Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Zella-Mehlis

Naturbahn am Oberhofer Rondell öffnet, Loipen gespurt, Lifte in Betrieb

Die Schneedecke vom Berg bis ins Tal ist ausreichend. Und damit steht fest: Am Samstag und Sonntag wird die Naturrodelbahn zwischen Rondell und Bahnhof Oberhof geöffnet sein.



Oberhof -  Das kann das Pistenteam der Firma Outdoor Inn vermelden. „Die Strecke ist präpariert, der Schnee gut festgefahren. Die Schneeauflage ist garantiert“, sagt Marina Obermann-Müller vom Outdoor Inn im Gespräch mit Freies Wort.

Auf rund zwei Kilometern mit bis zu zwölf Prozent Gefälle geht es dann wieder von der Bergstation gen Tal - entweder mit dem eigenen Schlitten oder einem ausgeliehenen Modell von Outdoor Inn. Im Ticketpreis ist die Busfahrt von der Talstation zurück zum Rondell enthalten. Shuttlebusse fahren regelmäßig, kündigt Marina Obermann-Müller an.

Geöffnet ist die Naturrodelbahn, die nach Angaben von Outdoor Inn die längste in Thüringen ist, zunächst am Samstag und Sonntag von jeweils 10 bis 16 Uhr. Auch am darauffolgenden Wochenende soll der Pistengaudi möglich sein. In den Winterferien soll dann, wenn es die Wetterlage zulässt, täglich geöffnet sein. Außerdem bietet Outdoor Inn am Start der Rodelbahn auch eine kleine Versorgung an. „Die Besucher müssen nur noch gute Laune mitbringen.“ Ein Ticket für Erwachsene kostet vier Euro, Kinder zahlen drei Euro. Weiterhin gibt es das Familienticket für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern für zwölf Euro.

Im Thüringer Wald herrschen in den Höhenlagen des Rennsteigs inzwischen beste Wintersportbedingungen. Wie der Regionalverbund Thüringer Wald, Betreiber des Schneetelefons, in Suhl mitteilte, liegen derzeit bis zu 69 Zentimeter Schnee. Über Nacht kamen nochmal einige Zentimeter hinzu. Für Langläufer und Skiwanderer seien rund 700 Kilometer Loipen und Wanderwege präpariert. Außerdem seien acht Skilifte geöffnet. Auch der 142 Kilometer lange Rennsteig-Skiwanderweg ist von der Neuen Ausspanne (Floh-Seligenthal/Tambach-Dietharz) bis zum Zollhaus (Spechtsbrunn) sei komplett präpariert. Laut Regionalverbund ist zudem der Wald bei Frauenwald wieder frei. Er war Anfang der Woche wegen querliegender Stämme und kaputter Loipen gesperrt worden. Gesperrt ist jedoch weiterhin der Grenzadler. Dort wird noch immer wegen des vergangenen Biathlon-Weltcups gearbeitet.  lmü/jol

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 01. 2019
15:54 Uhr

Aktualisiert am:
18. 01. 2019
09:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bahnhöfe Erwachsene Outdoor-Sport Rodelbahnen Rodelspaß Ticketpreise
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Immerhin 18 Busse täglich, Linienbusse der MBB und Sonderfahrten, bringen Rodelfans zum Rondell. 	Bauroth

05.02.2015

Bezahlung im Shuttle ist nicht möglich

Seit einigen Tagen ist die Naturrodelbahn zwischen Rondell Oberhof und Bahnhof in Betrieb. Jetzt gab es Ärger, weil Fahrgäste nicht mitgenommen wurden. » mehr

Ab Mitte Juni sollen im ehemaligen Aldi Sportkleidung und Campingartikel verkauft werden. Matthias (links) und Daniel Schwital vom gleichnamigen Handwerkerservice richten die Räumlichkeiten gerade her. Foto: Michael Bauroth

17.05.2017

Im früheren Aldi-Markt geht's demnächst sportlich zu

In den ehemaligen Aldi an der Zella-Mehliser Insel ist wieder Leben eingezogen. Hier laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung eines Outlet-Geschäftes für Sportbekleidung und Campingbedarf Mitte Juni. » mehr

Gibt das Amt im Jugendbeirat weiter: Lukas Hasert.

14.08.2018

Beirat für junge Leute hat in der Stadt viel bewegt

Die Mitglieder des Kinder- und Jugendbeirats sind richtig erwachsen geworden. Deswegen geben sie ihr Ehrenamt weiter und werfen einen Rückblick auf die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre. » mehr

Hoch sollte das Wasser spritzen: Ein Patent-Rezept für eine gute Arschbombe gibt es aber nicht.

01.07.2018

Kaiserwetter für "Arschbomben-Contest"

29 oder 30 Punkte: So viel bekommen die Besten beim Arschbomben-Wettbewerb im Freibad Einsiedel in Zella-Mehlis. Hunderte Wasserratten sind gekommen. Sie planschen und tanzen bei der anschließenden Beachparty bis in die ... » mehr

Marie-Sophie Bader aus Bibra (links) und Annalena Dunkel aus Zella-Mehlis amüsierten sich am Sonntag prächtig im Whirlpool des Freibades "Einsiedel" in der Ruppbergstadt. Am Eröffnungssamstag waren bei durchwachsenem Wetter etwa 100 Gäste gekommen, am Sonntag gut 300. Fotos (4): Michael Bauroth

27.05.2018

Wetter muss noch zulegen, aber das Freibad ist top in Schuss

Das Wetter ist noch ausbaufähig, das Freibad "Einsiedel" zeigte sich zu seiner Saisoneröffnung am Samstag jedoch schon von seiner besten Seite. » mehr

Und genauso gehört das große Walpurgisfeuer zu den Höhepunkten des Tages - auch 2018. Fotos: Tourist-Information

18.04.2018

Die Nacht der Nächte natürlich mit Walpurgisfeuer

Einen neuen Veranstalter gibt es für die Walpurgisnacht 2018 in Zella-Mehlis. Das Konzept und die Höhepunkte mit guter Musik, Hexenkür und großem Feuer bleiben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Kaltensundheim Rhön-Gymnasium

Karneval Kaltensundheim Rhöngymnasium |
» 24 Bilder ansehen

EAV in der Messehalle Erfurt Erfurt

EAV auf Abschiedstour in Erfurt | 20.02.2019 Erfurt
» 67 Bilder ansehen

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 01. 2019
15:54 Uhr

Aktualisiert am:
18. 01. 2019
09:45 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".