Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Auf Corona-Demo niedergebrüllt - Rentner bewegt mit seinem Schicksal

Seit Wochen kann ein 84-Jähriger seine kranke Ehefrau nicht mehr im Pflegeheim besuchen. Der tiefe Schmerz treibt ihn zur Demo gegen die Corona-Regeln in Gera. Doch dort wird der Senior niedergebrüllt und umringt. Nun erhält er bundesweit Mitgefühl und mahnt zu Vernunft.



Auf Corona-Demo niedergebrüllt - Rentner bewegt mit Schicksal
Der 84 Jahre alte Rentner Alfons Blum steht vor dem Seniorenpflegeheim Otto Dix. In diesem Heim wohnt seine Ehefrau. Er gab am 16.05.2020 bei einer Anti-Corona-Demo ein bewegendes Interview, da er seit mehreren Wochen seine Frau Gisela wegen der Corona-Einschränkungen nicht mehr sehen kann.   Foto: Bodo Schackow

Der Geraer Rentner Alfons Blum kann seit Wochen seine Frau nicht im Pflegeheim besuchen, doch auf einer Demonstration gegen Corona-Beschränkungen wird er niedergebrüllt. Die Szene - festgehalten von einem Kamerateam - bewegt seit der Ausstrahlung in der Sendung «ARD extra» viele Menschen in Deutschland. Sein Telefon stehe nicht mehr still, sagte der 84-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. «Die Reaktionen sind durchweg positiv und es ist sehr, sehr nett, wie die Leute reagieren.» Auch in den sozialen Medien erhält er viel Zuspruch.

Einerseits wird das Verhalten der anderen Demonstranten scharf kritisiert, von denen einige applaudierten, als der Rentner so massiv angegangen wurde. Andererseits berichten Nutzer auf Facebook von ähnlichen Schicksalen alter Menschen und Behinderten, die seit Wochen keinen Besuch mehr bekommen und vereinsamen.

«Ich habe gleichsam Mitgefühl mit dem Mann und seiner Frau sowie Hochachtung vor ihm, dass er trotz dieser schwierigen und sehr bedrückenden Situation einen klaren Kopf behält und nicht diesen Spinnern folgt, die das Interview mit ihm gestört und ihn offenbar auch bedroht haben», schreibt ein Nutzer auf Facebook. Eine Nutzerin wünscht ihm «ganz viel Kraft und Mut» und dass er seine Frau bald wiedersehen kann. dpa

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2020
13:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Drohung und Bedrohung Facebook Frauen Interviews Medien und Internet Mut Social Media
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Corona-Fake-News erkennen

29.03.2020

Jede Menge Fake News in der Corona-Krise

So schnell wie sich das Coronavirus ausbreitet, werden auch Fake News in soziale Netzwerke im Internet gestellt. Auch solche falschen Informationen können der Gesundheit schaden, warnt der Jenaer Medienpsychologe Tobias ... » mehr

Auf Corona-Demo niedergebrüllt - Rentner bewegt mit Schicksal

08.06.2020

Wiedersehen hinter Plexiglas - Blums 63. Hochzeitstag im Heim

Mit einer verzweifelten Liebeserklärung hat der Geraer Rentner Alfons Blum im Mai Fernsehzuschauer bundesweit bewegt - auch weil er dabei auf einer Anti-Corona-Demonstration niedergebrüllt wurde. Am Montag konnte er nun ... » mehr

Bücher

11.04.2020

Bibliotheken versorgen Leseratten auch in der Krise

Bücherwürmer müssen in Corona-Zeiten nicht auf ihre Lektüre verzichten. Unter strengen Vorschriften ermöglichen viele Bibliotheken Lesevergnügen. » mehr

05.05.2020

„Widerstand 2020“ auch in Thüringen aktiv

Die anhaltenden Corona-Maßnahmen treiben auch in Thüringen Menschen auf die Straße – sie protestieren; auch unter einem neuen Label. „Widerstand 2020“ nennt sich eine sogenannte Mitmachpartei, die bundesweit derzeit vor ... » mehr

Bodo Ramelow

24.04.2020

Ramelow kritisiert uneinheitliches Vorgehen im Kampf gegen Corona

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) kritisiert das uneinheitliche Vorgehen der Länder bei der Bekämpfung des Coronavirus. » mehr

Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landesmedienzentrale. Foto: Felix Hörhager/dpa

26.10.2019

Wahlkampf wird immer elektronischer

Plakatwände, Laternenmasten, die von oben bis unten bestückt sind - solche Bilder haben Thüringen in den letzten Wochen beherrscht. Doch die Parteien setzen immer mehr auch auf andere Werbeformen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

city skyliner weimar Weimar

City Skyliner in Weimar | 12.07.2020 Weimar
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2020
13:14 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.