Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Drogenhandel im Netz: Prozess erneut vertagt

Meiningen - Der groß aufgezogene Handel mit Drogen und Medikamenten über Online-Shops im öffentlichen Netz und im verborgenen Darknet wird das Landgericht Meiningen bis ins nächste Jahr hinein beschäftigen.



Meiningen - Der groß aufgezogene Handel mit Drogen und Medikamenten über Online-Shops im öffentlichen Netz und im verborgenen Darknet wird das Landgericht Meiningen bis ins nächste Jahr hinein beschäftigen. Der nach Zurückverweisung vom Bundesgerichtshof komplett ein zweites Mal zu verhandelnde Prozess ist am Montag fortgesetzt und erneut vertagt worden.

Der 33-jährige Hauptangeklagte soll, mindestens unterstützt von seiner 21-jährigen Gefährtin, aus der gemeinsamen Wohnung in einem Dorf im Werratal heraus immensen Umsatz mit illegalen Substanzen gemacht haben. Im Dezember 2017 wurde er zu zehn Jahren Haft, sie zu zwei Jahren Jugendstrafe, ausgesetzt zur Bewährung, verurteilt.

Weil der Angeklagte behauptet, selbst drogensüchtig - also möglicherweise vermindert schuldfähig - zu sein, ist ein psychiatrischer Sachverständiger eingeschaltet worden; er wird im Januar sein Gutachten vorlegen. Es gebe allerdings, hat der Vorsitzende Richter schon mehrmals gesagt, keine Anzeichen für eine Drogensucht. Was auch die Bewährungshelferin, die für den vorbestraften 33-Jährigen im fraglichen Zeitraum zuständig war, bestätigt - im Gegenteil, sagt sie, der Mann habe immer betont, er habe kein Drogenproblem und, als man ihm Drogenscreenings auferlegte, erklärt, er habe "nichts zu verbergen". Sie habe ihn - "er hat die Bewährungsauflagen nicht wirklich ernst genommen" - zwar selten gesehen, dann aber "klar und konzentriert" erlebt. Eine Therapie "war nie ein Thema".

Der Prozess wird fortgesetzt. m

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 12. 2019
08:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Bundesgerichtshof Drogen und Rauschgifte Drogenhandel Drogenprobleme Drogensucht Handel und Vertrieb Hauptangeklagte Jugendstrafen Landgericht Meiningen Medikamente und Arzneien Vorstrafen
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Richterhammer

26.08.2019

Drogenhandel im Darknet wird noch einmal verhandelt

Nach einem außerordentlich aufwendigen, Monate dauernden Prozess am Landgericht Meiningen wurde im Dezember 2017 ein Mann wegen Drogenhandels im großen Stil zu zehn Jahren Haft verurteilt. Die Sache muss jetzt noch einma... » mehr

Landgericht Erfurt

01.11.2019

Prozess gegen mutmaßliche Drogenhändler: Hauptangeklagter schweigt

Erfurt - Im Prozess gegen zwei mutmaßliche Drogendealer vor dem Erfurter Landgericht hat der Hauptangeklagte zunächst geschwiegen. » mehr

Kindesmissbrauch

10.01.2020

Mann filmt sich beim Missbrauch von Kindern

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs steht seit Donnerstag ein 41-jähriger Mann aus Meiningen vor Gericht. Vorgeworfen wird ihm, sich an zwei Kindern aus der Nachbarschaft vergangen zu haben. » mehr

Das Landgericht in Meiningen

04.12.2019

Socke im Mund, Kabel um den Hals

Ein Mann bestellt sich eine Prostituierte nach Hause. Sie ist ihm zu Diensten, dann verletzt er die Frau erheblich. Der 36-Jährige wurde am Dienstag in zweiter Instanz verurteilt. » mehr

Justitia

20.02.2019

Junge Marihuana-Händler zeigen Reue vor Gericht

Zwei sehr junge Männer, die mit Marihuana gedealt haben, sind am Dienstag mit einem milden Urteil davongekommen. Weil sie umfassend ausgesagt - und vielleicht auch begriffen - haben. » mehr

Verdacht auf geplanten Anschlag

Aktualisiert am 17.12.2019

Zwei Festnahmen nach Razzia - Drogen an Minderjährige

In einem kleinen Thüringer Ort findet die Polizei Drogen und Bargeld und nimmt zwei Menschen fest. Als Hauptverdächtige gilt eine 52-Jährige. Auch Minderjährige sollen Rauschgift genommen haben. Eine 13-Jährige steht wäh... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gefahrgut-Einsatz Suhl

Amoniak-Austritt in Suhler Firma | 17.02.2020 Suhl
» 9 Bilder ansehen

14. Kristalmarathon

14. Kristallmarathon Merkers |
» 90 Bilder ansehen

Karneval Umzug Dietzhausen 2020 Dietzhausen

Karnevalsumzug Dietzhausen | 16.02.2020 Dietzhausen
» 136 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 12. 2019
08:00 Uhr



^