Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Suhl/ Zella-Mehlis

Schulabschlüsse nachholen an der Volkshochschule

Meiningen - Zugegeben: Leicht ist anders. Und doch erleichtern Schulabschlüsse auf dem zweiten Bildungsweg die weitere berufliche Orientierung, öffnen Türen, die sonst verschlossen geblieben wären.



Meiningen - Zugegeben: Leicht ist anders. Und doch erleichtern Schulabschlüsse auf dem zweiten Bildungsweg die weitere berufliche Orientierung, öffnen Türen, die sonst verschlossen geblieben wären. Deshalb ermutigt die kreisliche Volkshochschule als Erwachsenenbildungseinrichtung auch Jahr für Jahr alle, die gern ihren Haupt-, Realschulabschluss oder das Abitur nachholen möchten, es unbedingt zu versuchen. Denn es lohnt sich. Nach den Sommerferien starten am 7. September, 17 Uhr, wieder neue Schulabschluss-Vorbereitungskurse, für die noch weitere Mitstreiter gesucht werden. Die Vorgespräche dazu, für alle, die eine solche Weiterbildung in Erwägung ziehen, wird am 27. August in der Volkshochschule Meiningen angeboten - um 16 Uhr für die Realschüler, um 17 Uhr für die Abiturienten, um 18 Uhr für die Hauptschüler. Beraten lassen und anmelden kann man sich zuvor schon in der VHS-Geschäftsstelle Meiningen, Klostergasse 1, (0 36 93) 5 01 80, Orientierung gibt auch auf der Internetseite der Volkshochschule unter dem Stichwort Grundbildung.

Grundbildung dank vhs

Hauptschulabschluss: In diesem Kurs werden Teilnehmer, die noch keinen Schulabschluss besitzen, in einem Schuljahr darauf vorbereitet, die Prüfung für einen Hauptschulabschluss an einer allgemeinbildenden Schule abzulegen. Sechs Fächer werden unterrichtet. Unterrichtszeit ist täglich (Mo-Fr) ab 17 Uhr oder nach Absprache. Bei genügend Teilnehmern ist ein Vormittagskurs möglich. Ein Schuljahr entspricht 700 Unterrichtseinheiten. Vorbesprechung: 27. August, 18 Uhr.

 

Realschulabschluss: Der Vorbereitungskurs ist vor allem für Teilnehmer vorgesehen, die nach der 9. Klasse die Schule abgebrochen haben, in der Abschlussprüfung der 10. Klasse erfolglos waren oder vergleichbare Ausbildungswege zurückgelegt haben. Acht Fächer werden unterrichtet. Unterrichtszeit ist täglich (Mo-Fr) ab 17 Uhr oder nach Absprache. Ein Schuljahr besteht aus 700 Unterrichtseinheiten. Vorbesprechung: 27. August, 16 Uhr.

 

Abiturstufe: Der Vorbereitungskurs läuft über zwei Schuljahre. Zwei Leistungskurse (Deutsch und Mathematik) und sechs Grundkurse werden absolviert. Im ersten Schuljahr werden ein Leistungsfach und drei Grundkurse unterrichtet und am Schuljahresende an einem Gymnasium geprüft. Im zweiten Schuljahr folgen die übrigen Fächer. So ist ein Einstieg in den Lehrgang in jedem Schuljahr möglich. Unterrichtszeit ist täglich (Mo-Fr) ab 17 Uhr. Voraussetzung ist der Abschluss der 10. Klasse, ein Schuljahr umfasst 800 Einheiten. Vorbesprechung: 27. August, 17 Uhr.

 

Verschiedene Gründe

 

Warum man nicht den üblichen Weg mit seinen einstigen Realschul-Klassenkameraden mitgegangen ist oder das Abi und damit die Hochschulreife nicht gleich angestrebt hat, hat ganz individuelle Gründe. Einigen fehlte das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten oder die Lust auf noch mehr Schule, andere verzweifelten an einer Prüfung oder wurden durch veränderte persönliche Lebensumstände aus der Bahn geworfen. Bei manch einem platzt der Knoten auch erst später oder er stellt fest, dass er sich gern beruflich verändern möchte und dafür doch das gute Abitur brauchen könnte. Was auch immer - die Meininger Volkshochschule bietet diese Chance seit Jahren mit gutem Erfolg. Auch wenn die Kurse berufsbegleitend sind und durchaus einigen Ehrgeiz und Disziplin erfordern.

Der Vorbereitungskurs für das Abitur erstreckt sich über zwei Jahre, der für Haupt- und Realschulabschluss dauert ein Schuljahr. Sie enden - natürlich - mit den Prüfungen, auf die man aber gut vorbereitet wird. any

—————

www.vhs-sm.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 07. 2020
16:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Abiturientinnen und Abiturienten Abschlussprüfungen Abschlüsse bei Schulen Gymnasien Hauptschulabschlüsse Hauptschüler Realschulabschluß Realschüler Schulen Volkshochschule Eduard Weitsch Meiningen
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der normale Schulbusverkehr beginnt auch für das Heinrich-Ehrhardt-Gymnasium erst wieder am 4. Mai. Für Abiturienten fahren deshalb in der nächsten Woche am Morgen sogenannte Rufbusse. Archivfoto:m Bauroth

24.04.2020

Ab Montag: Rufbusse für Abiturienten

Für Abiturienten startet am Montag die Schule wieder, reguläre Busse aber fahren kaum. Die Meininger Busbetriebe halten Rufbusse vor. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich. » mehr

Julia Pöhlmann im Gespräch mit Anika Michalowski, Lea Freitag und Heidi Klemenz (von links). Foto: Michael Bauroth

20.09.2020

Vorstellungen, Hoffnungen und Realitäten

Mücken und Elefanten heißt die Bürgergesprächsreihe, zu der das Projekt Aufwind mehrmals im Jahr einlädt. Zur jüngsten Ausgabe erzählten drei ehemalige Abiturientinnen von ihren Vorstellungen, Träumen und Realitäten. » mehr

Jürgen Amberg, Hausmeister am Suhler Herder-Gymnasium, legt in einem Klassenraum für die Zwölfer letzte Hand bei den Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Unterrichts am kommenden Montag an. Fotos (4): frankphoto.de

23.04.2020

Zeitversetzter Unterricht mit Seife und Papierhandtüchern

Mit den Abiturienten läuft am kommenden Montag der Präsenzunterricht an den Suhler Schulen wieder an. Die Zwölftklässler bereiten sich auf die Abi-Prüfungen vor. Die Voraussetzungen dafür sind geschaffen. » mehr

Erinnerungen an die Schulzeit vor fünf Jahrzehnten sind aus Jubiläumsanlass in einer Broschüre (hier das Titelblatt) niedergeschrieben worden.

10.10.2019

Wenn Abiturienten von einst aus der Schule plaudern

50 Jahre nach ihrem Abitur trafen sich Absolventen der ehemaligen Erweiterten Oberschule "Max Greil" Schleusingen jetzt in Frauenwald. Das goldene Jubiläum wurde zünftig gefeiert. » mehr

Ayla Arabkada erzählte von ihrer Heimat Afghanistan, der Flucht und dem schweren Start in Deutschland. Foto: frankphoto

24.08.2020

Ohne jegliche Vorbildung in Afghanistan bis zum Gymnasium

Sich treffen, erzählen, zuhören ist das Erzählcafé-Motto in der Suhler Kulturbaustelle. Der Geschichte von Ayla Arabkada, die mit ihrer Familie aus Afghanistan flüchtete, gehörte die jüngste Auflage. » mehr

Luke Bammler lernt Graveur und will später Tätowierer werden.

19.01.2020

Das gibt’s nur einmal für Büchsenmacher

Die deutschlandweit einzigartige Fachschule für Büchsenmacher und Graveure in Suhl hat am Samstag zum Tag der offenen Tür eingeladen. Ein Steinheider lernt dort, um sich später als Tätowierer selbstständig zu machen. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 07. 2020
16:00 Uhr



^