Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Erloschene Liebe: blutiger Streit auf der Straße

Nordhausen - Zu einem blutigen Streit zwischen zwei jungen Männern ist es in Nordhausen gekommen. Der Zoff entzündete sich an einer erloschenen Liebe.



Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte am Dienstagabend ein 25-jähriger Iraker per Mobiltelefon seine ehemalige deutsche Freundin vor deren Wohnung beschimpft. Nachdem der Mann mit seinen Beschimpfungen und Beleidigungen nicht aufhörte, ging ein 30-jähriger irakischer Bekannter der Frau vor die Tür. Als er sich dem 25-Jährigen auf der Straße näherte, zückte der plötzlich ein Taschenmesser. Das konnte ihm der Ältere entreißen.

Nur wenig später gelangte der 25-Jährige gewaltsam in die Wohnung des 30-Jährigen. Dort nahm er sich zwei Küchenmesser und attackierte damit den Wohnungsinhaber. Diesem gelang es, dem Angreifer die Messer zu entreißen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei verkrümelte sich der 25-Jährige.

Der 30-Jährige wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Den 25-Jährigen fanden Polizisten in seiner Wohnung. Er war ebenfalls verletzt. Auch er musste medizinisch versorgt werden.

Die Ermittlungen zum Tatgeschehen dauern an, so die Polizei. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 09. 2018
11:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Liebe Männer Polizei Streitereien Wohnungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf einem Spielplatz

06.11.2018

Kinder streiten auf Spielplatz, Eltern geraten aneinander

In Nordhausen ist der Streit zweier Kinder auf einem Spielplatz eskaliert. Am Ende prügeln sich zwei Männer und einer kommt verletzt ins Krankenhaus. » mehr

Festnahme

21.10.2018

Mann versucht seine Mutter zu töten und kommt in Psychiatrie

Gera - Am Samstagmorgen gerieten ein 53-Jähriger und seine 77 Jahre alte Mutter in Gera-Lusan in Streit. Der Mann versuchte anschließend, die Seniorin zu töten. » mehr

Bei Nacht gibt es zu wenig Licht von den Straßenlaternen, kritisieren die Oberländer und sind damit nicht alleine in der Stadt. 	Foto: dpa

17.09.2018

Mann beim Anzapfen von Straßenlaterne erwischt

Gera - In Gera ist ein 57-Jähriger dabei erwischt worden, wie er den Strom einer Straßenlaterne für seine Wohnung anzapfte. Er hatte bereits ein Verlängerungskabel über die Straße gelegt, als Polizisten auftauchten. » mehr

15.08.2018

37-Jähriger klettert im Rausch auf Kran und telefoniert

Ein 37-Jähriger ist in Rudolstadt in luftige Höhe geklettert. Auf einem Kranausleger in 35 Metern Höhe angekommen, telefonierte er ersteinmal. » mehr

29.07.2018

Betrunkener 17-Jähriger will mit Messer und Eisenstange angreifen

Schleiz - In Schleiz geriet ein 17-Jähriger mit einer Gurppe anderer junger Männer in Streit. » mehr

Gefängnis

30.07.2018

Mutmaßlicher Messerstecher von Erfurt in Untersuchungshaft

Tagelang wurde nach dem Mann gefahndet, der in Erfurt seine Ex-Freundin entführt und einen Unbeteiligten niedergestochen haben soll. Nach seiner Festnahme sitzt er nun im Gefängnis. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Konzert Julia Engelmann in Erfurt Erfurt

Julia Engelmann in Erfurt | 12.11.2018 Erfurt
» 16 Bilder ansehen

Gasaustritt  Hildburghausen Hildburghausen

Gasaustritt Hildburghausen | 12.11.2018 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 09. 2018
11:50 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".