Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl

Prinzenproklamation im neuen Gewand

Wieder mehr Gäste anlocken, das ist das Ziel der Benshäuser Karnevalisten. Damit das klappt, haben sie sich einiges Neues einfallen lassen.



Nadin I. vom Egaupäch und Marko I. Kachler vom Fröschmoart, mit bürgerlichen Namen Nadin und Marko Raumschüssel, wurden zuletzt als Prinzenpaar ausgerufen.	Archivfoto: Michael Bauroth
Nadin I. vom Egaupäch und Marko I. Kachler vom Fröschmoart, mit bürgerlichen Namen Nadin und Marko Raumschüssel, wurden zuletzt als Prinzenpaar ausgerufen. Archivfoto: Michael Bauroth   Foto: Michael Bauroth/Archiv

Benshausen - Die Karnevalisten übernehmen am Samstag, 16. November, ab 20.11 Uhr wieder das Zepter in der Mehrzweckhalle in Benshausen. Das Motto in Benshäuser Platt für die anstehende Saison lautet "Dommheit schläet die Trommu". Na, dann mal ran an die Trommeln, denn diesmal gibt es einiges zu verkünden, was gar nicht so dumm gedacht ist und frischen Glanz ins närrische Geschehen bringen soll.

"Man muss sich schon mal was einfallen lassen", sagt auch Andreas Diem vom KVB und verweist darauf, dass die Flyer für die Prinzenproklamation in diesem Jahr bares Geld wert sind. Also bitte nicht wegwerfen, sondern sicher aufbewahren - denn auf der Rückseite ist ein Gutschein im Wert von einem Euro abgedruckt. Beim Kauf einer Eintrittskarte für die Prinzenproklamation gibt es bei Vorlage eben dieses Gutscheins garantiert den entsprechenden Nachlass. Tickets gibt es übrigens wie gewohnt ausschließlich an der Abendkasse. Wer sich gute Plätze sichern möchte, der sollte sich rechtzeitig auf den Weg machen. Einlass ist pünktlich um 19.30 Uhr.

In diesem Jahr gibt es gekürztes, dafür aber absolut knackiges Programm, das nicht länger als bis 21.30 Uhr gehen wird. Höhepunkt des Abends ist selbstverständlich die Proklamation des neuen Prinzenpaars. Mit Mottobütt, einem Sketch über einen Erstwähler, Tänzen der Tanzgruppen und dem unvermeidlichen Sandhasenwalzer werden die Benshäuser in Schwung gebracht. Mit neuer Band, und zwar der Life Style Band, darf danach ausgelassen getanzt werden. Zudem haben sich die Musiker eigene Showeinlagen ausgedacht.

Damit wirklich niemand behaupten kann, er sei bei den Benshäuser Karnevalisten hungrig nach Hause gegangen, übernehmen sowohl der KVB als auch eine Fleischerei die Versorgung der närrischen Gäste. Und die dürfen ruhig auch aus den umliegenden Orten kommen. Eine besondere Einladung geht in diesem Jahr sowieso an die Zella-Mehliser.

Also dann: Runter von der Couch und auf nach Benshausen. Denn solch einen Karnevalsauftakt, den gibt es nur ein Mal im Jahr. fis

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
15:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abendkasse Eintrittskarten Karten (Tickets) Tanzgruppen Tänze
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lothar Bärnreuther (links) ist Initiator der Kulturtafel und wird dabei auch von GeWo-Geschäftsführer Ralf Heymel nach Kräften unterstützt. Foto: frankphoto.de

22.08.2019

Kulturtafel als Türöffner für Konsum geistiger Nahrung

Neben Suhler Tafel und Kindertafel wird es künftig auch eine Kulturtafel geben. Dafür sind die Mitglieder des Rotary Club Suhl angetreten. » mehr

Prinz André II. und Prinzessin Dorit I. sind die neuen Tollitäten des Karnevalvereins Benshausen. Fotos (5): Michael Bauroth

18.11.2019

Neue Tollitäten, Bütt, Tanz und ein Wermutstropfen

Mit der Proklamation des neuen Prinzenpaares ist der Karnevalsverein Benshausen in seine 56. Session gestartet. Prinz André II. und Prinzessin Dorit I. haben nun das Zepter in der Hand. » mehr

Auch Folklore wird am Samstag nicht zu kurz kommen. Foto: Michael Bauroth

08.05.2019

Zertanzte Schuhe beim Lindentanzfest

Ein Großteil des Programms steht beim diesjährigen Lindentanzfest in Benshausen unter dem Motto "Märchen". Am Samstag wird wieder zwei Stunden lang ohne Grenzen getanzt. » mehr

Bei der Probenarbeit: Franzis Portz (rechts vorn) und ihre "ReMix"-Girls - hier im lässigen Trainingsoutfit, das bei Auftritten gegen Kostüme getauscht wird.

28.02.2019

Das Tanz-Gen liegt den Mädchen im Blut

Heute startet der Dillstädter Karneval in die tollen Tage seiner 62. Kampagne. Eine Säule im Programm ist einmal mehr die Tanzgruppe "Best of ReMix". » mehr

Erwartungsfrohes und gut gelauntes närrisches Fußvolk verfolgt auf dem Marktplatz die Schlüsselübergabe und den Rathausknoatsch.

11.11.2019

Mit Helau und Honigwein in die Saison

Die Narren haben das Rathaus erobert! Aus dem Steinweg kommend, okkupierten sie den Marktplatz. Punkt 11.11 Uhr übernahm Biene Maja den Schlüssel von Oberbürgermeister André Knapp, der sich als Imker verkleidet hatte. » mehr

Der Journalist Thomas Purschke aus Steinbach-Hallenberg, Referent der jüngsten Veranstaltung "Geschichte lesen" in der Stasi-Unterlagenbehörde Suhl, hat aus Stasi-Akten interessante Fakten rund um den denkwürdigen Auftritt von Peter Maffay 1987 in Suhl zusammengetragen. Fotos: S. Gottfried

04.09.2019

Maffay nennt es "Staatsparanoia pur"

West-Rockmusiker im Osten, ihre Fans und die Staatssicherheit waren das Thema bei "Geschichte lesen". Im Suhler Stasi-Unterlagenarchiv ging es natürlich vor allem um die Konzerte von Peter Maffay 1987 in der Stadthalle. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
15:10 Uhr



^