Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Suhl/ Zella-Mehlis

Rasante Party im und am Oberhofer Eiskanal

Im Schlauchboot, auf einem Gummireifen, mit den Beinen oder dem Kopf voran: Zur Eiskanalparty am Sonntag darf jeder, der mutig genug ist, die Rennschlittenbahn hinabsausen. Erstmals steht ein Speed-Luge am Start bereit.



Der Speed-Luge steht zum ersten Mal am Start. In dem Einsitzer können Geschwindigkeiten bis zu 100 Stundenkilometern erreicht werden. Foto: OFT
Der Speed-Luge steht zum ersten Mal am Start. In dem Einsitzer können Geschwindigkeiten bis zu 100 Stundenkilometern erreicht werden. Foto: OFT   » zu den Bildern

Oberhof - Die wohl rasanteste Party feiern die Oberhofer und ihre Gäste einmal im Jahr an der Rennschlitten- und Bobbahn. Dann wird der Eiskanal freigegeben für alle, die sich mutig ins Tal stürzen wollen. Verschiedene fahrbare Untersätze stehen am kommenden Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr zur Wahl. Einer zieht dabei besonders die Aufmerksamkeit auf sich: Der Speed-Luge. Er steht in diesem Jahr zum ersten Mal am Start. Es ist ein Einsitzer, der in halb liegender Position gefahren wird, erklärt Daniel Brown von der Oberhofer Freizeit- und Tourismus-GmbH (OFT). Der Pilot muss nicht lenken, das erledigen die speziellen Kufen. Geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern werden dann erreicht. Los geht die Fahrt mit dem Speed-Luge am Juniorenstart an der Rennschlitten- und Bobbahn, die inzwischen Eisarena am Rennsteig heißt. Dort treffen sich auch jene, die im Bob Platz nehmen wollen. Ein erfahrener Bobsportler, diesmal Alexander Rödiger, steht den Adrenalin-Süchtigen zur Seite. Er bringt das Sportgerät sicher ins Tal. Die Fahrten finden zwischen 11 und 14 Uhr statt.

Am Kinderstart warten aufgeblasene große Gummireifen, die Ice-Tubes, auf Mitfahrer. Wer erleben möchte, wie sich die Profi-Rennrodler fühlen, kann als Mitfahrer im Doppel ab Kurve 9 oder allein ab Kurve 11 testen. Auch Skelton-Schlitten stehen in Kurve 11 bereit für den Selbstversuch. Beide Sportgeräte können zwischen 11 und 14 Uhr ausprobiert werden.

Sportliche Meile

Vom Herrenstart ganz oben an der Bahn geht es mit dem Ice-Rafting-Boot die mehr als einen Kilometer lange Strecke hinunter.

Eine Winter-Mitmach-Meile schlängelt sich an der Bahn entlang. Zwischen den Versorgungsständen haben die Organisatoren von OFT, Rennrodelförderverein Thüringen und dem Gästebob-Team Oberhof allerhand Sportliches aufgebaut. Auf einer mobilen Anschubstrecke können die Gäste den Start in den Eiskanal simulieren. Interaktiv geht es die Rennschlittenbahn mit dem Elektroschlitten hinab. Beim Laserbiathlon ist Treffsicherheit gefragt, und Schneemann Flocke wird vorbeischauen, um die Partygäste zu begrüßen. Informatives weiß Bobfahrer Alexander Rödiger bei den Führungen entlang der Bahn zu berichten. Sie starten um 11 und um 14 Uhr. Jeder der Lust hat, kann sich hinzugesellen. Auch für die Fahrten mit den Spaß- und Sportgeräten ist keine Anmeldung nötig. at

 

Die Oberhofer Eiskanalparty wird am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr gefeiert. Kostenlose Parkplätze stehen im Zielbereich an der Alten Ohrdrufer Straße zur Verfügung.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 02. 2020
16:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lust Mut Rennsteig Spaß Thüringer Tourismus GmbH
Oberhof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Museumsmaskottchen Burni begleitet die Kinder durch die neue Homepage.

26.05.2020

Online-Rundgang mit Museumsmaskottchen Burni

Mit einer kindgerechten Internetseite möchte der Leiter des Stadtmuseums in der "Beschußanstalt", Lothar Schreier, den Jüngsten Lust machen auf Geschichte und sie zum Basteln und Lesen anregen. » mehr

Seit 25 Jahren halten Johannes und Maria Spiekermann Oberhof die Treue. Am Freitag erhielten die Oberhof-Fans von Tobias Feickert (links) und Rainer Mahn (rechts) von der OFT und von Marcel Graf (Mitte) im Namen des Berghotels ein kleines Dankeschön. Foto: Michael Bauroth

19.07.2019

Oberhof verzaubert sie seit 25 Jahren

So viel Treue zum Urlauberort wird belohnt: Johannes und Maria Spiekermann machen seit 25 Jahren Urlaub in Oberhof und erhielten dafür am Freitag eine kleine Ehrung. » mehr

Immer wieder schlüpft Antonia Weisemann in das Kostüm des Oberhof-Maskottchens Flocke. Weil der Schneemann auf vielen Veranstaltungen unterwegs ist, werden Helfer gesucht, die den Job tageweise übernehmen. Foto: Michael Bauroth

11.02.2020

Neues Innenleben für Schneemann Flocke

Wie ein Schneemann von innen aussieht, erfahren Neugierige, die in das Kostüm des Maskottchens schlüpfen. Die Oberhofer Freizeit- und Tourismus GmbH sucht Helfer, die tageweise Flocke sein wollen. » mehr

Die drei Suhler Lukas Kunert, Ronja Kunze und Björn Liehmann (von links) zog es im vergangenen Sommer auf den Oberhofer Stadtstrand. Archivfoto: Michael Bauroth

28.01.2020

Ein Mehr von 7500 Wasserratten

Die Sommermonate sind besucherschwach im Wellnessbad H2Oberhof. Der Stadtstrand allerdings spülte 6000 Badegäste zusätzlich an. Auch im Sommer 2020 dürfen dort Cocktails geschlürft werden. » mehr

Entwürfe, wie das große O künftig eingesetzt werden soll, gab’s zu sehen.

24.05.2019

O, eine Imagekampagne

Oberhof ist bekannt bei Thüringer Wintersportfans. Die Mitarbeiter der Freizeit- und Tourismus-GmbH wollen nun mit einer Imagekampagne deutschlandweit für mehr Os sorgen. » mehr

Sind alle Liftsessel hochgeklappt, machen die Mitarbeiter am Fallbachhang Feierabend. Derzeit ist aufgrund fehlenden Schnees gar kein Wintersport möglich.

17.01.2020

Wertvolle Fracht verursacht längere Wartezeit

Die Mitarbeiter am Oberhofer Fallbachlift haben ein Auge darauf, dass kein Mitfahrer in der Luft vergessen wird. Dennoch musste der Sohn von Sylvia Krüger länger als üblich in der Höhe ausharren. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 02. 2020
16:04 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.