Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Datenschützer: Thüringer brechen hunderttausendfach Recht

Mit der Nutzung des Mitteilungsdienstes WhatsApp verstoßen die Thüringer tagtäglich gegen geltendes Recht. Das sagt Thüringens Datenschutzbeauftragter Lutz Hasse mit Blick auf die europäische Datenschutzgrundverordnung in einem Interview mit unserer Redaktion.



Wer WhatsApp nutze, gebe dem Programm Zugriff auf sein komplettes Telefonbuch, sagte Hasse. Das dürften Nutzer aber nur tun, wenn sie das Einverständnis von jedem hätten, der in diesem Telefonbuch gespeichert sei. "Um solche Verstöße festzustellen, müsste ich ja jede Bürgerin und jeden Bürger auf der Straße anhalten und die Handys kontrollieren", sagte Hasse. Die Leute führen auch schneller als sie dürfen. Jeden Tag. Hunderttausendfach. Solche Rechtsverstöße fänden nicht nur in Thüringen statt. Das sei traurig, aber Realität. Der Datenschützer möchte daher lieber direkt an der Quelle ansetzen, nämlich bei WhatsApp.

Trotzdem sei das kein Freibrief. Wenn sich zum Beispiel ein Bürger an die Datenschützer wende, weil seine Daten plötzlich bei Facebook oder WhatsApp auftauchen, obwohl er selbst dort nich angemeldet ist, dann werde seine Behörde aktiv. "Bekommen wir dann heraus, dass die Daten über die WhatsApp-Nutzung eines Bekannten geflossen sind, dann werden wir einschreiten", sagte Hasse. Im Extremfall könnten dann auch Bußgelder verhängt werden. Zudem könne derjenige, der sich an die Behörde gewandt habe, zivilrechtliche Schadensersatzansprüche geltend machen.

Lesen Sie das ausführliche Interview hier

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 07. 2018
11:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lutz Hasse
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lutz Hasse Lutz Hasse, Thüringer Datenschutzbeauftragter.

03.07.2018

Hasse: Datenschutz beginnt beim Notieren eines Namens

Seit die Datenschutzgrundverordnung gilt, sind viele Menschen unsicher, wie sie mit Daten wie Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Fotos anderer umgehen dürfen. Wir haben darüber mit dem Thüringer Datenschutzbeauf... » mehr

Lutz Hasse

25.05.2018

Hasse lehnt Schonfrist für Unternehmen beim Datenschutz ab

Thüringens Landesdatenschutzbeauftragter Lutz Hasse sieht keine Notwendigkeit, Unternehmen eine «Schonfrist» für die Umsetzung der neuen EU-Datenschutzbestimmungen einzuräumen. «Die Zwei-Jahres-Schonfrist ist abgelaufen.... » mehr

lutz hasse

14.05.2018

Aktenlager Immelborn: Ermittlungen gegen Datenschützer Hasse eingestellt

Das Ermittlungsverfahren gegen den Thüringer Datenschutzbeauftragten Lutz Hasse ist eingestellt worden. Es habe sich kein hinreichender Tatverdacht gegen Hasse ergeben. » mehr

Lutz Hasse

Aktualisiert am 28.02.2018

Thüringens Datenschutzbeauftragter warnt vor WhatsApp

Erfurt - Thüringens Datenschutzbeauftragter Lutz Hasse hat mit Verweis auf ein Gerichtsurteil vor der Nutzung des Messenger-Dienstes WhatsApp gewarnt. 99 Prozent seiner deutschen Nutzer würden sich «deliktisch verhalten»... » mehr

Landtagssitzung Thüringen

24.01.2018

Trotz anonymer Anzeige: Haase bleibt Thüringens Datenschutzbeauftragter

Die CDU-Fraktion wollte eine Wiederwahl von Thüringens umstrittenem Datenschutzbeauftragten Lutz Hasse verhindern. Letztlich aber bleibt er für weitere sechs Jahre im Amt. Der Landtag bestätigte ihn nach der kontroversen... » mehr

Das Navigationssystem im Auto empfängt nicht nur nützliche Daten über Staus - es kann auch selbst Informationen weitergeben. Fotos: dpa/Archiv

12.01.2018

"Big Brother" fährt immer mit

Wie kommen eigentlich die Staumeldungen ins Navigationsgerät? Die Zeiten, in denen mühsam Meldungen von Polizei, Stauhelfern oder von Verkehrsleitzentralen gesammelt wurden, sind längst vorbei. Dafür geht es jetzt ums gr... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flächenbrand Heubisch Heubisch

Flächenbrand Heubisch | 19.07.2018 Heubisch
» 7 Bilder ansehen

01-Pano%20Ketten%201.JPG

Schönste Aussichten | 19.07.2018
» 54 Bilder ansehen

Tödlicher Unfall A71

Tödlicher Unfall A71 Meiningen | 15.07.2018 Meiningen
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 07. 2018
11:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".