Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

370 Soldaten geloben ihre Treue zu Deutschland

In Oberhof gelobten Soldaten von Bundeswehrstandorten in Bad Salzungen, Marienberg und Gera Deutschland treu zu dienen. Sie alle gehören zur Panzergrenadierbrigade 37.



Bundeswehr-Schatten
Die Schatten von Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die zu einem Appell angetreten sind.   Foto: Jens Wolf/zb/dpa/Symbolbild

Innenstaatssekretär Uwe Höhn (SPD) versprach den Männer und Frauen, Deutschland werde ihr Leben und ihre Gesundheit nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. «Unsere Demokratie wird es sich nicht leicht machen, Soldaten in bewaffnete Einsätze zu schicken.» Dass sie sich den großen Herausforderungen des Soldatenberufs stellten, mache sie zu «echten Mutbürgern».

In den vergangenen Jahren seien die Anforderungen an Bundeswehrangehörige wieder größer geworden, sagte Höhn. Nachdem mit dem Ende des Kalten Krieges die Gefahren für Deutschland weiter weg schienen, hätten sie nun wieder zugenommen. An dem Gelöbnis nahm auch Thüringens Staatskanzleichef Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) teil.

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hatte im Sommer mehr öffentliche Bundeswehrgelöbnisse gefordert. Dies war bei Ministerpräsident Bodo Ramelow auf Kritik gestoßen. Er erwarte von ihr eine «ehrliche Bestandsaufnahme zur Leistungsfähigkeit und Zielorientierung der Bundeswehr», hatte Ramelow gesagt. Das sei wichtiger, als «mehr Geld und öffentliche Gelöbnisse zu fordern».

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
16:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Annegret Kramp-Karrenbauer Benjamin-Immanuel Hoff Bodo Ramelow Bundeswehr CDU Demokratie Deutsche Presseagentur Kommandanten Rekruten SPD Soldaten Staatskanzleichefs Uwe Höhn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Gelöbnis der Rekruten im Oberhofer Biathlon-Stadion: Die Bundeswehr will gezielter in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

08.11.2019

Das Gelöbnis hallt nach

Ausgerechnet an dem Tag, als die Bundesverteidigungsministerin mehr Auslandseinsätze deutscher Soldaten fordert, treten hunderte von ihnen in Oberhof zum Gelöbnis an. Es ist eine Veranstaltung, die zeigt, wie sehr sie St... » mehr

Die Akten, die der Untersuchungsausschuss sichtete, füllen ganze Bände von Aktenordnern. Archivfotos: Jens Kalaene/dpa

22.10.2019

"Er hat definitiv sein Amt missbraucht"

Drei Jahre untersuchte der Landtag die Prüfungs-Affäre um den Sohn von Justizminister Dieter Lauinger. Ein Urteil liegt noch nicht vor. Es hängt auch vom politischen Standpunkt ab. » mehr

Interview: Gerhard Sammet, katholischer Pfarrer im Ruhestand aus Ilmenau.

17.05.2019

"Ich erwarte Aufarbeitung gerade von Ramelow"

Gerhard Sammet, katholischer Pfarrer im Ruhestand aus Ilmenau, fordert von der Thüringer Linkskoalition, die Christenfeindlichkeit zu DDR-Zeiten aufzuarbeiten. Im Interview spricht er über seine Beweggründe und die Benac... » mehr

Seine Nachfolge soll geregelt werden: Volkhard Knigge, profilierter Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, wird wohl Anfang 2020 in Ruhestand gehen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

07.10.2019

Gedenkstätten-Leiter wehrt sich gegen Mobbing-Vorwürfe

Nach einem Bericht über seinen Führungsstil hat der Leiter der KZ-Gedenkstätte Buchenwald, Volkhard Knigge, Mobbing-Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen. » mehr

Nach der Landtagswahl

16.11.2019

Das Schweige-Mikado - die Woche in Erfurt

Selten war Landespolitik so aufregend wie nach der Landtagswahl 2019. Wer redet mit wem? Und wer nicht? Unser launiger Wochen-Rückblick. » mehr

Politikwissenschaftler Torsten Oppelland. Foto: dpa

18.09.2019

Parteienforscher: Allparteienbündnis gegen AfD vorstellbar

Umfragen prophezeien eine sehr schwierige Regierungsbildung nach der Landtagswahl. Es könnte erneut ein Novum geben - wie 2014 mit Rot-Rot-Grün, glaubt der Jenaer Parteienforscher Oppelland. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
16:47 Uhr



^