Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Bundesarbeitsgericht urteilt: Sommer-Verträge für Bademeister zulässig

Unbefristete Arbeitsverhältnisse für Bademeister, die nur für die Sommermonate gelten, sind nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts zulässig.



Bademeister gesucht
In den Schwimmbädern fehlen zunehmend ausgebildete Bademeister.   Foto: Benedikt Spether

Unbefristete Arbeitsverhältnisse für Bademeister, die nur für die Sommermonate gelten, sind nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts zulässig. Das gelte dann, wenn für den Arbeitnehmer außerhalb der Badesaison kein Beschäftigungsbedarf bestehe, entschieden die höchsten deutschen Arbeitsrichter am Dienstag in Erfurt (7 AZR 582/17). Der Kläger hatte einen Arbeitsvertrag mit einer Gemeinde in Niedersachsen, wonach er als Vollzeitkraft jeweils für die Saison vom 1. April bis zum 31. Oktober eines jeden Jahres beschäftigt und bezahlt wurde.

Damit sei nicht eine Vielzahl befristeter Arbeitsverhältnisse für mehrere Jahre vereinbart worden, so das Gericht. Vielmehr handele es sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, bei dem nur die Arbeits- und Vergütungspflicht auf bestimmte Monate begrenzt sei. "Diese Vereinbarung ist wirksam", entschieden die Bundesrichter. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
18:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsverträge und Arbeitsvertragsrecht Beschäftigungsverhältnisse Bundesarbeitsgericht Deutsche Presseagentur
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bundesarbeitsgericht

16.10.2019

Bundesarbeitsgericht: Streit um Zeitarbeit geregelt

Das Bundesarbeitsgericht hat geregelt, wann beim Lohn von Zeitarbeitern vom Gleichstellungsgrundsatz mit den Stammbelegschaften abgewichen werden kann. » mehr

Frau mit Kopftuch

30.01.2019

Erfurter Gericht gibt Fall um Kopftuchverbot ab an den Europäischen Gerichtshof

Dürfen Unternehmen religiöse Symbole am Arbeitsplatz verbieten? Oder ist das Diskriminierung? Mit ihrer Klage gegen ein Kopftuchverbot in einem Drogeriemarkt könnte eine junge Muslimin für Antworten sorgen. Sie braucht a... » mehr

Darf ein Arbeitgeber nach privaten Hass-Mails suchen lassen? Vor dem Bundesarbeitsgericht gab es dazu einen überraschenden Vergleich. Archiv-Foto: dpa

29.03.2019

Auch privat ist eine Beschimpfung heikel

Private Hass-Mails, vom Dienst-Computer verschickt, könnten zu einer fristlosen Kündigung führen. Das legt ein Fall aus Hessen nahe, der das Bundesarbeitsgericht in Erfurt beschäftigte. » mehr

Frau mit Kopftuch

30.01.2019

Richter in Erfurt entscheiden über Kopftuchverbot an der Kasse

Kopftuchurteile kamen bisher vom Bundesverfassungsgericht. In dem Fall einer Kassiererin aus einem Drogeriemarkt in Bayern ist das anders: Die höchsten deutschen Arbeitsrichter sind gefragt. Es geht dabei auch um unterne... » mehr

14.11.2017

Kontrollen im Gastgewerbe - Unregelmäßigkeiten bei Mindestlohn

Das Hauptzollamt Erfurt hat bei Kontrollen im Gastgewerbe in Thüringen und Südwestsachsen insgesamt 178 Unregelmäßigkeiten bei Arbeitsverhältnissen aufgedeckt. » mehr

Achtung, Hacker!

27.07.2017

Hohe Hürde für Spähprogramme auf Dienst-PCs

Sorgt digitale Überwachung bald für gläserne Arbeitnehmer? Das Bundesarbeitsgericht hat mit einem Grundsatzurteil dem Datensammeln auf Firmencomputern enge Grenzen gesetzt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock Crock

Neues Löschfahrzeug Crock | 11.12.2019 Crock
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
18:59 Uhr



^