Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Suhl/ Zella-Mehlis

Posaunenchor feiert 65. Geburtstag im Gottesdienst

Der Posaunenchor Zella-Mehlis feiert am Sonntag sein 65-jähriges Bestehen. Beim Gottesdienst um 14 Uhr in der Kirche Zella St. Blasii gibt es neben Musik auch Würdigungen für langjährige Mitglieder.



Der Posaunenchor Zella-Mehlis bereichert viele Veranstaltungen, beispielsweise die traditionellen Gottesdienste im Grünen. Das Foto entstand zu Pfingsten im vergangenen Jahr. Archivfoto: Michael Bauroth
Der Posaunenchor Zella-Mehlis bereichert viele Veranstaltungen, beispielsweise die traditionellen Gottesdienste im Grünen. Das Foto entstand zu Pfingsten im vergangenen Jahr. Archivfoto: Michael Bauroth  

Zella-Mehlis - Der Posaunenchor Zella-Mehlis wurde vor 65 Jahren aus der Taufe gehoben. Am Sonntag, 28. Juni, wird dieser Geburtstag gebührend gefeiert. Wie Kantor Sebastian Schmuck mitteilt, werden im Gottesdienst um 14 Uhr in der Kirche Zella St. Blasii langjährige Bläser mit Urkunde und Ehrennadel für ihr Engagement vom Posaunenwerk der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland geehrt. Musikalisch wird der Gottesdienst durch Musik für Trompete und Orgel - vorgetragen von Landesposaunenwart Matthias Schmeiß und Kantor Schmuck ausgestaltet. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Choralblasen des Posaunenchores vor der Kirche St. Blasii statt.

"Ursprünglich sollte das Jubiläum mit einem Posaunenfest, das sich über das ganze Wochenende hinweg zieht, begangen werden. Auch wenn aufgrund der gegenwärtigen Situation nicht wie geplant mit einem Konzert auf der Grünen Oase sowie zahlreichen Gastbläsern zum Festgottesdienst gefeiert werden kann, will die Kirchengemeinde das Jubiläum nicht völlig ausfallen lassen. Der Posaunenchor ist eine der aktivsten Gruppen unserer Kirchengemeinde. Er spielt zu vielen Gottesdiensten sowie auf Wunsch zu Geburtstagen und Jubiläen", würdigt Sebastian Schmuck den Einsatz der Mitglieder. Als mobile Allwetterorgel sei er bei Gemeindeveranstaltungen im Freien eine große Bereicherung. Sein Repertoire reiche von Chorälen und Intraden alter Meister bis zu Stücken, die von Jazz und Pop beeinflusst sind.

Doch was unterscheidet den Posaunenchor von anderen Blaskapellen, die es in Südthüringen gibt? "Wir sind als Posaunenchor nicht nur eine musikalische Gemeinschaft, sondern auch eine geistliche. Unser Musizieren verstehen wir als musikalische Verkündigung. Dabei haben wir mit den für das Spiel im Freien geeigneten Blechblasinstrumenten eine tolle Möglichkeit, mit dem Lob Gottes nah bei den Menschen zu sein. Keine Probe beenden wir, ohne dass wir nicht gemeinsam um Gottes Segen bitten, bevor wir auseinandergehen. Außerdem finden regelmäßig kleine Andachten oder mal ein Gebet ihren Platz im Probenverlauf", so der Kantor.

Gegründet wurde der Posaunenchor 1955 von Pfarrer Hans Reder. Dank langjähriger Jungbläserarbeit sind alle Altersgruppen vertreten. Großväter musizieren gemeinsam mit ihren Söhnen und Enkeln. Neben der Musik ist den Bläsern die Gemeinschaft sehr wichtig. Bläserfreizeiten, Fahrten zu Kirchentagen sowie gemeinsame Feiern haben alle zu einer starken Truppe zusammengeschweißt. Die 19 erwachsenen Mitglieder freuen sich über eine gut laufende Jungbläsergruppe mit fünf Kindern. Ihre Ausbildung als Nachwuchs für den Posaunenchor erfolgt in Zusammenarbeit mit der Zella-Mehliser Musikschule.

 

Der Posaunenchor probt immer mittwochs um 19.30 Uhr in der Zellaer Kirche. Wer Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Posaune, Bariton oder Tuba spielen kann, ist dazu immer willkommen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
18:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blaskapellen Blechblasinstrumente Evangelische Kirche Gottesdienste Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Kirchengemeinden Kirchentage Pfarrer und Pastoren Posaunenchöre Trompete Waldhorn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Anerkennung für Jahrzehnte an der Posaune

29.06.2020

Anerkennung für Jahrzehnte an der Posaune

Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Zella-Mehlis ist für die Musiker schon so etwas wie eine zweite Familie. Das zeigt sich auch an der jüngsten Ehrung für langjährige Mitgliedschaft durch die Evangelische... » mehr

Viele Gläubige aus Suhl und der Region haben Fotos von sich geschickt, weil sie in Zeiten von Corona nicht selbst beim Gottesdienst dabei sein können.

22.03.2020

Nicht dabei, aber dank Schnappschuss trotzdem vor Ort

Es ist ein Gottesdienst, wie er schon hundertfach gefeiert wurde, und dennoch ist am Sonntag vieles anders. Weil die Gläubigen nicht selbst in die Hauptkirche kommen können, haben sie Fotos geschickt. » mehr

Jessica und Eckhard Anschütz spielten in Zella auf.	Fotos: wai

13.04.2020

Posaunenchor lässt Zella-Mehlis erklingen

Ostern ist ein Fest des Glaubens, das Menschen zusammenbringt - wenn auch mit Abstand. Der Zella-Mehliser Posaunenchor hat von Balkonen und Grundstücken gespielt. » mehr

Die Gemeindemitglieder durften am Sonntag noch nicht in der Kirche sitzen. Ab 3. Mai ist das anders, dann sind wieder maximal 30 Teilnehmer erlaubt.

27.04.2020

Am Sonntag öffnen die Kirchen für vier Gottesdienste

Am 3. Mai will die Kirchengemeinde Suhl zum ersten Mal wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Eine Anmeldung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl erwünscht. » mehr

Jana Petri.

25.04.2020

Gottesdienste starten eine Woche später

Suhl - Die Kirchen in Suhl werden am morgigen Sonntag noch nicht für Gottesdienste geöffnet. » mehr

In den Hoffnungsbäumen vor den Kirchen werden Osterbriefe mit kleinen Gaben der Hoffnung ausgelegt. Foto: Michael Bauroth

08.04.2020

Hoffnungsbäume an den Kirchen

Da nicht alle Menschen per Internet von den Kirchen erreicht werden können, will man in Zella-Mehlis und Oberhof Osterbriefe mit kleinen Gaben an den Kirchen in Baumstammfächern hinterlegen. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
18:35 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.