Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein Muster an Solidarität, das viele erreicht hat

4864 Mund-Nasen-Bedeckungen sind in den vergangenen Monaten in Zella-Mehliser Nähstuben entstanden. Bürgermeister Richard Rossel bedankte sich am Dienstagabend bei den Helfern.



Die eifrigsten Maskenproduzenten waren : Nadja Oertel, Anja Bloßfeld, Jana Oleynik, Manuela Hirte, Cornelia Anschuetz, Corinna Loyal (hinten von links), Christa Ott, Richard Fleischmann, Claudia Höpfner und Lisa Werner (vorne, von links)
Die eifrigsten Maskenproduzenten waren : Nadja Oertel, Anja Bloßfeld, Jana Oleynik, Manuela Hirte, Cornelia Anschuetz, Corinna Loyal (hinten von links), Christa Ott, Richard Fleischmann, Claudia Höpfner und Lisa Werner (vorne, von links)   » zu den Bildern

Zella-Mehlis - Was die Mitglieder des Läppleszunft in kleiner Runde begonnen haben, hat immer größere Kreise gezogen. Schlussendlich sind in den vergangenen Wochen und Monaten durch den Einsatz Dutzender Helfer knapp 4900 Mund-Nasen-Bedeckungen entstanden. In der Dankeveranstaltung am Dienstagabend auf dem Außengelände der Arena Schöne Aussicht hat Bürgermeister Richard Rossel diese Arbeit gewürdigt. Nur durch die Hilfe so vieler Freiwilliger war es möglich, einen Großteil der Zella-Mehliser und Benshäuser Bevölkerung mit den sogenannten Community-Masken auszustatten. Der Dank des Zella-Mehliser Stadtchefs ging auch an jene, die im Stillen mitgeholfen haben, dieses Ziel zu erreichen.

Am 4. April lief die besondere Solidaritätsaktion in Zella-Mehlis an (Freies Wort berichtete). Der Bürgermeister organisierte das benötigte Material und nach und nach lief die Helferkette an. Immer mehr Engagierte fanden sich, die mitnähen wollten. So meldeten sich etwa ein Großteil der Erzieherinnen, die von der Kita-Schließung betroffen waren, zum freiwilligen Nähen. Wieder andere packten mit an beim Zuschneiden des Stoffes und des Gummibandes sowie beim Bügeln. Per Viodeanleitung aufgenommen von Beate Laudien, wurde das Muster Christina Partisch - beides Mitglieder der Läppleszunft - vervielfältigt. So entstanden die ersten selbst genähten Mund-Nasen-Bedeckungen

Mit 440 Schutzmasken war Corinna Loyal die eifrigste Produzenten, ihr folgen Manuela Hirte mit 416 sowie Lisa Thomas mit 408 Stück. Für sie und alle, die mehr als 100 Masken produziert haben, gabs Blumen und eine Schneiderschere

"Bei der Verteilung der Masken halfen der Organisationsstab der Stadtverwaltung und das Netzwerk an Jugendlichen, organisiert insbesondere durch den Vorsitzenden des Kinder- und Jugendbeirates Zella-Mehlis, Daniel Hofmann", informiert Annika Ansorg, Fachbeiratsleiterin Soziale, Sport und Freizeit. Er konnte eine Vielzahl an Jugendlichen akquirieren, unter anderem Mitglieder des Jugendforums Suhl. Auch die Projektmitglieder von Aufwind haben sich auch bei der Verteilung beteiligt sowie die Mitglieder des Fördervereins Zella-Mehlis.

Außerdem stellte die erste Beigeordnete, Sarah Boost, zur Verteilung des Mundschutzes den Lieferservice zur Verfügung, der in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendfreizeittreff entstanden war, um im Zuge der Corona-Krise den Einkauf für ältere Menschen zu organisieren.

Anerkennung wurde auch den Kita-Mitarbeiterinnen zu teil, die während der Notbetreuung und des eingeschränkten Regelbetriebs eine besondere Herausforderung zu meistern hatten. Blumen und Dankesworte ließ Bürgermeister Richard Rossel über die Kita-Leiterinnen der einzelnen Einrichtungen ausrichten.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
15:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beigeordneter Bürgermeister und Oberbürgermeister Erzieherinnen und Erzieher Freies Wort Fördervereine Kinder und Jugendliche Kommunalverwaltungen Mitglieder Senioren Skizentrum Döbraberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Abenteuerliche Spielgeräte wie Robin-Hood-Lager baut das beauftragte Unternehmen in Laucha.

03.08.2020

Experten für den Abenteuer-Spielplatz

Eltern und Kinder lieben die Kita Kindernest in der Rodebachstaße gleichermaßen. Nun wird die Einrichtung weiter aufgewertet. Das Außengelände soll erweitert und mit neuen abenteuerlichen Spielgeräten bestückt werden. » mehr

Willkommen im Amt: Der Zella-Mehliser Bürgermeister Richard Rossel (links) vereidigt den Fraktionsvorsitzenden der BI Rennsteig, Thomas Roth, am 13. Juni 2019 per Handschlag. Während Thomas Roth neu im Gremium ist, bringt Volkmar Möhwald (Dritter von rechts) die Erfahrung aus zwei Legislaturperioden mit. Archivfotos (2): Michael Bauroth

11.06.2020

Mitgestalten ist mit viel Einsatz verbunden

Ein Jahr ist vergangen, seit die Stadträte aus Zella-Mehlis und Oberhof vereidigt wurden. Einige nehmen ihr Amt ernster als andere oder mussten ihre Vorstellung von der Arbeit im Gremium revidieren. » mehr

... und die Stadträte am Dienstag erstmals wieder zusammengekommen.

06.05.2020

Stadträte kritisieren Kommunikation nach Eilentscheiden

Wochenlang konnte der Zella-Mehliser Stadtrat nicht tagen. In dieser Zeit traf der Bürgermeister eilige Entscheidungen allein. Dass sie darüber nicht unverzüglich informiert wurden, kritisieren nun einige Stadträte. » mehr

Still ruht das Bad. Im Einsiedel (im Bild) wie auch im Benshäuser Freibad startet die Saison am 20. Juni - im Schichtbetrieb. Foto: Michael Bauroth

12.06.2020

Baden im Schichtbetrieb und ohne Gedränge

Die Zella-Mehliser Freibäder sollen am 20. Juni öffnen. » mehr

"Drumming Piano" aus Weimar hat mit Musik zum "KinderSommer" verzaubert.

17.07.2020

Ein Sommer voller Lebensfreude

Turbulent. So lässt sich der "KinderSommer"-Auftakt beschreiben. Zumindest in seiner Vorbereitung. Die Durchführung mit neuem Programm in buchstäblich letzter Sekunde gestaltete sich als Erfolg. » mehr

Hinweisschild am Treppenaufgang im Zella-Mehliser Rathaus. Foto: G. Vater

13.03.2020

Zella-Mehlis schließt Museen und Turnhallen

Mit aller Konsequenz will die Stadt Zella-Mehlis die weitere Ausbreitung des Coronavirus verhindern. Am Freitag wurden alle öffentlichen städtischen Veranstaltungen abgesagt und städtische Einrichtungen geschlossen. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
15:54 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.