Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Suhl

Prachtregion-Hose bringt Geld für Rodel-Nachwuchs

Oberhof geht nach der Rennrodel-Europameisterschaft nach Meinung von Landrätin Peggy Greiser gestärkt ins Rennen um die Rodel-WM 2023. Der Landkreis war als Sponsor dabei.



Oberhof - Schmalkalden-Meiningens Landrätin Peggy Greiser zieht ein positives Fazit nach den 50. FIL-Europameisterschaften in Oberhof am vergangenen Wochenende und dankt den mehr als 250 ehrenamtlichen Helfern und den über 8000 Kufensport-Fans, die vor Ort für eine weltmeisterliche Stimmung sorgten. "Oberhof ist und bleibt der Weltcup-Standort mit der stärksten Zuschauerkulisse. Wir gehen nun gestärkt in das Rennen um die Rodel-Weltmeisterschaft 2023", sagte Greiser mit Blick auf die Vergabe der Titelkämpfe, die Mitte Juni im slowenischen Ljubljana stattfindet. "Wir haben gezeigt, dass wir Europameisterschaften können - und wir können natürlich auch Weltmeisterschaften", so die Landrätin.

Werbung vor Ort

Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen engagierte sich als Sponsor in der erstmals vor Ort angebotenen Prachtregion-Hüttenzauber-Lounge, einem exklusiven Festzelt mit Hüttencharme, mit dem der Landkreis für die Prachtregion zwischen Rhön und Rennsteig und für die zugehörige Internetseite warb. Von dem neuen VIP-Bereich aus gab es erfreuliche Nachrichten für den Rodel-Nachwuchs zu vermelden - dank zweier Stars des VfB Suhl Lotto Thüringen: Die Wölfe-Spielerinnen Claudia Steger und Taylor Bruns waren am vergangenen Sonntag ebenfalls in der Prachtregion-Hüttenzauber-Lounge zu Gast und versteigerten eine von allen Spielerinnen signierte Original-Spielhose des Volleyball-Erstligisten Suhl für 270 Euro.

Landrätin Peggy Greiser machte den Betrag mit Mitteln aus dem Verfügungsfonds rund - sodass nun 300 Euro an den Nachwuchs dreier Rodel-Vereine aus dem Landkreis gehen.

Neben den Volleyballerinnen gab es natürlich auch zahlreiche prominente Kufensportler, die im neuen VIP-Bereich vorbeischauten: Die frischgebackenen Doppelsitzer-Vize-Europameister Toni Eggert und Sascha Benecken beispielsweise.

Das Duo, das kürzlich zu den Meisterschaften in Winterberg in Nordrhein-Westfalen zwei WM-Titel holte und den Gewinn des Gesamt-Weltcups fast schon in der Tasche hat, fährt mit dem Schriftzug www.beste-lage.com auf dem Schlitten, der Internetseite für das Industriegebiet Thüringer Tor (ITT) in der Gemeinde Grabfeld, die Erfolge ein.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 02. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Meinung Rennen Sascha Benecken Sponsoren VfB Suhl
Oberhof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wie hier zum Saisonauftakt am 19. Januar wurde die Naturrodelbahn am Rondell gerne genutzt.	Archivfoto: M. Bauroth

14.03.2019

Gut 15.000 Mal ging’s mit dem Rodel den Berg hinab

Tausende Gäste nutzten die guten Schneeverhältnisse in diesem Winter für eine Partie auf der Naturrodelbahn am Rondell. Mit dem Busshuttle flutschte es nicht immer so gut. » mehr

VfB Suhl gegen USC Münster Suhl

02.06.2017

Gemischte Gefühle bei VfB-Sponsoring des Landkreises

Der Einstieg des Landkreises Schmalkalden-Meiningen als Sponsor des Volleyball-Bundesligisten VfB Suhl findet in der Stadt ein geteiltes Echo. » mehr

Die Frei- und Eventfläche an der Rennschlitten- und Bobbahn soll befestigt und einem touristischen Zweck zugeführt werden. Welchem, ist bisher noch völlig offen. Der Thüringer Rennschlitten- und Bobsportverband möchte dort einen Caravanstellplatz etablieren - dagegen regt sich Widerstand seitens der Verbandsräte des TWZ. Foto: Michael Bauroth

07.03.2019

Freifläche mit Niveau erwünscht, aber nicht für Wohnmobile

Oberhof hat bereits zwei Stellplätze für Reisemobile. Einer ist gut besucht, der andere nicht. Ein dritter soll an der Rennschlittenbahn entstehen - ein Vorschlag, der aber auf Widerstand trifft. » mehr

Ferienkinder aus Thüringen und den Nachbarbundesländern hatten im Oberhofer Schnee viel Spaß, so wie Mia (links) und Mila aus Erfurt.	Foto: M. Bauroth

06.03.2019

Schneereiche Ferien bescherten Oberhof zahlreiche Urlauber

Das gute Winterwetter während der Ferien brachte Oberhof zahlreiche Gäste. Die Betreiber von Hotels und Einrichtungen in dem Wintersportort ziehen daher ein durchweg positives Ferien-Fazit. » mehr

Katharina Endres (Mitte) hat die Wachskunst übernommen und ist wie gewohnt für die Kunden da. Bei Fragen unterstützen sie die ehemaligen Betreiber des Ladens, Dieter und Carmen Scholz, nach Kräften. Foto: Michael Bauroth

01.03.2019

Goldene Hände für wächserne Unikate

Einen Nachfolger zu finden, der die Wachskunst weiterführt, war Herzenssache für Carmen und Dieter Scholz. Mit Katharina Endres übernimmt eine Fachfrau, die bereits in Venezuela Kerzen gegossen hat. » mehr

Sapporos Sportchef Yuso Satomi (links), die Dolmetscherin und TWZ-Betriebsleiter Jörg Peter besichtigten die Sportanlagen.	Foto: Ronny Knoll

28.02.2019

Von Oberhof lernen: Nach den Chinesen kommen die Japaner

Oberhof - Unverhofft kommt oft - zumindest wenn es dieser Tage in Oberhof um Besuche aus Fernost geht. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 02. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".