Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl

Gefundener Lotto-Schein: Fünf Euro für das Fundbüro

Ein in Suhl verlorener Lottoschein und keiner will ihn haben. Nachdem die Polizei keinen Eigentümer ausfindig machen konnte, lösten die Beamten den Gewinn ein und brachten ihn ins Fundbüro.



Suhl - Eine 43-jährige Suhlerin hatte Ende Juli einen Lottoschein gefunden und ihn zur Polizei gebracht. Der darauf folgende öffentliche Aufruf der Beamten und weitere Ermittlungen brachten jedoch keinen Hinweis auf den möglichen Spieler. Da der Schein aber einen Gewinn von fünf Euro auswies, lösten Beamte den jetzt ein. Das Geld wurde dem Fundbüro der Stadt Suhl ausgehändigt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Mit dabei waren auch jene Gegenstände, die mit dem Lottoschein zusammen gefunden worden waren. Darunter auch ein weiterer Geldschein. Besondere Hochachtung gelte der ehrlichen Finderin, teilte die Polizei nochmals mit. Einmal mehr bestätige sich die Vermutung, dass der/die gemeine Suhler/in doch ehrliche Menschen seien, so die Beamten. cob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
14:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Banknoten Geld Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gabi und Thomas Schmidtkonz haben ganz besondere Sammlerstücke nach Suhl mitgebracht. Foto: frankphoto.de

28.04.2019

Sammlertreffen mit Anlaufschwierigkeiten

Über mangelndes Interesse konnten die Sammler von Briefmarken, Münzen und Ansichtskarten nicht meckern. Dafür aber über die Organisation vor Ort. » mehr

Die Briefmarkensammler haben die Wahlperiode verlängert. Im Vorstand bleiben Jürgen Mehl, Martin Roth und Siegfried König (von links). Weiterhin ist Michael von Nordheim im Vereinsvorstand tätig. Fotos (2): Michael Bauroth

21.12.2018

Besondere Ansichten zum Stadtjubiläum

Die Briefmarkensammler haben zur Jahreshauptversammlung beschlossen, mit dem bisherigen Vorstand weiterzuarbeiten. In Vorbereitung für 2019 ist unter anderem eine Sonderschau zum Stadtjubiläum. » mehr

Blinde und Sehbehinderte wie Erika Och können dank Geldautomaten mit Sprachausgabe vollkommen selbstständig Geld abheben.	Foto: frankphoto.de

29.07.2019

Wenn der Geldautomat dem Kunden was ins Ohr flüstert

Geldautomaten mit Sprachausgabe ermöglichen es Blinden und Sehbehinderten, ohne Hilfe Geld abzuheben. Die Anschaffung der Automaten wurde in Suhl oft gefordert und war längst erfolgt. » mehr

Erik Reigl, Jan Turczynski, André Knapp, Rainer Gier, Sylvio Ritter und Frank Haspel (von links) standen den Gehlbergern Rede und Antwort.	Foto: Dolge

27.03.2019

Rainer Gier: Nehmt diesen Bus nach Suhl!

Sachfragen beherrschten die Einwohnerversammlung im neuen Suhler Ortsteil Gehlberg. Die Sicherheitslage ist besonders gut. Sogar beim Thema Geld gab es Lacher. » mehr

Der Weg zum Bankautomaten führt derzeit über die Baustelle. Foto: frankphoto.de

23.07.2019

Seit Wochen streikt der Kontoauszugs-Drucker

Geld kann man ganz normal abheben, den Kontostand auf dem Monitor anschauen und das war es dann auch schon. Der Drucker des Heinrichser Bank-Automaten streikt. » mehr

Klaus Lamprecht hat sich für die Linke in der Bütt bestens geschlagen, sehr viel Publikumsgunst eingeheimst und am Ende gar den Rasselbock abgeräumt.

06.03.2019

Ziemlich beste Freunde und Hexen-Spuk

Politik kann also auch Spaß machen. Und wie! Eine ordentliche Dosis politischer Lachnummern holten sich etwa 2100 Zuschauer am Dienstag beim politischen Aschermittwoch im CCS ab. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
14:43 Uhr



^