Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Aktionstag: Auf vier Pfoten durchs Sozialministerium

Erfurt - In Begleitung einer Hundedame hat Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) einen speziellen Aktionstag im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie besucht.



Bodo Ramelow und Hund
Etwas unheimlich scheint es diesem tierischen Besucher der Thüringer Staatskanzlei doch zu sein, als er von Ministerpräsident Bodo Ramelow (selber Hundebesitzer) geknuddelt wird.   Foto: Jens Kalaene, dpa

Das Ministerium nahm am Donnerstag erstmals an der Aktion «Kollege Hund» des Deutschen Tierschutzbundes teil: Mitarbeiter konnten dazu ihre Hunde mit zum Arbeitsplatz nehmen. Das sei sonst nicht vorgesehen, sagte Ministerin Heike Werner (Linke).

Mit der Aktion wolle man für die Vorteile von Vierbeinern am Arbeitsplatz werben, so die Ministerin. «Die Mitarbeiter bewegen sich mehr, gehen mit den Hunden Gassi, die Tiere beugen Stress vor und profitieren als Rudeltiere selbst davon, nicht alleine zuhause zu sein.» Hunde grundsätzlich im Ministerium zu erlauben, sei jedoch schwierig. «Es gibt im Personal natürlich auch Ängste und Befürchtungen.»

Seinen eigenen Hund Attila konnte Ramelow nicht mitnehmen. Der «first dog» sei zu Besuch bei der Tochter. Anekdoten über den Vierbeiner hatte der Ministerpräsident trotzdem parat: Immer, wenn sich ein Kind mit Wurststulle in der Hand Attila nähere, warne Ramelow die Eltern: «Das ist ein linker Hund - der ist für Umverteilung!» dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 06. 2018
17:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bodo Ramelow Deutsche Presseagentur Heike Werner Minister Soziale Einrichtungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Demnächst können Hausärzte im Landkreis Wunsiedel schon am Computer erste Diagnosen stellen. Foto: Christin Klose/dpa

31.08.2018

Telemedizinangebot soll Patienten Wartezeiten bei Fachärzten ersparen

Weimar - Menschen mit Depression, Multipler Sklerose oder anderen nervlichen und psychischen Erkrankungen sollen in Thüringen von einem neuen Telemedizinangebot profitieren. » mehr

Hat sich vorgenommen, offen für Kritik und Anregungen zu sein: Thüringens Sozialministerin Heike Werner. 	Foto: ari

16.04.2015

Eine Sächsin fürs Soziale in Thüringen

Die frühere sächsische Abgeordnete Heike Werner ist seit vier Monaten Sozialministerin in Thüringen. Ihre Mission: Auf dem wichtigsten Politikfeld der Linkspartei punkten. » mehr

Aufstellen für das obligatorische Foto mit Lottomittel-Scheck: Sozialministerin Heike Werner (rechts), Mitarbeiterin Kerstin Kubik, Vereinsvorsitzenden Pierre Dubiel und die Kinder Lilly und Nils sortieren sich auf dem Pferdeschutzhof in Saara für die Aufnahme. Foto: ari

24.10.2016

Glücksspiel kann Arbeit machen

Viele Politiker lieben es, Menschen übergroße Lottomittel-Schecks zu überreichen. Diese PR-Praxis ist nicht unumstritten. Gelegentlich zu Unrecht. Denn manchmal schlägt Politik bei solchen Gelegenheit in der harten Reali... » mehr

Rente mit 63

21.07.2016

Thüringer Kritik an Rentenplänen: Künftige Ostrentner benachteiligt

Thüringer Landespolitiker befürchten, dass künftige Rentnergenerationen in Ostdeutschland die Verlierer der Ost-West-Rentenangleichung sind. » mehr

Helmut Holter - hier mit Bodo Ramelow.

05.07.2017

Zu Ende bringen, was angeschoben wurde

Der Wechsel an der Spitze des Thüringer Bildungsressorts ist fast zu einer Posse verkommen. Dass der Nachfolger von Birgit Klaubert wirklich mehr ist als ein letztes Aufgebot, muss er erst noch zeigen - und das in einem ... » mehr

Im Raumschiff Europa: Finanzministerin Heike Taubert, Justizminister Dieter Lauinger, Staatssekretär Sebastian von Ammon, Infrastrukturministerin Birgit Keller, Bildungsminister Helmut Holter, Sozialministerin Heike Werner und Europa-Staatssekretärin Babette Winter (von links) bei der auswärtigen Kabinettssitzung in Brüssel. Foto: tsk

05.09.2018

Bekenntnisse von glühenden Europäern

Selbst Minister brauchen manchmal Nachhilfe. Etwa über den Wert Europas für Wohlstand und Lebensqualität. EU-Kommissar Günther Oettinger erklärt das wortgewaltig der Thüringer Landesregierung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Überflutung Südthüringen

Unwetter in Südthüringen | 23.09.2018 Südthüringen
» 15 Bilder ansehen

Auftakt Interkulturelle Woche Suhl

Interkulturelle Woche in Suhl | 23.09.2018 Suhl
» 23 Bilder ansehen

Classic & Rock im Bergwerk Merkers Merkers

Classic and Rock in Merkers | 23.09.2018 Merkers
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 06. 2018
17:19 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".