Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Deutlich weniger Verkehrstote im März

Homeoffice, Lockdown und Kontaktbeschränkungen: Wegen der Corona-Krise waren im März deutlich weniger Menschen im Straßenverkehr unterwegs. Das macht sich auch in der Unfallstatistik bemerkbar.



Deutlich weniger Verkehrstote im März
Deutlich weniger Verkehrstote im März  

Wiesbaden/Erfurt - Wegen der Einschränkungen in der Corona-Pandemie ist die Zahl der Verkehrstoten auf bundesdeutschen Straßen im März auf den tiefsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Bei Unfällen kamen 158 Menschen ums Leben, im März 2019 waren es noch 234 Verkehrstote gewesen, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden nach vorläufigen Ergebnissen mitteilte. "Noch nie seit der deutschen Vereinigung im Jahr 1990 wurden in einem Monat weniger Menschen bei Verkehrsunfällen getötet als im März 2020", hieß es. In der Regel sterben monatlich den Angaben einer Sprecherin zufolge mehr als 200 Verkehrsteilnehmer.

Auch auf Thüringens Straßen ist in den ersten drei Monaten die Zahl der Verkehrstoten gesunken. Während im ersten Quartal 19 Menschen bei Unfällen ums Leben kamen, waren es im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch 25, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Auch die Gesamtzahl der in Verkehrsunfällen Verunglückten, also aller Verletzten oder Toten, sank deutlich: Sie beläuft sich auf insgesamt 1340 Menschen und damit rund 18 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum.

Deutschlandweit ist die Zahl der im Verkehr Verunglückten im ersten Quartal auf etwa 69 000 gesunken. Das ist im Vergleich zu 2019 ein Minus von rund zwölf Prozent. Insgesamt starben 548 Menschen - 93 weniger als in den ersten drei Monaten 2019 bei Verkehrsunfällen.

Aufgrund der Corona-Krise waren seit Mitte März deutlich mehr Menschen zu Hause geblieben, was sich auch im Straßenverkehr bemerkbar gemacht hatte. "Viele Leute mussten nicht mehr zur Arbeit fahren, der Berufsverkehr fand praktisch nicht mehr statt", sagt Unfallforscher Siegfried Brockmann vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Wegen gestrichener Reisen sei zudem der Verkehr auf Landstraßen und Autobahnen zurückgegangen. Und auch der Güterverkehr habe wegen der geschlossenen Grenzen stark abgenommen.

Laut dem Statistischen Bundesamt ging die Zahl der Verletzten bei Verkehrsunfällen in diesem März im Vergleich zum Vorjahresmonat um 27 Prozent auf rund 20 400 zurück. Die Zahl aller Verkehrsunfälle lag im März bei 166 000 (minus 23 Prozent). Zudem ist es der niedrigste Wert in einem März seit rund 30 Jahren. Das Bundesamt erfasst erst seit der Wiedervereinigung Monatszahlen in seiner Verkehrsstatistik, somit können für die Jahre davor keine Vergleichswerte gemacht werden.

Insgesamt registrierte die Polizei im ersten Quartal 2020 rund 564 000 Verkehrsunfälle, das entspricht einem Rückgang von 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Auch bei den ADAC-Luftrettern gingen die Zahlen zurück. So waren sie von Januar bis Anfang Mai rund 1300 Mal bei Verkehrsunfällen im Einsatz, wie ein Sprecher kürzlich sagte. Das seien rund 200 Einsätze weniger gewesen als im gleichen Zeitraum im Vorjahr - ein Rückgang von fast 15 Prozent.

"Wir haben zum ersten Mal einen Hinweis, was die geringe Verkehrsmenge im Unfallgeschehen bewirkt", sagte Brockmann. "Da im März eigentlich nur der halbe Monat betroffen war, erwarten wir für April sogar noch stärkere Rückgänge." Im Mai sei das Verkehrsaufkommen dann allerdings wieder deutlich gestiegen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2020
07:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsverkehr Debakel Deutsche Presseagentur Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft Güterverkehr Polizei Statistisches Bundesamt Straßenverkehr Unfallforscherinnen und Unfallforscher Unfallstatistiken Verkehr Verkehrsteilnehmer Verkehrstote Verkehrsunfälle
Wiesbaden Erfurt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei-Illustration

07.06.2020

Viel zu tun für die Polizei: Betrunkene und berauschte Autofahrer

Am Wochenende waren einige Autofahrer wohl mit zu viel Durst unterwegs. Für viele endete die Autofahrt in einer Polizeikontrolle. Ein Autofahrer wurde bei einem Unfall schwer verletzt. » mehr

Unfall-Symbolbild

Aktualisiert am 27.03.2020

Zuletzt weniger Verkehrstote in Thüringen

Die Zahl der Verkehrsunfälle ist in Thüringen gesunken. Wie sich die Statistik in diesem Jahr durch die Corona-Krise verändert, ist noch unklar. » mehr

Warndreieck mit Schriftzug «Unfall»

08.06.2020

Weniger Verkehrsunfälle durch Corona-Lockdown

Der Lockdown wegen der Corona-Pandemie hat die Zahl der Unfälle auf Thüringens Straßen stark verringert. Im März wurden beispielsweise 3155 Unfälle gezählt, gut 30 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. » mehr

Polizei

27.03.2020

Innenminister: Verkehrskontrollen auch in der Corona-Krise

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hat angekündigt, dass die Polizei auch trotz der Corona-Krise den Straßenverkehr weiterhin kontrollieren will. » mehr

Verkehrstote

12.11.2019

Zahl der Verkehrstoten sinkt: 63 Menschen auf Thürigens Straßen gestorben

Das Statistische Landesamt teilt mit, dass die Zahl der Verkehrstoten von Januar bis Ende August im Vergleich zum Vorjahr gesunken ist. Auch die Zahl der Unfälle hat mit insgesamt 35 291 Kollisionen seit Jahresbeginn abg... » mehr

LKW

12.09.2019

Bundesweite Aktion: Auch in Thüringen gibt es heute zahlreiche Lkw-Kontrollen

Erfurt - Die Polizei nimmt die Sicherheit im Güterverkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen in den Blick. Bei einer bundesweiten Aktion werden am Donnerstag auch in Thüringen Lastwagen kontrolliert, wie die Landespolizeid... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Autokino Konzert mit der Band Die Letze Rettung Meiningen

Autokino Konzert | 27.06.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

AfD Treffen in Suhl Suhl

AfD Treffen in Suhl | 26.06.2020 Suhl
» 27 Bilder ansehen

Brand in Schmalkalden Schmalkalden

Brand Carport Schmalkalden | 24.06.2020 Schmalkalden
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2020
07:30 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.