Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl

Langes Musik-Wochenende am Geisenhimmel

Drei Tage lang wird der Geisenhimmel zum Pilgerort für Musikfreunde. Am Freitag geht es los - dann startet die Schlagerparty. Am Sonntag wird mit dem Hüttenmusikantentreffen der Höhepunkt erreicht.



Musik bis zum Abwinken gibt es am kommenden Wochenende auf dem Geisenhimmel. Foto: Michael Bauroth
Musik bis zum Abwinken gibt es am kommenden Wochenende auf dem Geisenhimmel. Foto: Michael Bauroth  

Benshausen - "Wir haben ein langes Veranstaltungswochenende vor uns", verrät Hüttenbetreiber Florian Härtl am Telefon. Ein bisschen ist er gerade im Stress. Die Plakate für das, was sich von kommendem Freitag bis Sonntag am Geißenhimmel tut, müssen aufgehängt werden, der Großeinkauf steht vor der Tür und natürlich müssen wieder genügend Sitzgelegenheiten für die Gäste aufgestellt werden. Rund 2000 Bratwürste wurden geordert, 45 Fässer Bier und selbstredend schönes Wetter. Das Wochenende kann also getrost kommen.

Den Auftakt macht am Freitagabend ab 19 Uhr die Schlagerparty. Bereits dann gibt es neben viel Musik und guter Laune auch ausreichend Gelegenheit zum Staunen, was sich inzwischen alles an der Hütte getan hat. "Bühne, Bratwurst-Rost und Geisenhimmel-Bar sind jetzt überdacht. Außerdem gibt es ganz viele Blumen, das ist wirklich schön anzusehen", wirbt Florian Härtl. Zudem lässt er durchblicken, dass ein flottes Musik-Quiz aufgelegt sowie ein Lagerfeuer für die Romantiker unter den Hütten-Fans entzündet wird.

Auch am Samstag hat der Geisenhimmel den ganzen Tag ab 11 Uhr geöffnet. Natürlich wird der Rost eingeheizt und für alle, die etwas richtig Handfestes zu essen wünschen, wird eine kleine Speisekarte vorbereitet. Wer möchte, der kann gerne bis in die Nacht sitzen bleiben und vom Geisenhimmel aus bei einem Glas Bier oder Wein den Sternenhimmel bestaunen.

Das Hauptevent des Wochenendes ist für den Sonntag angesetzt. Gemeint ist das Hüttenmusikantentreffen, das traditionell immer am ersten August-Wochenende stattfindet. Auch heuer erfolgt um 10.30 Uhr der Startschuss. Bis 15 Uhr geben sich Musikanten aus nah und fern die Klinke in die Hand und verwöhnen die Gäste mit ihren Liedern.

Die Veranstaltung liegt bewährter Weise in den Händen des Thüringerwald Vereins. Jahn Görting als Musik-Organisator weiß zu berichten, wer alles sein Kommen zugesagt hat. Das sind beispielsweise ein Musikanten-Trio aus Erfurt, das Duo Anschütz und Marx aus Arnstadt, ebenso wie Klaus Leif, Jodelkönigin Petra Hoffmann oder die Waldmühlenmusikanten sowie die Arnstädter Stadtmusikanten und der singende Bademeister. Erstmals werden in diesem Jahr die Ummerstädter Musikanten in Benshausen auftreten. Nicht zu vergessen das Trio Bergkristall, dem Jahn Görting selbst angehört. Die weiteste Anreise nimmt übrigens der Musikarli von der Mosel auf sich, nur um bei diesem Event dabei sein zu dürfen.

Shuttle-Verkehr zur Hütte

Wenn schließlich um 15 Uhr der letzte Ton verklungen ist, ist das aber längst noch nicht das Zeichen zum Abschiednehmen. Auch danach bietet das Geisenhimmel-Team genügend Gründe zum längeren Verweilen.

Eingeladen sind an allen drei Tagen Leute, die gerne wandern, Musik lieben und zusammen feiern wollen. Und wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, der kann sich mit dem Shuttle-Service den Berg hinauf und später wieder hinunter fahren lassen.

Autor

Doreen Fischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2019
16:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bier Speisekarten Wein
Benshausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Holger Lucke ist glücklich, denn er hat seinen großen Lebenstraum erfüllt und ist am Baikalsee mit dem Rad angekommen.

11.11.2019

Von einem, der auszog und am Baikalsee ankam

Knapp 9000 Kilometer hat Holger Lucke im vergangenen Jahr auf dem Fahrrad gesessen. Gestartet war er in Benshausen, gelandet am Baikalsee. Nun zeigt er seine Geschichte in einem Dia-Vortrag. » mehr

Ortsteilbürgermeisterin Birgit Endter gratuliert Barbara Löser und Roman Tic (Zweite und Dritter von links) zur Verpachtung der Baude, Glückwünsche überbringen auch Jan Herrmann Vize-Vorsitzender des SV Jugendkraft, Vereinschefin Margarethe Zimmermann (Zweite von rechts) und Tochter Romana Tic. Foto: abe

02.09.2019

Neustart mit thüringischer und tschechischer Küche

Ab morgigem Mittwoch gibt‘s wieder Knödel mit Gulasch auf der Bergbaude Albrechts. Neue Betreiber sind Barbara Löser und Roman Tic. Der Tscheche hat schon früher im beliebten Ausflugsziel gekocht. » mehr

Damit die neue Technik auch sicher funktioniert bringt Wolfgang Buchlitsch zusätzliche Sicherungen an (Bild links). Andreas Gierok richtet die Scheinwerfer und Lichttechnik aus (Bild rechts).

13.11.2019

Rückkehr einer Kult-Disko: Die Joel-Bar ist wieder da

Der Name bleibt, Betreiber und Angebot sind neu: Am Samstag öffnet die Joel-Bar in Oberhof. Die Bar, wo schon zu DDR-Zeiten getanzt wurde, soll Einheimische und Urlauber locken, vorerst nur unregelmäßig. » mehr

Den besten Witz erzählte Birgit Endter-Rutter (rechts). Dafür erhielt sie eine Flasche köstlichen Weines. Dazu gratulierten Winzer Daniel May, Moderator Sebastian Geiger und Vereinschef Steffen Ludwig (von links). Foto: Schwabe

04.11.2019

In Wichtshausen wird dem Wein ein Fest gegeben

In Wichtshausen wurde am Wochenende zum 16. Mal ein Weinfest für Genießer gefeiert. Edle Tropfen wie Weißburgunder, Riesling und Bacchus wurden im Vereinshaus ausgeschenkt. » mehr

Tschüs Wandersleben, hallo Kühndorf - Thomas Löffler und Uta Kleinschmidt begrüßen ab 1. August Piloten, Luftsportfreunde, Wanderer und sonstige hungrige und durstige Gäste in der Fliegerstube Quax. Foto: Jürgen Glocke

23.07.2019

Pächter-Neustart in Fliegerkneipe Quax

Nach dem Pächterwechsel sind ab 1. August wieder Gäste in der Fliegerstube Quax am Dolmar-Flugplatz willkommen. » mehr

Die zertanzten Schuhe wurden beim vergangenen Lindentanzfest in Benshausen gezeigt. Foto: Michael Bauroth

vor 15 Stunden

Der Goldesel tanzt auf der Bühne

Diesmal ist es das Märchen vom Goldesel, das vom Tanzhaus Benshausen einstudiert wird. Wer lieber steppt oder Folklore tanzt, ist hier mindestens genauso gut aufgehoben. » mehr

Autor

Doreen Fischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2019
16:28 Uhr



^