Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Zella-Mehlis

Debatte um die OSG: H2Oberhof-Mitarbeiter stellen sich hinter Blank

OSG-Chef Carsten Blank hat nicht nur Kritiker in Oberhof. Seine Unterstützer melden sich nun ebenfalls zu Wort.



Oberhof - In der Debatte um die Qualität der Oberhof-Vermarktung haben die Mitarbeiter des H2Oberhof-Wellnessbades den Sportstätten-Chef Carsten Blank vor Kritik in Schutz genommen. Blank habe "sehr viel bewegt" in der Sportstätten-Gesellschaft OSG, heißt es in einem Ende August verfassten Brief an Finanz-Staatssekretär Hartmut Schubert (SPD), der am Dienstag bekannt wurde. Angesichts der Querelen um seine Person solle man Blank den Rücken stärken, so die Aufforderung an Schubert, der den Freistaat im Aufsichtsrat der OSG-Muttergesellschaft "Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum" vertritt.

"Es wurden ihm sehr viele Steine in den Weg gelegt und trotzdem hat er nie aufgegeben und weiter für Oberhof gearbeitet und gekämpft", heißt es in der Erklärung weiter. "Wir stehen alle hinter unserem Unternehmen und hinter unserem Chef."

Kritiker werfen dem seit 2016 als OSG-Chef amtierenden Carsten Blank vor, Werbung und Marketing für den Wintersport und den Tourismus der Stadt nicht energisch genug voranzutreiben. Insbesondere die freiwillige Rückgabe von 130 000 Euro Landeszuschüssen vom vergangenen Jahr wird ihm negativ angerechnet. In der für den heutigen Mittwoch angesetzten Zweckverbands-Sitzung steht auch die Personalie Blank auf der Tagesordnung.

Die Wellnessbad-Mitarbeiter sehen keinen Grund für eine mögliche Ablösung ihres Chefs: "Er macht einen sehr guten Job." Unter seiner Leitung seien in den vergangenen zwei Jahren die betriebswirtschaftlichen Ergebnisse verbessert worden. Blank habe dabei nicht nur das Amt des Geschäftsführers inne, sondern auch die weggefallene Stelle des Bad-Betriebsleiters und die des OSG-Marketingleiters.

"Wir merken, dass irgendetwas nicht im Lot ist", schreiben die Bad-Beschäftigten und drückten ihre Hoffnung aus, dass die "aktuelle Situation sich ändern und in die Waagerechte gebracht werden kann".

Auch der Oberhofer Stadtrat und Ex-Bürgermeisterkandidat Holger Holland stellt Blank ein gutes Zeugnis aus. Er habe mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen, so einer andauernden Strukturdiskussion und einem lange geschlossenen Skilift. "In diesen schwierigen Umfeld machen die OSG und deren Geschäftsführer Carsten Blank einen guten Job", erklärte Holland am Dienstag. "In einem privatwirtschaftlich geführten Unternehmen hätte man dem Geschäftsführer gedankt - in Oberhof wackelt dann der Stuhl."

Holland widersprach der Ansicht, Blank sei auch für das städtische Destinations-Marketing zuständig. "Das ist nicht dessen Aufgabe." Dagegen zeige die Verringerung des OSG-Defizits, "dass man betriebswirtschaftlich auf dem richtigen Weg ist, um die touristische Infrastruktur auch langfristig zu betreiben", sagte Holland weiter. er

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
19:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aufsichtsräte Betriebswirtschaft Fremdenverkehr Geschäftsführer Hartmut Schubert Kritiker Landeszuschüsse SPD Streitereien Wintersport Wörter Zweckverbände
Oberhof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Licht und Schatten auf der Oberhofer Höh': Die Bergstation des neuen Liftes am Fallbachhang in Oberhof mit einer alten Sitzgondel. In knapp zwei Wochen startet dort der Probebetrieb des neuen Sessellifts, der ganzjährig genutzt werden soll. Der Testlauf wird allerdings zunächst ohne Sitze erfolgen - die rechtzeitige Bestellung der Sessel wurde vergessen. Sie sollen laut Bürgermeister Thomas Schulz aber Anfang August geliefert werden. Foto: Michael Bauroth

19.07.2018

Fallbachlift: Jetzt soll geredet werden

Auch um Oberhof noch mehr zu einem Ganzjahres-Reiseziel zu machen, steckt das Land mehr als vier Millionen Euro in den Fallbachlift in Oberhof. Es soll eine der letzten größeren Investitionen für die Mission Ganzjahresto... » mehr

Schöne Aussichten am Fallbachhang: Die Liftstützen stehen und die Technik in der Bergstation ist eingebaut. Fotos (2): M. Bauroth

17.07.2018

Panne am Rennsteig: Sessellift ohne Sessel

Bald dreht sich was am Fallbachhang: In zwei Wochen soll der Lift im Probebetrieb laufen, erstmal ohne Sessel. Nun gab's vom Land noch einmal 4,4 Millionen Euro, zur Fertigstellung von Bikepark und Alpinehang. » mehr

Dirk Ellinger von der Dehoga Thüringen übergibt die Drei-Sterne-Klassifizierung an die Restaurantleiterin des Sporthotels, Madeline Klein. Foto: frankphoto.de

11.07.2018

Sporthotel glänzt weiterhin mit drei Sternen

Mit drei Sternen glänzt das Oberhofer Sporthotel auch in den kommenden Jahren. Jüngst durchlief das Haus, das vor allem Hobby- und Spitzensportlern viel Raum bietet, die Rezertifizierung. » mehr

Bürgermeisterkandidaten stellen sich in Oberhof im Freies Wort -Wahlforum

22.04.2018

Bürgermeisterkandidaten stellen sich in Oberhof im Freies Wort -Wahlforum

Am Samstag haben sich die beiden Bürgermeisterkandidaten zum Tag des Weges und zum Bürgerfest in Oberhof präsentiert. Dienstag stehen Thomas Schulz und Holger Holland im Freies Wort -Wahlforum Rede und Antwort. » mehr

Thomas Schulz. Foto: Bauroth

20.04.2018

Freies Wort moderiert Oberhofer Kandidatenduell

Freies Wort bittet in Oberhof die Bürgermeisterkandidaten zum Duell: Am 24. April stehen im Haus des Gastes Holger Holland und Thomas Schulz den Bürgern Rede und Antwort. » mehr

An der Talstation des Fallbachliftes wurde die Bodenplatte gegossen. Hier wie am gesamten Hang ruhen seit Montagabend die Arbeiten. Der Schneefall der vergangenen Tage macht ein Weiterarbeiten unmöglich. Wann es weiter gehen kann, entscheidet sich nach der Wetterlage. Fotos (2): Michael Bauroth

01.12.2017

Die Arbeiten am Fallbachlift ruhen

Der Zeitplan war ohnehin ambitioniert. Nun hat der Wintereinbruch in Oberhof die kühnen Hoffnungen vernichtet, zu Weihnachten den neuen Lift am Fallbachhang zu eröffnen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Konzert Julia Engelmann in Erfurt Erfurt

Julia Engelmann in Erfurt | 12.11.2018 Erfurt
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
19:47 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".