Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

56-jähriger Jäger wird bei Erntejagd erschossen

Mehrere Jäger sind an einem Feld, um Wildtiere herauszutreiben. Plötzlich fällt ein Schuss, ein Jäger sackt tot zusammen. Erst vor wenigen Tagen wurde ein Mädchen angeschossen - auch dort war in der Nähe eine Erntejagd.



jagdunfall jäger
Am frühen Abend des 18. Juli 2018 ist ein Jäger in Thüringen bei einem mutmaßlichen Jagdunfall ums Leben gekommen.   Foto: dpa/Archiv

Unterwellenborn - Der Deutsche Jagdverband hat sich tief betroffen über den tödlichen Jagdunfall bei Unterwellenborn gezeigt. «Wir sind entsetzt und tief betroffen. Jeder Unfall ist einer zu viel, auch wenn es nur sehr selten dazu kommt», teilte der Jagdverband in einer schriftlichen Stellungnahme am Donnerstagmorgen mit. Um solche Vorfälle zu verhindern, gebe es für Jäger verschiedene Regeln zur Sicherheit. So darf zum Beispiel nur in Richtung Boden geschossen werden und es dürfe nicht in Richtung einer Straße oder in die Richtung von Wohnhäusern geschossen werden.

Ein Jäger war an einem Feld im Kreis Saalfeld-Rudolstadt erschossen worden. Die Polizei geht von einem Jagdunfall aus. Der Getötete gehörte zu einer Gruppe von sechs Jägern, die während der Ernte auf einem Feld aufgeschreckte Wildschweine schießen wollten. Dabei sei plötzlich ein Schuss gefallen und einer der Jäger zusammengebrochen. Der 56-Jährige starb noch am Ort. Warum geschossen wurde, und warum dieser Schuss den Mann traf, war zunächst unklar. Die Waffen der Jäger wurden sichergestellt. Die Polizei war auch mit einem Hubschrauber im Einsatz. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt, die Kriminalpolizei ermittelt.

Erst am vergangenen Wochenende war es ebenfalls in Thüringen, etwa eine Fahrtstunde entfernt, zu einem Unglück gekommen - offenbar auch im Zusammenhang mit einer sogenannten Erntejagd. In Großsaara im Landkreis Greiz war ein sechs Jahre altes Mädchen in einer Kleingartenanlage von einem Schuss getroffen worden. Die Staatsanwaltschaft Gera ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen sieben Verdächtige, bei denen es sich offenbar um Jäger handelt. Das Kind war an Hüfte und Arm verletzt worden und musste operiert werden. dpa/cob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2018
00:18 Uhr

Aktualisiert am:
19. 07. 2018
10:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erschießungen Getötete Mädchen Polizei Wildtiere
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Igel

10.08.2018

Berauschte Igel und warum Tiere manchmal betrunken sind

Zwei betrunkene Igel machten vor einigen Wochen Schlagzeilen, die eine Passantin in Erfurt gefunden hatte. Dabei sind berauschte Wildtiere gar keine Seltenheit. In diesem Jahr scheinen die Voraussetzungen für einen tieri... » mehr

nandu

14.06.2018

Entlaufener Nandu auf Feld erschossen

Sondershausen - Ein in Nordthüringen entlaufener Nandu ist tot. Ein Jäger habe den großen Laufvogel am Donnerstagmorgen auf einem Weizenfeld zwischen Badra und Sondershausen (Kyffhäuserkreis) erschossen, teilte die Poliz... » mehr

Rettungshubschrauber

Aktualisiert am 15.08.2018

Schwer verletzt: Dreijährige stürzt aus Fenster auf Steintisch

Eine Dreijährige ist bei einem Fenstersturz am Dienstagvormittag in Tanna (Lkr. Saalfeld-Rudolstadt) am Kopf schwer verletzt worden. » mehr

"Ich war blöd" - die Angeklagte.	Fotos: ari

27.07.2018

Ein Kind - "verraten und verkauft"

Es gibt keine Erklärung. Keine plausible. Warum ein Mann tut, wofür er bereits im Gefängnis saß - ein Kind missbrauchen. Warum eine Frau ihm ihre Tochter überlässt. Warum beide offenbar auch im Prozess nicht begreifen. » mehr

Ein Jäger auf einem Hochsitz

16.07.2018

Sechsjährige nach Schussverletzung noch im Krankenhaus

Knapp zwei Tage nachdem eine Sechsjährige in Großsaara (Landkreis Greiz) durch einen Schuss verletzt wurde, ist das Mädchen noch im Krankenhaus. » mehr

Blaulicht

12.07.2018

Großeinsatz nach vermeintlicher Entführung eines Mädchens

Erfurt - Die vermeintliche Entführung eines Mädchens in der Erfurter Innenstadt hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gasaustritt Hildburghausen

Gas-Haverie in Hildburghausen | 18.08.2018 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

highfield 2018 freitag Großpösna

Highfield-Festival 2018 | 18.08.2018 Großpösna
» 24 Bilder ansehen

Wohnungsbrand Steinach 17. August 2018

Wohnungsbrand Steinach | 17. August 2018
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2018
00:18 Uhr

Aktualisiert am:
19. 07. 2018
10:35 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".