Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Suhl

Kreisheimattag mit Infos zu Geodaten

Schmalkalden-Mittelstille - Die Akteure der Heimatpflege im Landkreis Schmalkalden-Meiningen treffen sich zu ihrem 22. Kreisheimattag am Samstag, 10.



Schmalkalden-Mittelstille - Die Akteure der Heimatpflege im Landkreis Schmalkalden-Meiningen treffen sich zu ihrem 22. Kreisheimattag am Samstag, 10. November, 10 bis 15 Uhr, in Schmalkalden-Mittelstille im Kirchsaal im Simultangebäude, Suhler Straße 35. Der Tag beschäftigt sich nicht nur mit der Geschichte des Ortsteils Mittelstille (ab 11 Uhr); beispielhaft werden an diesem Tag Anwendungen von offenen Geodaten für Projekte in der Heimatpflege vorgestellt (ab 13 Uhr).

Das Landesprogramm "Offene Geodaten" wurde am 9. Februar 2016 vom Kabinett des Freistaates Thüringen beschlossen. Damit werden in Thüringen Schritt für Schritt offene Geodaten aller Behörden ohne Zugangsbeschränkungen mit einer einfachen, einheitlichen und leicht verständlichen Lizenz im Internet zur Verfügung gestellt. Sie sollen für Transparenz in der Verwaltung sorgen sowie eine aktive Teilhabe der Bürger an Prozessen in Wirtschaft, Verwaltung und Politik ermöglichen.

Zu Beginn der Veranstaltung ist die Erörterung von aktuellen Projekten der Kreisheimatpflege vorgesehen. Das Programm dauert von 10 bis etwa 15 Uhr. Kontakt und Anmeldung: 0172/9 16 17 14. oder per E-Mail : axel.wirth.meiningen@web.de .

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2018
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Heimatpflege Kabinett Lizenzen und Lizenzrecht Ortsteil
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das neu eingerichtete Bürgerservicebüro Benshausen wurde am Dienstag offiziell seiner Bestimmung übergeben. Ute Happ (rechts) ist Ansprechpartnerin für die Anwohner des neuen Zella-Mehliser Ortsteils. Fotos: Michael Bauroth

vor 5 Stunden

Rathaus-Außenstelle bietet kurze Wege für Benshäuser

An der Eingangstür des ehemaligen Benshäuser Rathauses steht es zu lesen: Ab sofort ist hier das Bürgerservicebüro zu finden. Auch eine Zahlstelle der Stadtkasse wurde eingerichtet. » mehr

Mit der Eingliederung von Benshausen hat Zella-Mehlis erstmals eine Blaskapelle. Auch wenn diese weiterhin den Namen Benshausen trägt. Fotos: M. Bauroth

09.01.2019

Stadtrat in größeren Dimensionen

100 Jahre, nachdem sich Zella und Mehlis zu einer Stadt zusammengefunden haben, ist diese nun ein weiteres Mal gewachsen. Während einer feierlichen Stadtratssitzung wurde am Dienstag der neue Ortsteil Benshausen begrüßt. » mehr

Die Pflege der Wiese übernehmen die Friedhofsmitarbeiter und dennoch ist das Wiesengrab individuell gestaltet und bietet Platz für ein Gesteck. Insgesamt 126 Wiesengräber können auf der ersten Fläche Platz finden. Schon im Frühjahr oder spätestens im Sommer wird um ein neues Grabfeld erweitert.

04.01.2019

Das Wiesengrab ist eine gefragte letzte Ruhestätte

2017 war das Wiesengrab eine neue Bestattungsform auf den Suhler Friedhöfen. Inzwischen hat sich diese Grabform bewährt. Wegen der großen Nachfrage müssen neue Grabfelder gestaltet werden. » mehr

Interview: André Knapp, Oberbürgermeister

03.01.2019

"Bei Fusionsgesprächen ist auch das Herz gefragt"

Das Jahr 2 018 ist Geschichte. Für Suhl war es ein ereignisreiches Jahr mit dem Wechsel an der Rathausspitze. » mehr

Es funktioniert: Müllmänner der Ilmenauer Umweltdienst GmbH holen am Donnerstagmorgen den Hausmüll in der Schmiedefelder Bergstraße ab - im Auftrag und auf Rechnung der Stadt Suhl. Foto: frankphoto.de

03.01.2019

Die Müllautos rollen: Aufatmen in neuen Ortsteilen

Aufatmen in Schmiedefeld und Suhl: Am dritten Tag des neuen Jahres und der Zugehörigkeit des Ortes zur kreisfreien Stadt wurde der Müll planmäßig abgeholt. Die lange und heiß diskutierte Abfallentsorgung funktioniert. » mehr

In der Turnhalle legen die Mitstreiter aus Benshäuser Vereinen letzte Hand für eine tolle und niveauvolle Silvesterfeier an. Auch (Noch-)Bürgermeister Matthias Kohl (rechts) mischt mit. Die Gefühle sind gemischt: Punkt Mitternacht hört die Gemeinde Benshausen auf zu existieren. Fotos: M. Bauroth

01.01.2019

Der letzte Tag: Abgesang in Benshausen

Dieser Silvestertag ist ein denkwürdiger, ja ein historischer Tag für Benshausen. Es ist der letzte Tag der Gemeinde überhaupt. Die wird zum Ortsteil und gehört ab Schlag Mitternacht zur Stadt Zella-Mehlis. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2018
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".