Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Suhl

Fünffacher Gold-Regen für das Klinikum

Suhl - Für Fachmediziner sind Zertifikate so etwas wie Goldmedaillen für Sportler. Herausragende medizinische Qualität wird mit einem Zertifikat der Fachgesellschaften belohnt.



Über Zertifikate für gute Qualität freuen sich Chefärztin Dr. Sabine Presser, Chefärzte Wolfdietrich Gaßdorf und Dr. Frank Linke, Qualitätsmanagerin Kristin Zapf, Oberärztin Heike Mühlenberg, Susanne Ressel, Stationsleiterin Frauenklinik, Dr. Thomas Hagemeier, Simone Baumgärtel, Pflegedienstleiterin Frauenklinik/Kinderklinik und Arzthelferin Janine Sorge, Endo-Prothetik-Zentrum (von links nach rechts). Foto: Klinikum
Über Zertifikate für gute Qualität freuen sich Chefärztin Dr. Sabine Presser, Chefärzte Wolfdietrich Gaßdorf und Dr. Frank Linke, Qualitätsmanagerin Kristin Zapf, Oberärztin Heike Mühlenberg, Susanne Ressel, Stationsleiterin Frauenklinik, Dr. Thomas Hagemeier, Simone Baumgärtel, Pflegedienstleiterin Frauenklinik/Kinderklinik und Arzthelferin Janine Sorge, Endo-Prothetik-Zentrum (von links nach rechts). Foto: Klinikum  

Suhl - Für Fachmediziner sind Zertifikate so etwas wie Goldmedaillen für Sportler. Herausragende medizinische Qualität wird mit einem Zertifikat der Fachgesellschaften belohnt. Den Kliniken im SRH-Zentralklinikum Suhl wurden im Sommer gleich fünf Zertifikate verliehen.

Den Anfang machte die erneute Akkreditierung des Thüringer Beckenbodenzentrums durch den Expertenrat der Deutschen Kontinenzgesellschaft. Zentrumsleiter Dr. Thomas Hagemeier behandelt hier Patienten mit Senkungs- und Inkontinenzbeschwerden. Das Zentrum ist das einzige zertifizierte seiner Art im Freistaat. "Wir können stolz darauf sein, mit dieser ausgezeichneten Qualität in Suhl für unsere Patienten da sein zu können", sagt Hagemeier.

Nach einer Begehung wurde die Zertifizierung des Südthüringer Brustzentrums Suhl-Meiningen durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Gesellschaft für Senologie erneut ohne Beanstandungen vorgeschlagen. Das Zentrum steht im Verbund für die herausragende Behandlung von Brustkrebs, unter anderem auch mit seinem Angebot von innovativen Studien, die in der Behandlung eine neue Option eröffnen. "Auch andere Krankenhäuser werben mit ihren Brustzentren. Fakt ist aber: Suhl und Meiningen sind seit 14 Jahren das einzige Zentrum mit zertifizierter Qualität in unserer Region", erklärt Leiter Dr. Uwe Rhein.

Zum ersten Mal verlängert wurde das Qualitätszertifikat "Ausgezeichnet. Für Kinder. Plus" der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. Es gilt bis 2019. "Die Zusammenarbeit zwischen Pädiatrie und Kinderchirurgie sowie das eingespielte Team und die langjährige Erfahrung in der Kindermedizin zeichnen uns in Suhl aus. Darauf sind wir stolz", sagt Chefarzt Wolfdietrich Gaßdorf.

Ebenfalls in die Verlängerung geht die Zertifizierung des Endo-Prothetik-Zentrums im Zentralklinikum. Das Zentrum besteht seit 2015. Zentrumsleiter sind Professor Ulf Schlegelmilch und Orthopädie-Chefarzt Dr. Tino Anschütz. In ihrem Zentrum werden die neue Hüfte oder das neue Knie nach den fachlichen Standards der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie implantiert. "Wir setzen in unserem Zentrum neben den konventionellen Verfahren vor allem innovative Techniken ein", erklärt Chefarzt Anschütz. "So kommen etwa nach einem 3D-Scan geformte patientenindividuelle Prothesen zum Einsatz. Außerdem versorgen wir Patienten neuerdings mit schonenden Mini-Endoprothesen, die nur Teile des abgenutzten Knochens passgenau ersetzen."

Beste Qualität

Den Reigen der erfolgreichen Re-Zertifizierungen beschließt das Suhler Darmkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft. Im zehnten Jahr seines Bestehens wurde es unter neuer Leitung von Chefärztin Dr. Sabine Presser erfolgreich rezertifiziert. Damit bescheinigt die Krebsgesellschaft dem Zentrum als eines von dreien südlich des Rennsteigs beste Behandlungsqualität. "Mein Ziel ist es, schonende, minimalinvasive Eingriffe zum Standard unserer Darmkrebsbehandlung zu machen. Davon werden vor allem unsere Patienten profitieren", so die Chefärztin.

Mit ihren Zertifikaten unterstreichen die Fachgesellschaften eine leitliniengerechte Behandlung von Patienten, bei der die Qualität der Behandlung besonders hoch ist. Das Klinikum verfügt insgesamt über zehn medizinische Zertifizierungen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2018
16:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brustkrebs Chefärzte Chirurgie Goldmedaillen Kinderchirurgie Kinderheilkunde Kliniken Patienten Prothesen SRH Zentralklinikum Suhl Sportler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wie eine virtuelle Schablone legt das System einen Lichtteppich über den Körper, um während der Bestrahlung eine exakte Position zu garantieren. Foto: wai

15.02.2018

Einzigartige Bestrahlungstechnik am Klinikum

Hightech am SRH Zentralklinikum Suhl: Ein in Thüringen einzigartiger 3D-Scanner sichert in der Klinik für Strahlentherapie eine superexakte Tumor-Bestrahlung. » mehr

Chefarzt Wolfdietrich Gaßdorf (links) und Chefarzt Dr. Frank Linke (rechts) sowie ein Teil des Teams von der Kinderstation am Zentralklinikum. Foto: Jacob

22.06.2016

Bei Kinderbetreuung ganz vorn dabei

Suhl - Wenn es um die Behandlung von Kindern und Jugendlichen geht, ist das SRH-Zentralklinikum Suhl in Thüringen ganz vorn dabei. » mehr

Beim Tag des Kinderkrankenhauses gab es wie hier auf der Ebene 3 des Klinikums viel zu entdecken und zu lernen. Fotos: frankphoto.de

18.09.2017

Luftballons im Kinderkrankenhaus

Riesengewimmel auf dem Döllberg: Beim Tag des Kinderkrankenhauses am SRH-Zentralklinikum Suhl herrscht Sonntagnachmittag großer Andrang. Zeitweise sind die Parkplätze überlastet und keine Parkflächen mehr zu finden. » mehr

Schon im vergangenen Jahr war der Tag des Kinderkrankenhauses auf dem Döllberg ein großer Erfolg. Foto: Jacob

14.09.2016

Tag für kleine Patienten: Teddyklinik und Sirenen

Suhl - 50 Jahre besteht die Suhler Kinderklinik. Zum 50. Geburtstag hat sie sich mit dem Gütesiegel "Ausgezeichnet. Für Kinder. PLUS. » mehr

Chefarzt Frank Linke und sein Schützling Ibrahim, den er im Februar am SRH-Zentralklinikum operierte. Foto: Klinikum

21.08.2015

Ibrahim kann wieder lachen

"Ibrahim lernt lachen" ist eine Initiative des Oberhausener Friedensdorfs und der Kinderchirurgie des Klinikums. Der siebenjährige Ibrahim wurde in Suhl operiert und lebt zur Genesung in Oberhausen. » mehr

Geschäftsführer Uwe Leder, Chefarzt Dr. Schwerter, Chefarzt Dr. Silbermann aus Gera, Pflegedirektorin Susanne Ludwig und Ärztlicher Direktor Prof. Tiemann (von links) bei der Amtseinführung des neuen Chefarztes. Foto: SRH

06.02.2017

Rückenspezialist ist neuer Chefarzt am SRH-Zentralklinikum

Eine eigenständige Klinik für die Behandlung von Rückenleiden und Nervenverletzungen ist am SRH Zentralklinikum Suhl entstanden. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2018
16:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".