Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Zella-Mehlis

Zella-Mehliserin wehrt sich gegen dicke Rechnung

Zella-Mehlis - Die haben doch einen Stich, muss sich wohl eine Zella-Mehliserin gesagt haben, als ihr Kammerjäger nach der Entfernung eines Wespennestes die Rechnung präsentierten. Sie zeigte die Firma an.



Abtrennung eines Wespennests
EIn Wespennest wird zur Umsiedlung abgetrennt und in einem Plastikeimer aufgefangen.   Foto: Matthias Merz/Archiv

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte die 58 Jahre alte Frau über eine Hotline ein Kammerjäger-Unternehmen beauftragt, ein Wespennest unterhalb des Dachgiebels ihres Hauses zu beseitigen. Die Frau wollte es nicht auf einen Stich ankommen lassen, da ihr Körper darauf allergisch reagiert.

Schließlich standen zwei Mitarbeiter einer Firma aus Essen vor der Tür. Vor dem Beginn der Arbeiten war der Zella-Mehliserin ein Preis zwischen 400 bis 600 Euro genannt worden. Am Ende wurde ihr eine Rechnung in Höhe von knapp 1.400 Euro präsentiert. 1000 Euro zahlte die Frau laut Polizei in bar. Dann wurde sie doch stutzig.

Die 58-Jährige will die Rechnung nun nicht hinnehmen. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Beamten ermitteln wegen Betruges gegen die Kammerjäger.

Was die Entfernung eines Wespennetzes kostet, richtet sich letztlich nach dem Aufwand. Ist das Nest beispielsweise schwer zu erreichen, können die Kosten deutlich steigen. Weitere Informationen gibt es unter anderem >>>hier. Verbraucherschützer raten davon ab, unbekannte Firmen zu beauftragen.

Erster Ansprechpartner rund um Fragen zum Wespennest ist die Untere Naturschutzbehörde der eigenen Gemeinde, der Stadt oder des Landkreises. Sie bietet telefonische oder persönliche Beratung. Weitere Ansprechpartner sind der Naturschutzbund Deutschland NABU sowie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland BUND. Auch bei vielen Feuerwehren gibt es mittlerweile Wespenberater. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
09:39 Uhr

Aktualisiert am:
29. 08. 2018
11:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betrug Polizei Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rund ums Lerchenberg-Denkmal stehen Bauarbeiten an. Foto: Michael Bauroth

04.09.2018

Licht und Asphalt für den Lerchenberg

Der Rundweg um das Denkmal auf dem Lerchenberg soll noch in diesem Jahr besser begehbar, sicherer und attraktiver werden. » mehr

Heller soll's werden in der Arena Schöne Aussicht und lauter. Die Stadt investiert unter anderem in Notbeleuchtung und Rauchmelder. Foto: M. Bauroth

28.08.2018

Halle mit schöner Aussicht soll mehr Atmosphäre bekommen

2010 wurde die Arena Schöne Aussicht in Zella-Mehlis in Betrieb genommen. Jetzt, also acht Jahre später, muss noch einmal Geld reingesteckt werden, um TÜV-Auflagen zu erfüllen und um nachzurüsten. » mehr

In der Explorata arbeitet Darius Ruck (links) während der Sommerferien. Er zeigt Linus Lambrecht, der mit seinen Eltern aus Kassel zu Besuch in Zella-Mehlis ist, wie das Spiegelexperiment funktioniert.	Foto: Michael Bauroth

27.07.2018

Arbeiten, wenn andere Urlaub machen

Ferienjobs sind bei Schülern beliebt. Sie verdienen Geld und sammeln erste Berufserfahrung. Bei Firmen in Zella-Mehlis sind die Nachwuchskräfte willkommen. » mehr

Das Logo zum Stadtjubiläum kann von Zella-Mehlisern genutzt werden.

11.07.2018

Bürger und Firmen dürfen das Jubiläums-Logo verwenden

In weniger als 300 Tagen wird Zella-Mehlis 100 Jahre alt. Das Festkomitee hat sich dieser Tage getroffen, um den aktuellen Stand aus den Arbeitsgruppen zu evaluieren und ein neues Mitglied zu begrüßen. » mehr

Jochen und Carola Egerland aus Meiningen haben ihre Herzen an Cabriolets älteren Baujahres verloren und sind im Mercedes 1950 SL angereist.

10.06.2018

Als Oldtimer-Fahrer entschleunigt durchs Leben

Zum zehnten Mal haben sich am Wochenende Oldtimer-Fahrer samt zwei- und vierrädriger Schätze zu einer kleinen, aber feinen Schau auf dem Gelände der Zella-Mehliser Firma Reichelt getroffen. » mehr

Bis die Schlauchleitung gelegt war, rückten die Oberhofer Kameraden mit Kübelspritzen an. Foto: Feuerwehr

16.09.2018

Feuer am Bärenstein - nur an welchem? Zwei waren einer zu viel

Zwei Berge namens Bärenstein erschweren am Samstagnachmittag den Kameraden der Oberhofer Feuerwehr den Einsatz. Ein Feuer war gemeldet worden. Dass es zweimal einen Bärenstein gibt, wussten die Brandmelder nicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

3. Deutsche Meisterschaften im Meerjungfrauenschwimmen Suhl

3. Deutsche Meisterschaften im Meerjungfrauenschwimmen | 23.09.2018 Suhl
» 31 Bilder ansehen

Stadt- und Museumsfest in Sonneberg

Stadt- und Museumsfest Sonneberg |
» 18 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür in der Klinik Masserberg Masserberg

Tag der offenen Tür Klinik Masserberg | 22.09.2018 Masserberg
» 51 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
09:39 Uhr

Aktualisiert am:
29. 08. 2018
11:37 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".