Topthemen: Bundestagswahl 2017GebietsreformNSU-Prozess in MünchenThüringer helfenSerie: Aktiv und gesund

Zella-Mehlis

Gib- und Nimm-Markt mit großem Zuspruch

Zum siebten Gib- und Nimm-Markt am Sonntag war das Sortiment deutlich größer als bei früheren Aktionen. Neben Pflanzen und Sämereien wurden auch Bücher, Spielzeug oder Kleidung angeboten.



Sehr gut besucht war der Hof des Bürgerhauses am Sonntag zum siebten Gib- und Nimm-Markt. Fotos (2): Michael Bauroth
Sehr gut besucht war der Hof des Bürgerhauses am Sonntag zum siebten Gib- und Nimm-Markt. Fotos (2): Michael Bauroth   » zu den Bildern

Zella-Mehlis - Die Temperaturen am Sonntag waren wenig frühlingshaft, als gegen Mittag die ersten Besucher auf dem siebten Gib- und Nimm-Markt im Hof des Bürgerhauses eintrafen. Nicht wenige kamen schon vor 13 Uhr an die insgesamt zehn Stände, um zu schauen, zu kaufen oder zu tauschen.

Für viele der Anbieter, aber auch für Besucher haben die beiden
Tauschmärkte jährlich im Frühjahr und im Herbst einen festen Platz im Terminkalender. So war Silvia Salm aus Benshausen erneut mit ihrer Familie dabei, um junge Pflanzen sowie selbst gemachte Marmeladen und Liköre an die Frau oder den Mann zu bringen. Auch sie nutzte die Veranstaltung, um Neues für ihren Garten zu bekommen. "Ich habe für Topinambur heute Knoblauch erhalten", erzählte sie. Zu tauschen und vor allem sich auszutauschen - dieses Ziel verfolgt die inzwischen traditionelle Veranstaltung, die erstmals über das neue Projekt "Aufwind" des Kunst- und Kulturvereins in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung organisiert wurde.

Wer keine tauschbaren Gegenstände dabei hatte, konnte gutes Gebrauchtes auch gegen einen kleinen Obolus erwerben. Neben jungem Gemüse und Sämereien fanden vor allem alte Bücher, Filme oder Spielsachen sowie Kleidung neue Besitzer. Gut angenommen wurden auch die kulinarischen Angebote, die von deftiger Gemüsesuppe bis hin zu syrischen Spezialitäten reichten. Letztere übrigens zubereitet von einer Familie, die nach ihrer Flucht aus dem Kriegsgebiet in Zella-Mehlis eine neue Heimat gefunden hat.

Mitinitiator Mario Henkel freute sich am Ende über noch mehr Zuspruch als bei früheren Märkten. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Nachmittag", sagte er. Ein großes Dankeschön gelte vor allem den rund 20 Freiwilligen, die ehrenamtlich die Stände betreuten.

Für ihn persönlich endete der Tag mit einer Fahrt auf den Suhler Friedberg. Dort wurden mehrere Kartons mit Kleidung, die nicht verkauft oder getauscht wurden, ans Flüchtlingsheim übergeben. bk

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 04. 2017
17:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bücher Gemüsesuppe Kleidung Kriegsschauplätze Spielwaren Stände
Mehlis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Stadt- und Kreisbibliothek ist in Sachen moderne Technik auf dem aktuellen Stand. Vom althergebrachten Buch bis zum Tablet können die Nutzer auf verschiedene Medien zurückgreifen. Bibo-Leiterin Andrea Schneider (rechts) und ihre Stellvertreterin Daniela Bickel hatten Montagabend die Mitglieder des Sozialausschusses zu Gast und sprachen zum Beispiel über zwei neue Projekte. Foto: Michael Bauroth

15.08.2017

Bibliothek wird mobil und hoffentlich auch erlesen

Die vier Mitarbeiterinnen der Stadt- und Kreisbibliothek stellen sich nicht nur der Aufgabe der Leseförderung. Sie wollen sich auch die gute Qualität ihrer Arbeit attestieren lassen. » mehr

Herzliche Worte zum Abschied und Blumen: Bürgermeister Richard Rossel gab Matthias Walter (links) gute Wünsche mit auf den Weg. Der Stadtrat der Freien Wähler verlässt Zella-Mehlis und darf nicht länger im Gremium mitarbeiten.

19.10.2017

Der Liebe wegen das Mandat niedergelegt

Der Zella-Mehliser Stadtrat Matthias Walter hat in der Sitzung am Dienstag sein Mandat niedergelegt. Der Freie Wähler verlässt die Stadt und darf daher dem Gremium nicht mehr angehören. » mehr

Sorgten in diesem Jahr für offenen Türen in Zella St. Blasii und in der Magdalenenkirche: Wolfgang Stark, Ursula Hein, Günter Hornstein, Heidemarie Enz, Erich Hein und Friedhelm Thomas (von links). Zur Arbeitsgruppe Offene Kirchentüren gehörten auch noch Gerd Baumgärtner und Peter Kaspar. Fotos: Michael Bauroth

19.10.2017

Wucher: Und wenn nur einer kommt, hat es sich gelohnt

Mit offenen Türen als Orte der Ruhe, Besinnung und der Geschichte haben sich im Jubiläumsjahr der Reformation die beiden evangelischen Zella-Mehliser Kirchen präsentiert. » mehr

Einen Blick auf die komplexe Technik in der Müllverbrennungsanlage können die Teilnehmer von Industrie Intouch am 1. November werfen. Dann können sie sich auch über die Ausbildung informieren. Foto: Michael Bauroth

11.10.2017

Auf Tuchfühlung mit Industrie und dem Chef

Jedes Jahr stellen sich bei Industrie Intouch Unternehmen der Region potenziellen Fachkräften und Ausbildungssuchenden vor. Am 1. November laden auch zwei Firmen aus Zella-Mehlis ein. » mehr

An der Müllverbrennungsanlage fahren nach der sechswöchigen Revision wieder die Müllautos vor und liefern den Müll in der Halle an. Fotos (3): Michael Bauroth

09.10.2017

Müllverbrennung noch in der Optimierungsphase

Die sechswöchige Revision in der Müllverbrennungsanlage ist vorbei. Dort wird seit vier Tagen wieder Müll verbrannt. Ein besonderes Augenmerk legen die Mitarbeiter dabei auf einen neuen Grenzwert. » mehr

Zum Auftakt der Licht-Test-Wochen am Mittwoch im Zella-Mehliser Autohaus Kaspar: Ralf Pertig vom TÜV, Max-Paul Egen von der Dekra, Thomas Edelmann, Geschäftsführer der Kfz-Innung, Obermeister Erhard Hüther, Peter Kaspar vom gastgebenden Autohaus und Mitarbeiter Olaf Schmidt (von links), der den Check mit der Prüftechnik vornimmt. Foto: M. Bauroth

04.10.2017

Auftakt für Licht-Tests im Oktober

Die Lichttestwochen in den Meisterbetrieben der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Südthüringen wurden am Mittwoch in Zella-Mehlis eröffnet. Bis Monatsende können Autofahrer ihre Lichtanlage kostenlos prüfen lassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A71/ A73 Suhl Suhl

Unfall A71/73 Suhl | 19.10.2017 Suhl
» 10 Bilder ansehen

Verhocktenumzug Tiefenort Tiefenort

Verhocktenumzug Tiefenort | 16.10.2017 Tiefenort
» 34 Bilder ansehen

Übung Spezialeinheit | 18.10.2017
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 04. 2017
17:36 Uhr



^