Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Suhl/ Zella-Mehlis

Liebevoller Kreide-Gruß erfreut Verkäuferinnen in Suhl

Riesig gefreut haben sich die Mitarbeiterinnen eines Einkaufsmarktes auf dem Suhler Lautenberg am Montagmorgen. Jemand hatte mit Kreide ganz groß DANKE auf das Pflaster vor der Eingangstür geschrieben und eine Blume dazu gemalt.



Eine nette Geste für Verkäuferinnen, die gerade in diesen Tagen viel zu tun haben und die Versorgung ermöglichen.   Foto: Facebook

Suhl - Riesig gefreut haben sich die Mitarbeiterinnen eines Einkaufsmarktes auf dem Suhler Lautenberg am Montagmorgen. Jemand hatte mit Kreide ganz groß DANKE auf das Pflaster vor der Eingangstür geschrieben und eine Blume dazu gemalt. "Wer auch immer es war, wie vom Tegut haben uns riesig gefreut.... Dankeschön.., schrieb Annett aus Suhl auf Facebook.
Nette Geste im Einkaufsmarkt

Eine nette Geste gab es am Samstag auch in einem großen Einkaufsmarkt in Zella-Mehlis. Dort wurden Blumen, die den Montag nicht mehr erlebt hätten, kostenlos an die Kunden verschenkt. Ein junger Mann nahm einen Tulpenstrauß und sagte zur Verkäuferin: „Die hätten Sie eigentlich verdient!“

Es gibt sie also noch: die guten Nachrichten. Also schön gesund bleiben und immer an die Heldinnen und Helden dieser Tage denken! Sie haben es verdient! cob

 

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 03. 2020
10:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19 Facebook Kunden Mitarbeiter und Personal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Volker Gröschel hat seinen Reisebus-Fuhrpark abgemeldet. Dazu musste er auch die Nummernschilder von den Fahrzeugen abmontieren. Foto: Michael Bauroth

31.03.2020

Statt auf große Fahrt geht’s in die Bus-Garage

Wie aufgefädelt stehen die Reisebusse in der Garage. Eigentlich sollten sie ab heute unterwegs sein ins Berchtesgadener Land und an die polnische Ostsee. Doch Volker Gröschel hat seine Flotte abgemeldet. » mehr

Gut geschützt arbeitet Verkäuferin Elke Marr im Rewe-Markt im A 71-Center. Eine Plexiglas-Scheibe schirmt sie von den Kunden ab und dient als Spritzschutz. Auch Handschuhe gehören inzwischen zur Arbeitskleidung, Foto: Michael Bauroth

27.03.2020

Wochenend-Einkauf darf kein Familienausflug sein

Mit allerlei Sicherheitsvorkehrungen werden im Rewe-Markt im A 71-Center Kunden und Mitarbeiter vor dem Coronavirus geschützt. Die Einhaltung der Regeln wird inzwischen kontrolliert. » mehr

Die Erzieherinnen Kati Czauderna (links) und Carolin Zlobinski haben mit ihren Kolleginnen vom "Kinderland" eine kleine Osterüberraschung für die Kinder gepackt. Alle freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen.	Fotos: wai

vor 22 Stunden

Ostergruß aus dem Kindergarten: "Wir haben euch nicht vergessen"

Mit einer besonderen Aktion halten die Erzieherinnen des Kindergartens Kinderland trotz Corona- Einschränkungen Kontakt zu ihren Kindern. » mehr

Christina Münzer und Christian Jacob verpacken die Masken-Zuschnitte. Foto: frankphoto.de

06.04.2020

SRH-Mitarbeiter greifen zu Nadel und Faden

Profi-Mundschutz ist rar - auch im SRH-Zentralklinikum in Suhl. Deshalb wurde jetzt eine Aktion angestoßen, die einmalig ist. Pflegemitarbeiter werden jetzt zu Masken-Nähern. » mehr

Kein einziges Auto auf dem großen Parkplatz des Ringberghotels. Ein gespenstischer Anblick für jeden, der hier vorbei kommt. Fotos: frankphoto.de

03.04.2020

Notfalls wird der Schlüssel abgegeben

Die Ferien haben begonnen, der Frühling hat sich angekündigt und das Ringberghotel war komplett ausgebucht - doch nichts geht mehr. Die eigens für solche Fälle abgeschlossene Versicherung zahlt nicht. » mehr

Lydia Teuber aus Suhl nähte 15 Masken, die die Mitarbeiter des Krisenstabes schützen sollen. Foto: frankphoto.de

26.03.2020

Überraschung: Mundschutz für den Krisenstab genäht

Lauter kleine Glückssymbole zieren den Mundschutz, den eine Suhlerin in ihrer Freizeit für die Mitarbeiter des Krisenstabs genäht hat. Die Idee kam so gut an, dass nun weitere Näher gesucht werden. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 03. 2020
10:05 Uhr



^