Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Betrunkener springt auf Güterzug und schlägt Lokführer

Ein Betrunkener hat. im Erfurter Hauptbahnhof Aufsehen erregt. Der Mann sprang auf einen anfahrenden Güterzug, schlug danach auf dem Bahnsteig einem Lokführer ins Gesicht und hinderte eine Regionalbahn an der Abfahrt.



Der 36-Jährige Mann war laut Polizei gegen 22 Uhr auf einen ausfahrenden Güterzug im Erfurter Hauptbahnhof aufgesprungen. Der Lokführer forderte den Mann auf, den fahrenden Zug zu verlassen. Der sprang daraufhin auf den Lokführer zu und schlug ihm ins Gesicht. Anschließend habe er die Bahn an der Weiterfahrt gehindert indem er eine Tür des Zuges öffnete und aufhielt.

Anschließend ging der Erfurter in ein Restaurant nahe des Hauptbahnhofes. Dort konnte ihn eine Streife stellen. Ihm blüht nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. cob

 

 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 04. 2019
22:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Güterzüge Hauptbahnhöfe Lokführer Polizei Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
ticket bahn

27.09.2018

Azubi-Ticket auch in Schmalkalden-Meiningen

Meiningen - Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen macht ab 1. Oktober beim neuen Thüringer Azubi-Ticket mit. » mehr

Anti-Terror-Übung Erfurt Erfurt

Aktualisiert am 15.05.2019

Erfurter Anti-Terror-Übung kostet Nerven - und zeigt auch Schwächen

Die Anti-Terror-Übung am Hauptbahnhof in Erfurt war eine der größten derartigen Übungen in Deutschland in den vergangenen Jahren. Mancher Polizist kam dabei an seine Belastungsgrenze. Nun werden Lehren gezogen. » mehr

Rotlicht

25.03.2019

Motorrad bleibt in Gleisen stecken und wird von Zug überrollt

Das Motorrad eines 19 Jahre alten Mannes ist von einem Zug überrollt worden, nachdem der Fahrer mit den Reifen zwischen den Bahngleisen stecken geblieben war. » mehr

Ein Polizist trägt eine Uniform mit der Aufschrift "Polizei"

18.03.2019

Diebstähle auf Bestellung: Polizei nimmt 33-Jährigen fest

Ein 33-jähriger Mann ist den Beamten im Erfurter Hauptbahnhof aufgefallen, weil er ein Springmesser bei sich getragen hat. Bei der Durchsuchung seines Rucksackes stießen die Beamten auf Diebesgut. Der Mann klaute auf Bes... » mehr

18.03.2019

Mann mit Waffen in Erfurter Hauptbahnhof unterwegs - Festnahme

Im Erfurter Hauptbahnhof ist ein 37-Jähriger mit Waffen festgenommen worden. Bundespolizisten entdeckten am Sonntag bei dem Mann zwei Softair-Sturmgewehre. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. » mehr

Bislang fährt auf der Neubau-Bahnstrecke Ebensfeld-Erfurt auf Thüringer Seite nur der ICE. Das könnte sich ändern. Es mehren sich Forderungen, dass Regionalexpresszüge, wie sie das Land Bayern bereits zwischen Coburg und Nürnberg einsetzt, auch zwischen Coburg und Erfurt verkehren sollen.	Foto: Martin Schutt

04.03.2019

Bahn rüstet ICE-Strecke für Güterzüge nach

Die Trasse durch den Thüringer Wald wird nachgebessert. Künftig sollen auch schwere Güterzüge fahren können. Bisher ist der Frachtverkehr ein Totalausfall. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

25. Feuerwehr-Jugendleistungsmarsch in Eisfeld Eisfeld

25. Jugendleistungsmarsch | 25.05.2019 Eisfeld
» 11 Bilder ansehen

Schmalkalden feiert „Am Walperloh“ - Mit dem Schweizer Star-DJ Antoine Schmalkalden

Prachtparade Schmalkalden | 24.05.2019 Schmalkalden
» 20 Bilder ansehen

Fridays for Future

Fridays-Demo-MGN |
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 04. 2019
22:01 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".