Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Beste Freunde: Zahl der Hundehalter in Thüringen steigt rasant

Immer mehr Thüringer haben einen bellenden Begleiter. Die Zahl der Hunde steigt - ebenso wie die Höhe der Einnahmen durch Hundesteuer. Manche Thüringer spendierten ihrem Vierbeiner am Welttag des Hundes trotzdem einen Leckerbissen.



Der Trend zum Familienhund ist in Thüringen ungebrochen. Allein im vergangenen Jahr wurden rund 152 500 bellende Vierbeiner gehalten, teilte das Innenministerium auf Anfrage der Deutschen-Presseagentur mit. In den vergangenen fünf Jahre stieg die Zahl der Hunde, die bei den Behörden wegen der Hundesteuer gemeldet werden müssen, um rund 20 000. Allerdings hat sich der rasante Zuwachs etwas abgeflacht.

Zwischen 2017 und 2018 erhöhte sich ihre Zahl nur noch um gut 1000, so das Innenministerium. Zum Welttag des Hundes an diesem Donnerstag wurde daran erinnert, dass Hunde seit Jahrhunderten treue Begleiter des Menschen sind.

Wie viele Hunde in Thüringen jedoch in den Tierheimen landen, weil ihre Besitzer ihre Anschaffung zu spontan beschlossen oder mit der Haltung der bewegungsfreudigen Tiere überfordert sind, wird von den Behörden statistisch nicht erfasst. Tierschützer berichten immer wieder von Fällen, in denen Hunde in schlechten, nicht tierartgerechten Bedingungen gehalten oder sogar ausgesetzt werden.

Mit der wachsenden Zahl der Vierbeiner steigen auch die Einnahmen aus der Hundesteuer. Nach Angaben des Finanzministeriums erhöhten sie sich innerhalb von fünf Jahren von 6,65 Millionen Euro auf zuletzt 7,96 Millionen Euro. Davon entfallen etwa ein Drittel - exakt 2,13 Millionen Euro - auf die sechs kreisfreien Städte Erfurt, Gera, Jena, Suhl, Weimar und Eisenach.

2018 hatte der Landtag die über Jahre umstrittene Rasseliste gefährlicher Hunde in Thüringen abgeschafft. Auf ihr standen unter anderem die Rassen American Staffordshire Terrier, Bullterrier oder Pitbull Terrier. Auffällige, beißende Hunde, welcher Rasse auch immer, müssen nun einem Wesenstest unterzogen werden. Ihre Halter müssen dann ihre Sachkunde nachweisen. Die Rasseliste war in Thüringen 2011 eingeführt worden - auch als Reaktion darauf, dass es ein Jahr zuvor zu einer tödlichen Beißattacke durch Hunde gekommen war. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
07:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Haushunde Hundesteuer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wenn Hunde auffällig werden, kann es teuer werden: Auch wenn es keine "Rasseliste für gefährliche Hunde" mehr gibt, ist das kein Freibrief für Halter. Die Zahl der nach ihrem Wesen als gefährlich eingestuften Hunde hält sich im Freistaat in Grenzen. In Erfurt, wo unser Bild entstand, ist unter den über 10 000 registrierten Hunden kein als gefährlich eingestuftes Exemplar. Archivbild: Carsten Koall/dpa

01.08.2018

Thüringer Kommunen froh über das Ende der Hunde-Rasseliste

Die meisten größeren Städte begrüßen die Abschaffung der "Rasseliste für gefährliche Hunde", die Anfang des Jahres aus den Landesgesetzen gestrichen wurde. Doch wenn ein Vierbeiner auffällig wird, kann es für den Halter ... » mehr

220_Caruso mit Amelie Gartenliege

09.10.2019

Foto-Aktion: Cooler Caruso macht das Rennen

Caruso und Amelie aus Ummerstadt haben das Rennen gemacht: Die Posen und Späße des acht Jahre alte Terrier-Deutsche Bracke-Mix und der 13-Jährigen sind so genial, dass sich unsere Jury für sie entschied. » mehr

16_Raffi und Kirsten

Aktualisiert am 29.07.2019

Weltbeste Tierfotografin kommt aus Thüringen

Hund, Katze, Pferd: Angelika Elendt porträtiert Tiere mit der Kamera. Eines ihrer Bilder wird im Oktober in London als weltbestes ausgezeichnet. Für die Heimatzeitung kommen ihr nun Hund und Halter vor die Linse. » mehr

Ein Polizeihubschrauber

Aktualisiert am 28.09.2018

Polizei sucht mit Hubschrauber und Hunden nach Mann mit Kleinkind

Erfurt - Mit Hubschrauber und Hunden haben viele Polizisten in Erfurt nach einem Mann mit Kleinkind gesucht. Er soll mit dem Kind auf dem Arm allein in einem Wald im Süden der Stadt verschwunden sein. » mehr

einspruch widerspruch

07.05.2018

Pilotprojekt soll Verwaltungsfrust bei Bürgern vorbeugen

Erfurt - Straßenausbaubeiträge, Hundesteuer, Abwasser: Wenn Verwaltungen Bescheide über Abgaben verschicken, sind Bürger damit nicht immer einverstanden. Doch Widerspruch einzulegen, kann eine Wissenschaft für sich sein. » mehr

Der Ort der Torturen: Ein Wohnhaus in Ritschenhausen bei Meiningen. Foto: Lorenz

Aktualisiert am 10.02.2019

Mit Babys zwei Wochen gefangen - mitten in Ritschenhausen

Es geschah mitten in Ritschenhausen: Ein Ehepaar hält eine Mutter samt zwei Babys tagelang in unfassbar übler Absicht gefangen - und keiner merkt etwas. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Country Westerntanz

Meisterschaften Country Westerntanz Meiningen | 13.10.2019 Meiningen
» 52 Bilder ansehen

Unfall Siegritz

Unfall Siegritz | 12.10.2019 Siegritz
» 11 Bilder ansehen

Unfall Dreieck Suhl

Unfall Dreieck Suhl | 10.10.2019
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
07:15 Uhr



^