Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Empörung über Nazi-Bier aus Südthüringen

Bad Bibra/Kloster Veßra - Der Verkauf von Südthüringer Bier mit Nazi-Symbolik in einem Getränkemarkt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt sorgt bundesweit für Entsetzen.



Bad Bibra/Kloster Veßra - Der Verkauf von Südthüringer Bier mit Nazi-Symbolik in einem Getränkemarkt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt sorgt bundesweit für Entsetzen. Der Betreiber eines Filialbetriebs in Bad Bibra hatte "Deutsches Reichsbräu" für 18,88 Euro pro Kiste ins Angebot genommen. Das Bier stammt aus dem Vertriebs-Sortiment des Südthüringer Neonazis Tommy Frenck, der es seit Neujahr bundesweit Händlern und Verbrauchern anbietet. Frenck lässt das Bier in einer auswärtigen Brauerei produzieren; in welcher, sagt er nicht. "88" wird von Nazis als legale Variante des verbotenen "Heil Hitler" verwendet, "18" steht für "Adolf Hitler", nach dem Frenck seinen Versandhandel benannt hat. Auf dem braunen "Reichsbräu"-Etikett findet sich ein Reichsadler, der an denjenigen mit Hakenkreuz erinnert. "Braun ist bunt genug" steht ebenso eindeutig auf der Rückseite.

Der Chef der Getränkemarktkette zeigte sich entsetzt, kündigte dem selbstständigen Betreiber den Vertrag und sagte, er werde das Firmenschild am Montag entfernen. Der Landrat des Burgenlandkreises, Götz Ulrich (CDU), der den Laden aufgesucht hatte, empörte sich angesichts ausverkaufter Bestände darüber, "dass so viele keine Berührungsängste haben und ihr Geld gern einem Neonazi in den Rachen werfen".

Die Polizei in Sachsen-Anhalt ermittelt nun wegen Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole. Wohl erfolglos, denn Frenck kennt die juristische Grenze zwischen erlaubter Anspielung und strafbaren Nazi-Zeichen. "Nach erster Einschätzung wird zwar hier der gute Geschmack verletzt, nicht aber das Strafgesetzbuch", schrieb denn auch die Thüringer Polizei auf Twitter.

Ein ähnlicher Bier-Name "Reich’s Bräu" hatte voriges Jahr in Meiningen für Diskussionen gesorgt. Ein Kaufinteressent für die dortige Goetz-Höhle, Volker Reich, braut dieses Bier, mit dem er augenzwinkernd und ohne Nazi-Symbolik auf seinen Namen anspielt, in Schwaben. er

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 01. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Adolf Hitler Bad Bibra Bier CDU Goetz-Höhle Kaufinteressenten Landräte Nationalsozialisten Neonazis Polizei Thüringer Polizei Twitter Verfassungsfeindlichkeit Verkäufe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Mikrofon für Wortbeiträge

07.02.2020

Mit Neuwahlen aus der Krise? - Auslandskommentare zu Thüringen

Nach der umstrittenen Ministerpräsidentenwahl in Thüringen mit den Stimmen der AfD will der gewählte FDP-Politiker Thomas Kemmerich seinen Posten wieder räumen. Auch die Auslandspresse beschäftigt sich mit der Krise des ... » mehr

Michael Heym sitzt im Thüringer Landtag

01.11.2019

CDU-Fraktionsvize Heym: „Die AfD ist eine konservative Partei“

Der Meininger CDU-Landtagsabgeordnete Michael Heym hat sich klar und deutlich dafür ausgesprochen, dass seine Partei eine Zusammenarbeit auch mit der AfD auslotet, um eine rot-rot-grüne Minderheitsregierung zu verhindern... » mehr

«Combat 18» - Razzia in Erfurt

Aktualisiert am 23.01.2020

«Combat 18»-Verbot: NS-Devotionalien und Schlagwaffen gefunden

Bei Durchsuchungen in Zusammenhang mit dem Verbot der rechtsextremen Gruppe «Combat 18» hat die Polizei Schlagwaffen beschlagnahmt. » mehr

Respekt hat sich die Thüringer Polizei in diesem Jahr mit ihrem konsequenten Vorgehen gegen Verstöße von Neonazis während des Rechtsrock-Konzerts im südthüringischen Themar erworben. Foto: Bodo Schackow/dpa

12.10.2019

Jeder hat seine eigenen Fakten

Auf kaum einem anderen landespolitischen Feld gibt es größere Unterschiede zwischen der rot-rot-grünen Regierungskoalition und der Opposition als bei der inneren Sicherheit. Das liegt auch daran, dass sich die politische... » mehr

Bild aus harmonischeren Zeiten: Angela Merkel mit Christian Hirte (rechts) im Sommer 2017 in Vacha. Damals war Hirte noch nicht Ost-Beauftragter, heute ist er es nicht mehr. Mit seiner Heimatzeitung reden will Hirte "zur Zeit noch nicht".

11.02.2020

Der schwarze Thüringer Graben

Die Thüringer CDU steht fassungslos vor dem Scherbenhaufen von Erfurt. Wer der Zertrümmerer ist, darüber wird gestritten. Klar ist: Der Spaltkeil heißt AfD. » mehr

Bodo Ramelow

06.02.2020

Auf Tauchstation: Ramelow meldet sich nach Niederlage nur indirekt

Während sich nach dem Wahlsieg des FDP-Politikers Thomas Kemmerich in Thüringen zahlreiche Politiker zu Wort melden, bleibt einer auffallend bedeckt: der unterlegene Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karnevalsumzug Benshausen Benshausen

Karnevalsumzug Benshausen | 23.02.2020 Benshausen
» 8 Bilder ansehen

Bäume auf der Straße bei Schönbrunn Masserberg

Straßensperre nach Sturm | 23.02.2020 Masserberg
» 6 Bilder ansehen

Karnevalsumzug Heldburg Heldburg

Karnevalsumzug Heldburg | 23.02.2020 Heldburg
» 73 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 01. 2020
00:00 Uhr



^