Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Corona macht Abi-Feiern einen Strich durch die Rechnung

Abendkleider, Hochsteckfrisuren, Anzug und Krawatte: Zum Abiball machen sich die Zwölftklässler normalerweise richtig schick. In diesem Jahr sind viele der Feste Corona zum Opfer gefallen.



Bei den Abiturfeiern müssen die Thüringer Gymnasien wegen der Coronapandemie in diesem Jahr improvisieren. Die üblichen Feste gemeinsam mit Eltern und Familien sind wegen der Hygienevorschriften voraussichtlich nicht möglich. Einen angemessenen Rahmen zu finden, sei daher eine Herausforderung, sagte Roul Rommeiß, Vorsitzender der Thüringer Landeselternvertretung, der Deutschen Presse-Agentur. «Das bestandene Abitur ist ein wichtiger Tag im Leben, der auch nicht einfach nachholbar ist.» Nach so vielen Jahren Schule hätten die Schüler trotz Corona die Zeugnisübergabe in einem würdigen Rahmen verdient.

 

Bereits ausgefallen sind an fast allen Schulen die Themenwochen am Ende des letzten, verkürzten Schulhalbjahres, in der die Abiturienten verkleidet in die Schule kommen und allerlei Streiche aushecken. «Zu dieser Zeit waren ja außer den Abiturjahrgängen alle anderen Schüler noch Zuhause, das war für viele schon eine Enttäuschung», sagt die Landesschülervertreterin Selma Konrad. «Durch das Fehlen solcher Traditionen hat es sich gar nicht richtig nach dem letztem Schultag angefühlt, alles war ein bisschen unwirklich.» Die meisten Schüler hätten aber Verständnis für die Maßnahmen. Umso wichtiger sei nun die Zeugnisübergabe in einem angemessenen Rahmen. «So können alle wenigstens kurz noch einmal zusammenkommen und vielleicht zumindest ein gemeinsames Abschlussfoto machen.»

Auch hinter den meist in Privatregie veranstalteten Abibällen steht nun ein großes Fragezeichen. Wenn überhaupt, kommen nur abgespeckte Feiern infrage. In vielen Fällen wurden diese dem Elternsprecher und verschiedenen Schulleitern zufolge aber bereits gestrichen. «Etwaige Stornokosten für ausfallende Veranstaltungen bleiben unter Umständen an den Eltern als Veranstalter hängen - es wäre daher wünschenswert, wenn die Landesregierung da finanziell aushelfen könnte», sagte Rommeiß.

Bei der Zeugnisausgabe suchen die Schulen nach Lösungen. «Zumindest die ursprünglich geplanten Termine für die Zeugnisausgabe können in fast allen Schulen eingehalten werden», sagte Rommeiß. Feste Pläne, wie dieser Tag gestaltet wird, gibt es aufgrund der unsicheren Situation aber kaum. An der Jenaplanschule in Jena sollen die Eltern familienweise an den Fenstern des Schulgebäudes stehen, um die Zeugnisübergabe im Hof verfolgen zu können. «Wir können das anbieten, weil wir nur etwa 20 Abiturienten haben - andere Schulen werden das so nicht hinbekommen», sagte Schulleiter Frank Ahrens.

Am staatlichen Gymnasium «Marie Curie» in Leinefelde-Worbis werden Schulleiter Bernd Schüler zufolge derzeit mehrere Varianten für die 82 Schüler und ihre Angehörigen geplant. «Sicher ist nur, dass es in diesem Jahr nicht sein wird wie normalerweise - aber dass wir die Übergabe so ansprechend wie möglich gestalten wollen. Diese Form der Ehrerbietung haben die Schüler verdient.» Auch am Tilesius-Gymnasium in Mühlhausen wird die endgültige Entscheidung für die Zeugnisausgabe vermutlich erst eine Woche vorher fallen, erklärt Schulleiter Udo Penßler-Beyer. Immerhin kämen bei 80 Schülern und deren Angehörigen schnell 400 Personen zusammen. «Da ist alles noch offen, aber wir müssen uns etwas einfallen lassen, diesen Tag entsprechend zu würdigen.»

Am Heinrich-Mann-Gymnasium in Erfurt werden die Zeugnisse nicht wie üblich während des Abiballs übergeben, sondern nur mit den 63 Abiturienten ohne Eltern an der Schule. «Wir wollen das so sicher wie möglich machen und keine unnötigen Risiken eingehen. Die Schule geht danach ja weiter», sagt Schulleiterin Christiana Berke.

Flexibilität und Einfallsreichtum werden die Schulen dann noch einmal nach den Sommerferien beweisen müssen, wenn für die frischgebackenen Erstklässler der erste Schultag ansteht. «Bei uns führen an diesem Tag normalerweise alle Lehrer gemeinsam ein Märchen auf», erklärt Ahrens. Es sei zu hoffen, dass diese Tradition auch in diesem Jahr nicht ausfallen müsse. «Es ist schwer zu sagen, wie sich das Geschehen bis dahin entwickelt - aber auch das wird eine Herausforderung für die Schulen, diesen wichtigen Tag im Leben der Kinder so gut wie möglich zu gestalten», sagte Rommeiß. dpa

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 06. 2020
07:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abendkleider Abitur Abiturientinnen und Abiturienten Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Familien Feier Gymnasien Lehrerinnen und Lehrer Marie Curie Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wie hier bei Julius (11 Jahre) gilt überall, dass das Lernen zu Hause weitergeht, auch wenn die Schulen geschlossen sind. Doch schon das Verteilen der Aufgaben per E-Mail sorgt mancherorts für Probleme. Foto: Ulrich Perey/dpa

26.03.2020

Lernen ohne Schule: Wie klappt das?

Wegen Corona sind die Schulen in Thüringen geschlossen. Kinder und Jugendliche müssen jetzt zu Hause lernen. » mehr

Ein Blatt mit der Aufschrift "Abitur - Bitte nicht stören" hängt an einem Betonpfosten in einem Gymnasium. Mehr als 6600 Abiturienten legen seit dem 18. Mai in Thüringer Schulen ihre Prüfungen ab. Fotos: dpa/Leon Schwalbe/MT

Aktualisiert am 11.06.2020

Offen gesagt: Das Corona-Abitur

Sie besucht die Goetheschule in Ilmenau, er leitet das Henfling-Gymnasium in Meiningen. Selma Konrad und Olaf Petschauer erzählen in unserem Podcast vom Abitur-Alltag in Corona-Zeiten. » mehr

Schüler sitzen im Klassenraum des Gymnasiums Gleichense, während der Mundschutz auf dem Tisch liegt. Im Freistaat kehren seit Montag zunächst die Abiturklassen wieder zum Unterricht in der Schule zurück. Foto: Bodo Schackow/dpa

28.04.2020

Zurück in die Zukunft

In vielen Thüringer Schulen herrscht seit Montag wieder ein bisschen Leben. Die Abiturienten sind zurückgekehrt; trotz Corona, unter verschärften Hygienebestimmungen. Manche Schüler denken aber noch an ganz andere Sachen... » mehr

So wie im vergangenen Jahr werden die Abiturprüfungen heuer sicher nicht über die Bühne gehen. Schon allein der Mindestabstände wegen. Darauf hatten die Schulen, hier das Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel, 2019 keine Rücksicht nehmen müssen. Foto: Archiv Florian Miedl

27.04.2020

Prüfungen in Corona-Zeiten: Sind die Abiturergebnisse anfechtbar?

Nicht nur für Schülerinnen und Schüler, auch für Lehrer, Schulbehörden und Juristen sind Abitur-Prüfungen in Pandemie-Zeiten Neuland. Auf der Spur von juristischen Fallstricken. » mehr

Abstand halten: Der Unterricht in Corona-Zeiten sieht anders aus. Zahlreiche Auflagen müssen beachtet werden. Foto: Foto: Robert Michael

22.04.2020

Spagat zwischen Hygiene und Lernen

Nach der Corona-bedingten Schulschließung startet nächste Woche wieder der Unterricht an den Thüringer Schulen. Ein Überblick über Zeitplan, Maßnahmen und Probleme. » mehr

Gutenberg- Gymnasium

26.04.2020

Kirchenglocken erinnern an Opfer des Erfurter Schulmassakers

Zum Gedenken an die Opfer des Schulmassakers am Gutenberg-Gymnasium vor 18 Jahren haben am Sonntag Kirchenglocken in Erfurt geläutet. Bei der Bluttat am 26. April 2002 hatte ein 19-jähriger Ex-Schüler zwölf Lehrer, zwei ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfälle Starkregen A73 Autobahn 73

Unfälle A73 Starkregen | 15.07.2020 Autobahn 73
» 23 Bilder ansehen

Unfall Motorrad Waffenrod Waffenrod

Motorradunfall Waffenrod | 13.07.2020 Waffenrod
» 6 Bilder ansehen

Bad Salzungen

Gesuchte Männer | 13.07.2020 Bad Salzungen
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 06. 2020
07:49 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.