Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl

Männergesundheit ist Thema des Selbsthilfetages

Die Männergesundheit steht im Mittelpunkt des 29. Selbsthilfetages am Samstag, 9. November, im Congress Centrum. Bei Fachvorträgen und an Ständen gibt es Informationen zum Thema.



Hilfe zur Selbsthilfe ist Anliegen der Veranstaltung am 9. November im Congress Centrum. Diesmal geht es insbesondere um Männergesundheit. Foto: sdecoret
Hilfe zur Selbsthilfe ist Anliegen der Veranstaltung am 9. November im Congress Centrum. Diesmal geht es insbesondere um Männergesundheit. Foto: sdecoret   Foto: sdecoret

Suhl - Der 29. Suhler Selbsthilfetag am Samstag, ab 13.30 Uhr, im CCS widmet sich speziell dem Thema "Männergesundheit". "Der Veranstaltungstermin ist nicht ganz zufällig gewählt, denn er ist eingebettet zwischen dem Weltmännertag am 3. November, welcher zum Ziel hat, das Bewusstsein der Männer im gesundheitlichen Bereich zu erweitern und dem Internationalen Männertag am 19. November", teilt Marc Trommer, Sachgebietsleiter Kultur und Tourismus, mit. Nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister André Knapp finden im Bankettsaal zu jeder vollen Stunde Fachvorträge statt.

Das Programm

13.30 Uhr: Eröffnung des Selbsthilfetages durch den Oberbürgermeister und Schirmherrn André Knapp,

14 Uhr: Vortrag über Vorsorge für den Mann - Sinn oder Unsinn? von Dr. Udo Wachter, Chefarzt der Klinik für Urologie des SRH-Klinikums Suhl,

15 Uhr: Vortrag über Hormontherapie bei Prostatakarzinomen, Professor Thomas Steiner, Chefarzt der Urologie im Helios Klinikum Erfurt,

16 Uhr: Vortrag über Sexualität im Alter, Dr. Michael Petery, Praxis für Psychotherapie gemäß Heilpraktikergesetz in Hildburghausen.

 

Zu "Sinn und Unsinn der verschiedensten Vorsorgemöglichkeiten" für Männer wird Udo Wachter, Chefarzt der Urologie im SRH-Klinikum Suhl, einen Überblick geben und eigene Erfahrungswerte aus Praxis und aktuellen Studien auswerten. Professor Thomas Steiner, Chefarzt der Urologie im Helios Klinikum Erfurt, erläutert die Behandlungsmethode der Hormontherapie bei Prostatakarzinomen. Und zum Thema "Sexualität im Alter" gibt es einiges im Vortrag von Michael Petery, Praxis für Psychotherapie in Hildburghausen, zu erfahren.

Themenbezogen stellen sich die entsprechenden Selbsthilfe-, Sport- und Kreativgruppen der Suhler Selbsthilfebewegung vor und beraten gern an den Infoständen. Zu finden sind diese im Foyer des Bankettsaals, entlang der oberen Etage des Atriums sowie in und um das Soziale Zentrum. Dort werden noch weitere Beratungen, Infomaterial und Gesundheitschecks durch Vereine und Verbände angeboten. Der Selbsthilfebeirat lädt zum Austausch und Verschnaufen bei Kaffee und Kuchen ein.

Veranstalter des Selbsthilfetages ist das Soziale Zentrum des Sozial- und Gleichstellungsbüros der Stadtverwaltung Suhl. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenfrei.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 11. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Kommunalverwaltungen Psychotherapie Stadtverwaltung Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Suhl bekommt seinen Weihnachtsbaum Suhl

Aktualisiert am 30.10.2019

Am Samstag steht der große Weihnachtsbaum

Am Samstag können sich Suhler und Gäste wieder auf ein besonderes Spektakel freuen: Dann wird bereits der große Weihnachtsbaum für den Chrisamelmart aufgestellt. » mehr

2019-06-21

21.06.2019

Diana-Brunnen als "Flughafen Außenstelle Suhl"

„Flughafen Außenstelle Suhl“ steht auf dem handschriftlichen Zettel, den ein Bürger an der Absperrung am Dianabrunnen angebracht hat. Darunter sind das versprochene Fertigstellungsdatum 2018, die Zusage für 2019 und die ... » mehr

Statt in gelben Containern müssen die Mieter in der Maxim-Gorki-Straße Leichtverpackungen jetzt in gelben Säcken entsorgen.

04.10.2019

Gelbe-Säcke-Lösung wegen stinkender Container

Der Ärger mit den gelben Tonnen und den gelben Säcken reißt nicht ab. Jetzt sollen Mieter in der Maxim-Gorki-Straße Wertstoffe in Säcken sammeln. Die geben Tonnen sind jedenfalls schon weg. » mehr

Suhler Polizeibeamte haben am gestrigen ersten Schultag nach den Ferien unter anderem an der Wertherstraße Präsenz gezeigt, um vor allem den Abc-Schützen, aber auch allen anderen Schülern sicheres Geleit zu geben. Fotos (2): H. Hüchtemann

19.08.2019

Polizei-Präsenz an Schulwegen, aber in der Judithstraße hakt es

Erster Schultag. Da kommt morgens wieder Leben in die Stadt, auf die Straßen und auf die Wege. » mehr

Apothekerin Andrea Kern vor ihrem Geschäft. Sie verweist darauf: Bis hierher kann auch mit dem Auto gefahren werden. Fotos: frankphoto.de

30.07.2019

Parkplatz am Wehr für Heinrichser Anwohner offen

Wohin mit dem eigenen Fahrzeug, wenn vor der eigenen Haustür gerade Baustelle ist? Die Stadtverwaltung Suhl hat für die Heinrichser Bürger eine vorübergehende Lösung gefunden. » mehr

Mit durchgängig Tempo 30 soll in der Linsenhofer Straße für mehr Sicherheit gesorgt werden. Foto: frankphoto.de

11.06.2019

Tempo drosseln per Limit und Dialog-Display

Die aktuelle Verkehrslösung in der Linsenhofer Straße, insbesondere im Bereich des Einkaufsmarkes, ist verwirrend. Mit durchgehend Tempo 30 soll Abhilfe geschaffen werden. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 11. 2019
00:00 Uhr



^