Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Suhl

Größerer Polizeieinsatz im Suhler Flüchtlingsheim

In der Nacht zu Sonntag ist es wieder einmal zu einem größeren Polizeieinsatz auf dem Suhler Friedberg gekommen. Grund soll eine Schlägerei in der Erstaufnahmeeinrichtung gewesen sein.



Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
In der Nacht zu Sonntag rückte die Polizei wieder einmal mit mehreren Einsatz Fahrzeugen zur Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl an.   Foto: Steffen Ittig

- Erstaufnahmeeinrichtung Suhl - Foto:

Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19
Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19

Suhl - Eine Schlägerei mit mehreren beteiligten Asylbewerbern beschäftigte Polizei und  Rettungsdienst am späten Samstagabend erneut in der Flüchtlings Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) des Landes auf dem Suhler Friedberg. Dabei wurde erneut die Brandmeldeanlage ausgelöst, so dass gegen 22.45 Uhr auch die Suhler Feuerwehr zum Einsatz kam. Die Feuerwehrleute hielten sich mit ihren Einsatzfahrzeugen allerdings zunächst zurück, weil die Lage im Heim unübersichtlich war. Erst nachdem die von angerückten Kräften der Bereitschaftspolizei aus Erfurt unterstützte Suhler Polizei die Lage unter Kontrolle hatte, konnten auch die Feuerwehrleute das Objekt betreten und der  Ursache des Feueralarms auf den Grund gehen. Einen Brand gab es indes nicht. Stattdessen hatten die randalierenden Bewohner einen Feuerlöscher entleert und die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Rettungs- und ein Notarztwagen vor dem Eingang des Hauses ließen zunächst Schlimmeres vermuten.  Wie ein Sprecher der Landeseinsatzzentrale am Sonntagvormittag allerdings auf Anfrage sagte, gab es bei den lautstark geführten körperlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Flüchtlingen jedoch keine Verletzten, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Zunächst hatte die Polizei einen Unruhestifter in Gewahrsam genommen, als sich die Lage dennoch nicht beruhigte,  wurden wenig später noch einmal vier Bewohner vorläufig festgenommen. Alle wurden am Sonntagvormittag wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren  wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Die Suhler Feuerwehr und die Suhler Polizei hatten nach ähnlichen Vorfällen in der Vergangenheit ein gemeinsames Einsatzkonzept für die Einrichtung erarbeitet. Dieses sieht unter anderem vor, dass die Polizei bei unübersichtlicher Lage nur mit ausreichenden Kräften in das von einem privaten Wachschutzdienst gesicherte Objekt vorgeht und die Kameraden der Feuerwehr das Haus erst nach Rücksprache mit der Polizeiführung vor Ort betreten. vat

 

 

 

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 01. 2019
07:51 Uhr

Aktualisiert am:
20. 01. 2019
11:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Flüchtlingsheime Friedberg Polizei Schlägereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwischenfall Erstaufnahmestelle Suhl Suhl

25.01.2019

Polizei hat waches Auge auf Flüchtlingsheim

Nach den Vorfällen der vergangenen Tage in der Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Friedberg und steigenden Ladendiebstählen in der Innenstadt hat die Polizei in Suhl wieder ihre Präsenz verstärkt. » mehr

Zwischenfall Erstaufnahmestelle Suhl Suhl

Aktualisiert am 11.01.2018

Schlägerei und Feueralarm: Großeinsatz auf Suhler Friedberg

Blaulicht und Sirenen auf dem Friedberg in Suhl: Schlägerei und Feueralarm in Flüchtlingsunterkunft in der Nacht zum Donnerstag ziehen einen Großeinsatz der Rettungskräfte nach sich. Mindestens drei Menschen werden verle... » mehr

Wohnungseinbruch

28.01.2019

30-Jähriger nach Einbruchstour durch Suhl geschnappt

Ein 30-Jähriger ist am Sonntag auf Einbruchstour durch Suhl gezogen. Offensichtlich stimmte er sich mit zwei Bier darauf ein und erbeutete Elektronik, Schmuck und Uhren. Wenige Stunden später war er allerdings gestellt. » mehr

Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19

Aktualisiert am 24.01.2019

Schwerverletzter nach Messerstecherei in Flüchtlingseinrichtung

Ein Mann ist in der Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl schwer verletzt worden. Er erlitt bei einer Auseinandersetzung mit einem anderen Bewohner schwere Schnittverletzungen. Gegen einen 19-Jährigen wird wegen des Verdachts ... » mehr

Vom Bahnhof per Bus auf den Friedberg: Ohne Orts- und Sprachkenntnis, ohne Geld und gültiges Ticket ein schier aussichtsloses Unterfangen. Foto: frankphoto.de

20.04.2018

Hilflos durch die Nacht: Gestrandet in Suhl

Ohne Info, Geld und Busticket ist eine Familie aus Kaliningrad dieser Tage am Suhler Bahnhof gestrandet. Die Mutter mit ihren drei Kindern wurde vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nach Suhl gelotst. » mehr

So wie an der Viadukt-Kreuzung kommt es auch auf den Straßen an der Alten Intertank vermehrt zu Unfällen. In der Statistik der Polizei gilt diese mit elf Unfällen als ein Schwerpunkt. Foto: frankphoto.de

31.07.2018

Alte Intertank bleibt Unfallschwerpunkt

Insgesamt 874 Unfälle im Stadtgebiet hat die Polizei im vergangenen Jahr registriert. In der Statistik ist auch nachzulesen, wo es besonders häufig kracht. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 01. 2019
07:51 Uhr

Aktualisiert am:
20. 01. 2019
11:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".