Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Suhl/ Zella-Mehlis

Handyparken statt Tickets ziehen

Wer mit dem Auto in Suhl unterwegs ist, kann sein Parkticket jetzt auch mit dem Smartphone buchen. Die Stadt bietet ab September das Handyparken als Alternative zum Ticketkauf am Automaten an.



Handyparken ist künftig in Suhl auf sieben Parkplätzen möglich, unter anderem in der Bahnhofstraße.	Foto; frankphoto.de
Handyparken ist künftig in Suhl auf sieben Parkplätzen möglich, unter anderem in der Bahnhofstraße. Foto; frankphoto.de  

Suhl - Angeschlossen an das neue System sind sieben Parkplätze in der Werner-Seelenbinder-Straße, Bahnhofstraße, Pfarrstraße, Straße der OdF, Schleusinger Straße, Gutenbergstraße und Friedrich-König-Straße/Neues Rathaus. "Die Vorteile für Autofahrer: Sie müssen kein Kleingeld bereithalten und vorausschauend in den Parkscheinautomaten einwerfen. Mit der Easy-Park-App können sie stattdessen die Parkzeit ganz nach Bedarf starten, verlängern oder beenden. Überzahlung oder eiliges Nachlösen am Automaten kommen nicht mehr vor. Strafzettel lassen sich mit einem Klick auf ‚verlängern‘ vermeiden", erläutert Stadtsprecherin Ingrid Pabst die Neuerung.

Was die App noch kann

Die Kartenfunktion zeigt die aktuelle Parkzone, der Gang zum Parkscheinautomaten entfällt.

Der Nutzer braucht nur einmal sein Kennzeichen angeben, später wählt er das abgespeicherte Auto.

15 Minuten vor Ablauf des digitalen Parkscheins meldet sich die App.

Die App warnt, wenn das Auto vom Parkplatz gefahren wird, während der Parkvorgang noch läuft.

Die App listet alle Parkvorgänge auf. Für jede Transaktion gibt es eine digitale Quittung.

Der Nutzer kann bequem zwischen mehreren privaten und geschäftlichen Kundenkonten wechseln.

 

Und so funktioniert das Handyparken: Einfach die Easy-Park-App auf das Smartphone laden und eine Bezahlmethode auswählen - zum Beispiel Lastschrift, Kreditkarte, Pay Pal oder Apple Pay. Dann den Parkvorgang mit einem Fingertipp starten, beenden oder verlängern innerhalb der Höchstparkdauer. Abgerechnet wird minutengenau. Die ersten Schritte zum Handyparken zeigen auch die Aufkleber an jedem Parkscheinautomaten.

 

Easy-Park gilt als europäischer Marktführer beim Handyparken und läuft in mehr als 220 deutschen Städten, unter anderem in Gotha, Meiningen, Erfurt oder Berlin. Regelmäßig kommen neue Städte hinzu. Aktuell funktioniert die App in 16 europäischen Ländern - neben Deutschland sind das Österreich, die Schweiz, die Niederlande, Belgien, Italien, Island, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Frankreich, Spanien, Slowenien, Ungarn, Serbien und Montenegro. Allein in Italien können Easy-Park-Kunden den Service in mehr als 350 Städten nutzen. Auch der Urlaub in Skandinavien wird noch entspannter, dort läuft Easy-Park flächendeckend.

Anruf-Funktion möglich

Eine Alternative zur App ist die Anruf-Funktion von Easy-Park. Dafür müssen sich die Nutzer zunächst registrieren auf der Internetseite oder unter der Servicenummer (02 21) 2 60 18 88. Danach können sie per Anruf einen Parkvorgang starten und diesen jederzeit wieder beenden. Die Abrechnung der Parkgebühren erfolgt über die jeweils ausgewählte Bezahlmethode. Die dritte Möglichkeit ist die SMS-Funktion. Dafür senden die Nutzer eine SMS mit der Parkzone, dem Kfz-Kennzeichen und der gewünschten Parkdauer an 4 40 77.

Und woher weiß der Kontrolleur, wer einen digitalen Parkschein hat? Die Kontrolleure prüfen mithilfe einer Datenbank, für welche Autokennzeichen Parkzeiten gebucht wurden. Als Hinweis auf das Handy-
parken brauchen Autofahrer in Suhl keine Vignette wie in manchen Städten.

Was kostet der Service?

Die Transaktionskosten pro Parkvorgang betragen 15 Prozent der Parkgebühr beziehungsweise mindestens 20 Cent. Hinzu kommen die am Parkscheinautomaten ausgewiesenen kommunalen Parkgebühren. Für Firmenkunden gibt es individuelle Modelle. Die monatliche Rechnung mit Auflistung aller Parkvorgänge geht direkt an die Buchhaltung der Firma.

—————

www.easypark.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 06. 2020
21:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Auto Autofahrer Kfz-Kennzeichen Mobile Apps Mobiltelefone Parkgebühren Parkplätze und ruhender Verkehr Parktickets Städte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tagesausflügler und Wanderer, die bisher am Grenzadler und in der Tambacher Straße geparkt haben, mussten bisher ihre Rückkehr zum Auto ziemlich genau planen, um kein Knöllchen zu kriegen. Mit der neuen Parkgebührenordnung werden Tagestickets angeboten, die es für acht beziehungsweise für sechs Euro gibt. Foto: Michael Bauroth

27.07.2020

Tagesticket entspannt das Parken am Grenzadler

Das Ordnungsamt hat ausgemistet: Die Verordnungen und Satzungen für die Straßenreinigung, das Parken und Gebühren für Sondernutzungen wurden überarbeitet und vom Stadtrat verabschiedet. » mehr

Um die sensible Technik zu schützen, wird das Auto - das neben dem City-Hotel parkt - nach der Tagestour wieder eingepackt in eine silberne Plasteplane. Fotos (2): frankphoto.de

17.07.2020

Ein Bild von Suhl aus 15 Blickwinkeln

Mit 15 Kameras fotografieren und filmen zwei Mitarbeiter von Apple in diesen Tagen Suhl und seine Ortsteile. Die Bilder dienen später als Kartenmaterial bei der Navigation mit Handy oder Tablet. » mehr

Noch ein paar Handgriffe sind nötig, dann haben Andreas Wede von der Firma Ruppbergbau und der Zella-Mehliser Bürgermeister Richard Rossel (von links) den Weg frei gemacht zur Nutzung des neugestalteten Wochenmarktes. Fotos (2): Michael Bauroth

24.06.2020

Ein schicker Platz zum Parken und Pfotenkühlen

Es ist nicht einfach nur ein neu gestalteter Parkplatz: Der Wochenmarkt ist ab sofort gleichermaßen Anlaufpunkt für E-Auto-Besitzer, Caravan-Fans, E-Biker und Erholungssuchende. » mehr

Rund 90 Camaro-Besitzer waren am Samstag nach Oberhof gekommen. Die kurvenreiche Strecke und die Landschaf begeisterten sie. Fotos (2): Michael Bauroth

14.09.2020

Sportliche Fahrer parken in der Knöllchen-Zone

Ihr jährliches Treffen hat die Camaro-Freunde am Samstag auf die Oberhofer Höh’ geführt. Rund 90 amerikanische Sportwagen parkten auf dem Stadtplatz und wurden begeistert begutachtet. » mehr

Ricarda Wolf (links) koordinierte das Projekt für die IHK, gemeinsam mit Ralf Pieterwas, dem Suhler Geschäftsführer (rechts). Bürgermeister Jan Turczynski unterstützt das Projekt, an dem Familie Asche vom Modeknopf teilnehmen. Foto: frankphoto.de

07.09.2020

In Suhl shoppen und surfen

Stadtsurfen und Heimat shoppen - Am Wochenende ist viel los in Suhl. Läden und die Stadt wollen Suhler zum Einkaufen in den Steinweg und die Einkaufscenter locken. » mehr

Jens Hoffmann wartet ungeduldig darauf, dass André Reichelt den Wartburg auf dem Hänger gesichert hat. So soll der Oldie zum Geisenhimmel befördert werden. Foto: Michael Bauroth

25.08.2020

Mit diesem Wartburg fuhr schon der Köfer

Halleluja, was für ein Spaß. Auf dem Norma-Parkplatz in Benshausen hat Jens Hoffmann seinen alten Wartburg 311 abgestellt. Einst gehörte er Herbert Köfer. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 06. 2020
21:40 Uhr



^