind sie wichtige Einnahmequellen, die 2016 kräftig sprudelten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Überflutung Südthüringen

Unwetter in Südthüringen | 23.09.2018 Südthüringen
» 15 Bilder ansehen

Auftakt Interkulturelle Woche Suhl

Interkulturelle Woche in Suhl | 23.09.2018 Suhl
» 23 Bilder ansehen

Classic & Rock im Bergwerk Merkers Merkers

Classic and Rock in Merkers | 23.09.2018 Merkers
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2018
08:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".