Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Bundeswehr will weiter in Erfurt investieren

Erfurt - Der Bundeswehrstandort Erfurt ist für die Streitkräfte so wichtig, dass der Bund dort in den nächsten Jahren weiterhin viel Geld investieren will.



Verteidigungsministerin besucht Logistikkommando
Erfurt: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) besucht das Erfurter Logistikkommando der Bundeswehr und wird von Generalmajor Volker Thomas (M), Kommandeur des Logistikkommandos der Bundeswehr in Erfurt, und Udo Götze, Innenstaatssekretär in Thüringen, empfangen.   Foto: Arne Immanuel Bänsch, dpa

Erfurt - Um die Materialprobleme der Bundeswehr zu bewältigen, will Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) auch auf neue technische Möglichkeiten setzen. Beispielsweise sei es schon möglich, einzelne Ersatzteile für Bundeswehrfahrzeuge mit Hilfe von 3D-Druckern direkt im Einsatzgebiet zu fertigen und dort einzubauen, erklärte die Ministerin am Dienstag in Erfurt. «Das ist mit Sicherheit der Weg in die Zukunft.» Die dazu nötigen Gelder müssten auf jeden Fall bereitgestellt werden, forderte von der Leyen bei einem Besuch des Logistikkommandos der Bundeswehr. «Es darf nichts gestrichen werden, was Digitalisierung ist.»

Die Bundeswehr kämpft seit Jahren mit Materialproblemen. Weil etwa Ersatzteile für Hubschrauber, Flugzeuge oder Kampffahrzeuge fehlen, sind längst nicht alle Geräte einsatzbereit, die in deutschen Kasernen im Inland oder in deutschen Feldlagern im Ausland stehen.

Das Logistikkommando der Bundeswehr koordiniert von der thüringischen Landeshauptstadt aus die Versorgung der gesamten deutschen Streitkräfte im In- und Ausland mit allen Arten von Nachschub: von der Verpflegung über Zelte bis hin zur Munition. In der Stabsdienststelle in Erfurt sind nach Bundeswehrangaben etwa 700 Soldaten und Zivilbeschäftigte. Insgesamt wird vom Logistikkommando aus die Arbeit von etwa 15 300 weiteren Soldaten und zivilen Bundeswehrmitarbeitern koordiniert.

Nach Angaben von der Leyens ist der Thüringer Standort für die Bundeswehr so wichtig, dass dort in den nächsten Jahren etwa 70 Millionen Euro investiert werden sollen - unter anderem in den Bau neuer oder in die Sanierung bestehender Gebäude.

Nachdem in der Vergangenheit das zur Verfügung stehende Material reduziert worden sei, brauche die Bundeswehr nun wieder mehr militärisches Gerät aller Art, sagte der Kommandeur des Logistikkommandos, Generalmajor Volker Thomas. Die Ausstattung der Bundeswehr sei nicht ausreichend, um gleichzeitig Auslandseinsätze rund um den Globus zu bewältigen und sich in angemessener Weise auf die Landes- und Bündnisverteidigung vorzubereiten.

«Die laufenden Einsätze haben wir im Griff», sagte Thomas. Um ähnlich gut für die Landes- und Bündnisverteidigung gerüstet zu sein, müsse aber einiges getan werden. sh

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2018
18:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeswehr CDU Deutsches Militär Generalmajore Kommandanten Munition Soldaten Ursula von der Leyen
Erfurt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dann drucken wir die Ersatzteile halt aus: Generalmajor Volker Thomas, Kommandeur des Logistikkommandos der Bundeswehr in Erfurt, präsentiert 3D-gedruckte Ersatzteile für Bundeswehrfahrzeuge. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa

26.07.2018

Der 3-D-Drucker wird für die Truppe ein wichtiger Kamerad

Die Bundeswehr kämpft seit Jahren mit großen Materialproblemen. Oft kann die Industrie benötigte Ersatzteile nicht schnell genug liefern. Inzwischen geht die Truppe neue Wege. » mehr

Die Territorialverteidigung rückt wieder stärker ins Blickfeld der Bundeswehr - das heißt auch, dass wieder verstärkt mit Panzern in Dorfstraßen geübt wird wie hier mit einem Transportpanzer Fuchs in der Nähe von Todendorf (Schleswig-Holstein) vor wenigen Tagen bei einem gemeinsamen Manöver deutscher, französischer und niederländischer Soldaten. Foto: dpa

06.06.2017

Vom Kriege

Spätestens seit Russland die Krim besetzt hat, ist in der deutschen Sicherheitspolitik vieles nicht mehr so, wie in den etwa 20 Jahren davor war. Nun soll sich die Bundeswehr auch wieder auf die Landes- und Bündnisvertei... » mehr

Weiße Tauben hängen an der Staatskanzlei - auf Anregung von Ministerpräsident Bodo Ramelow. Foto: Kellermann

30.08.2018

Thüringer Staatskanzlei - Kampfplatz für den Frieden

An der Thüringer Staatskanzlei hängen Plakate mit Friedenstaube und dem Motto "Worte statt Waffen". Ministerpräsident Ramelow persönlich hatte die Idee dazu. » mehr

Margit Jung.

09.12.2016

Linken-Politikerin falsches Zitat untergejubelt - Entschuldigung gefordert

Ausgerechnet zum Thema Bundeswehr hat die Thüringer Landtagsverwaltung ein Zitat der Landtagsvizepräsidentin Margit Jung (Linke) verbreitet, das die so gar nicht gesagt hat. Eine Entschuldigung soll her. » mehr

In der Heimat beliebt, beim Auslandseinsatz umstritten: Die Panzergrenadiere in Bad Salzungen, hier bei einem Gelöbnis am Donnerstag mit CDU-Politikerin Christine Lieberknecht.	Foto: Heiko Matz

18.09.2017

Zwischen Waffenstadt und Auslandseinsatz

Im Bundestag werden Fragen von Militär, Sicherheit und Krieg oft heftig debattiert. Im aktuellen Wahlkampf spielen sie aber eine geringe Rolle. Dabei geht es um weitreichende Entscheidungen. » mehr

2017-08-08

08.08.2017

Von der Leyen in Suhl: Zwei-Prozent-Aufrüstungsziel ist unverzichtbar

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihren Aufrüstungskurs für die Bundeswehr gegen die jüngste Kritik verteidigt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Hildburghausen

Motorradunfall Hildburghausen | 17.09.2018 Hildbvurghausen
» 9 Bilder ansehen

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs 2018 Suhl-Heinrichs

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs | 16.09.2018 Suhl-Heinrichs
» 90 Bilder ansehen

Feuerwehr Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Feuerwehr Sachsenbrunn | 16.09.2018 Sachsenbrunn
» 112 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2018
18:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".