Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Suhl/ Zella-Mehlis

Brennende Kerzen erinnern an Corona

Mit brennenden Kerzen in Form eines Kreuzes und den Umrissen der Bundesrepublik ist am Freitagabend in der Zella-Mehliser Münchsgasse an die Corona-Lage erinnert worden.



Brennende Kerzen erinnern an Corona
Brennende Kerzen erinnern an Corona  

Das Kreuz wurde mit 188 roten Lichtern für Thüringen nachgebildet, die für 188 Corona-Tote stehen, die zum Zeitpunkt der Aktion bekannt waren. Mittlerweile hat sich ein Lichtermeer aus mehr als 9000 Kerzen und Kerzendeckelchen für die an der Pandemie in Deutschland Gestorbenen gebildet. Hinter der Aktion steht die Hiob Stiftung Schop aus Zella-Mehlis. Sie hofft, dass die Wissenschaft einen Impfstoff entwickeln kann oder zumindest Medikamente, die einen schweren Verlauf der Krankheit verhindern, wie Stiftungsvorsteherin Gertrud Schop informierte. Auch für HIV/Aids gebe es keine Impfung, wohl aber Medikamente, die ein einigermaßen normales Leben ermöglichten.

Foto: Michael Bauroth

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2020
18:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Artzney Impfstoffe Impfungen Krankheiten Krankheitsverlauf Pandemien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Annabell und Sibylle Zimmermann übergeben an Lutz Schulz vom Kinderhospiz eine Spende. Foto: frankphoto.de

12.08.2020

Eröffnungs-Spende für das Kinderhospiz

Wenn sich Lutz Schulz von Nordhausen auf den Weg nach Suhl macht, dann darf er Spenden für das Kinderhospiz entgegen- nehmen. Diesmal hat die Fuchs-Apotheke knapp 600 Euro übergeben. » mehr

Bei der Kreativtherapie können Yared, Leon, Dustin und Robin (v.l.) gemeinsam mit Katja Kessel, Denise Blodau und Sandra Seling (Psychologin) ihre Erlebnisse verarbeiten.

12.08.2020

"Kinder sind wichtig für die Gesellschaft"

Im Bildungszentrum Zella-Mehlis findet derzeit ein Therapie-Camp für geistig und körperlich eingeschränkte Kinder statt. Zwei Wochen lang werden sie in Bereichen wie Konzentration oder Sozialkompetenz gefördert. » mehr

Bürgermeister Jan Turczynski dankte den Freiwilligen, die unter der Leitung von Heike Theunert und Susanne Bergann über 700 Masken für die Suhler nähten. Zu der Ehrung kamen Carola Grauel von der Ehrenamstorganisation und die Freiwilligen Melanie Henneberger, Adelheid Sachs, Martina Schnell, Petra Hardt und Gudrun Schnetter(von links).	Foto: Lilli Hiltscher

11.09.2020

Sie bringen Farbe in die Gesichter der Suhler

Innerhalb von ein paar Wochen haben Ehrenamtliche der Thinka für die Suhler über 700 Masken genäht. Jetzt wurde ihnen für ihre Arbeit gedankt. » mehr

Singend und tanzend erklärt das Ampelinchen die Verkehrsregeln. Und damit die Abc-Schützen sich nicht langweilen, dürfen sie auch selbst mitsingen, klatschen und auch tanzen. Fotos (3): frankphoto.de

09.09.2020

Rot heißt stehen, bei Grün darfst du gehen

Wie kommt ihr am sichersten zur Schule? Das war die wichtigste Frage zum Verkehrssicherheitstag der Erstklässer am gestrigen Mittwoch. In diesem Jahr stand er unter dem Motto "Sicherheit braucht Köpfchen. » mehr

Jörg Richter wird von Sylvia Luck in Suhl begrüßt, der von seinen abenteuerlichen Spendenaktionen berichtet und sich in das Goldene Buch einträgt. Foto: frankphoto

01.09.2020

Einmal um den Äquator für kranke Kinder

Im Goldenen Buch der Stadt Suhl steht seit vergangener Woche ein Eintrag mehr. Verewigt hat sich darin Jörg Richter. Mit dem Fahrrad ist er unterwegs auf Spendentour für schwerkranke Kinder. » mehr

Zugführer Andreas Höfling hat am Donnerstag den technischen Dienst absolviert.

23.08.2020

Riesengroße blaue Werkzeugkiste für die blauen Engel

Rund 20 Jahre hatte der alte Gerätekraftwagen des THW auf dem Buckel. Nun wurde er gegen ein neues Fahrzeug getauscht. Die Helfer haben erst kurz vorher davon erfahren und sprechen daher scherzhaft von "geheimer Mission"... » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2020
18:56 Uhr



^