Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Suhl/ Zella-Mehlis

Weihnachtsmann-Wette bringt 500 Euro ein

Die Wette gilt - so hieß es auch in diesem Jahr im A 71-Center. 50 kleine und große Weihnachtsmänner und -frauen waren am Samstag gefragt, um die Wette zu gewinnen.



Steppkes des Kindergartens Ruppbergspatzen, deren Eltern, Geschwister und Freunde haben am Samstag dafür gesorgt, dass die Wette, die mit dem Rewe-Markt abgeschlossen wurde, gewonnen werden konnte. Foto: Michael Bauroth
Steppkes des Kindergartens Ruppbergspatzen, deren Eltern, Geschwister und Freunde haben am Samstag dafür gesorgt, dass die Wette, die mit dem Rewe-Markt abgeschlossen wurde, gewonnen werden konnte. Foto: Michael Bauroth  

Zella-Mehlis - Solch ein Gewusel kleiner und großer Weihnachtsmänner und -frauen bekommt man nicht alle Tage zu sehen. Am Samstag bevölkerten sie das A 71-Center - aus gutem Grund. Sie wollten helfen die Wette zu gewinnen, die zwischen der Leitung des Rewe-Marktes und der Kindertagesstätte Ruppbergspatzen ausgemacht wurde. Und die ging so: Wenn es die Kita schafft, mindestens 50 verkleidete Weihnachtsmänner auf die Beine zu bringen und gemeinsam ein Lied zu singen, sind ihr 500 Euro sicher, die vom Rewe-Markt gespendet werden. Gekommen sind nicht nur 50 kleine und große Leute, die sich weihnachtlich gewandet haben, sondern etwa 80. Und sie haben nicht nur ein Lied gesungen, sondern zwei - "Lasst und froh und munter sein" und "So viel Heimlichkeit".

Damit ist auch in diesem Jahr die Wette gewonnen worden. Und die Ruppbergspatzen können sich über 500 Euro freuen. Was dafür angeschafft wird, das werde noch besprochen, sagt die Leiterin Petra Just. Im vergangenen Jahr konnte für das Geld Spielzeug und anderes Beschäftigungsmaterial gekauft werden.

Zwischen dem Kindergarten, in dem zurzeit etwa 130 Mädchen und Jungen betreut werden, und dem Rewe-Markt im A 71-Center besteht seit 2016 eine Partnerschaft. Die wird nicht nur mit den weihnachtlichen Wetten gelebt, sondern auch bei verschiedenen Projekten, für die der Markt Unterstützung leistet. ike

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 12. 2019
17:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kindergärten Kindertagesstätten Weihnachtsmänner
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Erzieherin Carolin Hüthe hatte die Wunschzettel während der Fahrt mit der Kutsche sicher verwahrt und verteilte sie vor dem Besuch beim Weihnachtsmann an die jungen Schreiber.

12.12.2019

Der grummelige Alte freut sich über Lieder und Wunschzettel

Um die Stimmung des grummeligen Weihnachtsmannes aufzuhellen, haben 40 Oberhofer Kindergartenkinder ein Weihnachtslieder-Medley angestimmt. Zur Belohnung durften sie außerdem ihre Wunschzettel abgeben. » mehr

Daniela Köpke vom Blindeninstitut Thüringen übt im Rahmen der Frühförderung mit Saskia und Justus (von links) das Erkennen von Farben auf der Lichtplatte.

08.09.2019

Therapie im Kindergarten: 40 Jahre Frühförderung

Seit 40 Jahren erhalten Kinder mit Förderbedarf in der Kita Auenknirpse Unterstützung. Aus diesem Anlass gab es eine Festwoche, bei der auch die Angebote der Frühförderung vorgestellt wurden. » mehr

Auf einer Immobilienplattform im Internet wird der Oberhofer Kindergarten zum Verkauf angeboten. Die Stadt klopft nun alle Handlungsoptionen ab. Alles ist möglich - nur nicht die Schließung der Einrichtung. Foto: Michael Bauroth

13.06.2019

400.000 Euro für den Oberhofer Kindergarten

Ein vermutliches "Eins-a-Investment" wird derzeit auf einer Immobilienplattform im Internet beworben. Dort steht der Oberhofer Kindergarten zum Verkauf. Die Stadt will unverzüglich handeln. » mehr

Mit Ampelinchen gab es zum Auftakt des Aktionstages lustige Lockerungsspiele in der Turnhalle. Fotos (2): Scherer

31.05.2019

Weshalb das Anschnallen im Kindersitz so wichtig ist

Ein Aktionstag "Kinder im Straßenverkehr" fand jetzt im Schmiedefelder GutsMuths-Kindergarten statt. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Verkehrswacht Suhl. » mehr

Oskar (als St. Blasius), Ian (mit Wappen) und Felina (als Heilige Magdalena) von der Kita Sonnenschein betrachten mit Erzieherin Denise Fleischmann die Fotos.

15.05.2019

Den Blick auf die Geschichte hinter der Tür richten

Welche Geschichte sich hinter bekannten Zella-Mehliser Türen verbirgt, zeigt eine neue Ausstellung im Stadtmuseum. Die Fotos dazu haben die hiesigen Kindergärten geliefert. » mehr

Jedes Jahr bringt der Weihnachtsmann die Geschenke nach Gehlberg. Weil in diesem Jahr sein Schlitten an der Schmücke liegenblieb, musste er mit dem Multicar nach Gehlberg weiterreisen. Fotos (2): M. Bauroth

26.12.2019

Wenn der Schlitten liegen bleibt, geht’s mit dem Multicar weiter

Für die Gehlberger gibt es an Heiligabend eine feste Tradition. Sie lassen sich vom Weihnachtsmann schon am Nachmittag bescheren. Der überrascht immer wieder mit einem neuen Reisemobil. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 12. 2019
17:36 Uhr



^