Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Suhl/ Zella-Mehlis

Gegen Baum geprallt: Älteres Ehepaar nach Autounfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwochmittag ein älteres Ehepaar aus Suhl verletz worden.



Suhl - Der 74-jährige Fahrer des Unfallwagens hatte aus noch ungeklärter Ursache auf der Ilmenauer Straße stadtauswärts gegen 12.30 Uhr fahrend die Kontrolle über sein Auto verloren, war nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen dünneren Straßenbaum geprallt.

Dabei wurde die 69 Jahre alte Beifahrerin trotz der sich öffnenden Airbags schwer verletzt. Sie erlitt ein Polytrauma und musste nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort mit dem Rettungswagen ins SRH Zentralklinikum Suhl eingeliefert werden. Der Fahrer kam ebenfalls ins Klinikum, ist nach ersten Erkenntnissen jedoch nur leicht verletzt.

Neben Rettungsdienst und Polizei war die Berufsfeuerwehr Suhl im Einsatz, um die Unfallstelle zu sichern, Flüssigkeiten zu binden und den beschädigten Baum abzusägen.

Das elf Jahre alte Auto des Ehepaars wurde im Frontbereich stark beschädigt. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Straße war für etwa eine Stunde nur einspurig befahrbar. vat

08.04.2020 - Unfall Suhl - Foto: Steffen Ittig

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl
Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl
Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl
Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl
Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 04. 2020
13:31 Uhr

Aktualisiert am:
08. 04. 2020
14:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autounfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stadtbrandmeister Silvio Plätzsch.

27.03.2020

Feuerwehreinsätze von kritisch bis kurios

Die Dienstage im September vergangenen Jahres waren für die Zella-Mehliser Feuerwehrmänner arbeitsreich. Ein Blick in die Einsatzstatistik zeigt auch, dass die Beseitigung von Ölspuren zu ihren Hauptaufgaben gehörte. » mehr

Ob Laster oder Auto, bei Fahrstunden sind diverse Hygienevorschriften einzuhalten, wie das Tragen einer Maske. Lkw-Fahrschülerin Carolin Brunngräber (rechts) und ihr Lehrer Uwe Danowski tun dies bei der Verkehrsakademie ebenso wie Claudia Vladu, die derzeit bei Anke Gerngroß das Autofahren lernt.	Fotos (2): M. Bauroth

25.05.2020

Wieder auf dem Weg zum Führerschein

Mit der Wiederaufnahme des Fahrschulunterrichts ist ein weiteres Stück Normalität zurückgekehrt. Wobei die Abläufe in den Fahrschulen unter den aktuellen Bedingungen alles andere als normal sind. » mehr

Das Unfallauto hatte sich überschlagen und kam auf dem Dach zum Liegen.

11.05.2020

Auto überschlägt sich auf schneeglatter Straße

Ein Autofahrer ist bei Oberhof auf schneeglatter Fahrbahn verunglückt und schwer verletzt worden. » mehr

Fred König, Technischer Vorstand der AWG, bei der Baustellenbesichtigung auf dem künftigen Parkplatz. Foto: frankphoto.de

05.05.2020

Parkplatz und Spielplatz für Aue II sind im Bau

Rund 1,3 Millionen Euro investiert die AWG in diesem Jahr in der Aue II. Wohnungen werden modernisiert, drei Innenaufzüge installiert sowie ein Spielplatz und ein Parkplatz gebaut. » mehr

Seit dem Platzverweis ist das Bistro Boxenstop geschlossen. Überlegungen, am kommenden Freitag, 1. Mai, für Ausflügler aller Art zu grillen, hat Sterngrund-Chef Stefan Lange inzwischen verworfen. Foto: Michael Bauroth

28.04.2020

Für Sterngrund-Gäste hagelt es Platzverweise

Der Ausflug in den Zella-Mehliser Sterngrund endete für Motorradfahrer, Wanderer und Radfahrer jüngst mit einem Platzverweis. Die Polizisten mahnten an, dass sich die Gäste nicht an den Mindestabstand gehalten hätten. » mehr

Eigens für den Autokorso hat Alexander Koch mit Tochter Michele einen Aufsteller für das Autodach gebastelt. Fotos: frankphoto.de

05.04.2020

Das lääääääängste Dankeschön mit Blinklicht und Hupe

Verrückt, aber liebenswert, anders kann man die Aktion, die Alexander Koch ins Leben gerufen hat, kaum bezeichnen. Er hat einen Autokorso initiiert, um denen Danke zu sagen, die momentan besonders viel Einsatz zeigen. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 04. 2020
13:31 Uhr

Aktualisiert am:
08. 04. 2020
14:30 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.