Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl/ Zella-Mehlis

Auto rollt allein Hohe Röder in Suhl hinab: 42.000 Euro Schaden

Große Aufregung in der Hohen Röder in Suhl: Auf der stark abschüssigen Straße hatte sich ein offenbar unzureichend gegen Wegrollen gesicherterter Wagen selbstständig gemacht.



Durch den Aufprall des selbstständig den Berg herabrollenden Skoda wurde der rote Seat gegen die Hauswand gedrückt. Foto: Feuerwehr Suhl
Durch den Aufprall des selbstständig den Berg herabrollenden Skoda wurde der rote Seat gegen die Hauswand gedrückt. Foto: Feuerwehr Suhl  

Suhl - Große Aufregung Samstagvormittag in der Hohen Röder: Auf der stark abschüssigen Straße hatte sich kurz nach 9 Uhr ein offenbar unzureichend gegen Wegrollen gesicherter Skoda selbstständig gemacht und war etwa 20 Meter hangabwärts gerollt.

Dabei krachte der Pkw eines 35-jährigen Viernauers gegen zwei ordnungsgemäß geparkte Autos, die daraufhin gegen die Wände der dort befindlichen Wohnhäuser geschoben wurden. Ob der junge Mann vergessen hatte die Handbremse anzuziehen oder einen Gang einzulegen, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Es entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 42 000 Euro. Die Suhler Berufsfeuerwehr und der Rüstwagen der Feuerwehr Suhl-Zentrum kamen mit neun Kameraden vor Ort, um das Verursacherauto durch Verkeilen der Räder zu sichern, bevor es durch einen Abschleppdienst geborgen wurde. Außerdem, so teilte Feuerwehrsprecher Daniel Wiegmann auf Anfrage mit, musste auslaufendes Öl gebunden werden. vat

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 12. 2019
18:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsfeuerwehren Feuerwehren Polizei Škoda
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit mehreren Tanklöschfahrzeugen rückte die Feuerwehr an dem Haus auf dem Geiersberg I an. Fotos: frankphoto.de

19.09.2019

Brand in Gartenhaus am Geiersberg

Ein Brand in einem ausgebauten Gartenhaus am Geiersberg I konnte von den Feuerwehren der Stadt Suhl Donnerstagnachmittag gelöscht werden. » mehr

Die Hütte unmittelbar neben dem Wohnhaus brannte komplett nieder.

Aktualisiert am 17.09.2019

Holzhütte brennt in Suhl-Heinrichs mit Riesen-Rauchsäule nieder

Einsatz für die Suhler Feuerwehren: Eine Holzhütte in Heinrichs ging Dienstagabend in Flammen auf und sorgte für eine spektakuläre Rauchsäule. » mehr

Wegen eines Auffahrunfalls waren gleich mehrere Einsatzfahrzeuge an die Kreuzung Würzburger Straße - Friedrich-König-Straße geeilt. Foto: frankphoto.de

21.06.2019

Verletzte und Stau an Suhler Vidadukt-Kreuzung nach Unfall

Wegen eines Rettungswagens im Einsatz ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Ein 26-Jähriger hatte im Bereich der Suhler Viadukt-Kreuzung angehalten. Ein weiterer Fahrer fuhr auf. » mehr

Wertvolles Schreiben aus Erfurt: Mit dem Zuwendungsbescheid, den Innenminister Georg Maier (Mitte) übergab, bekommt Suhl 840 000 Euro Zuschuss für den Umbau der Feuerwehr in der Aue. Links Bürgermeister Jan Turczynski und rechst Feuerwehr-Chef Carsten Wiegmann.	Foto: ari

22.08.2019

Finanzspritze vom Land für den Feuerwehrstandort in der Aue

Mal eben 840.000 Euro (in Form eines Zuwendungsbescheids) dabei hatte Thüringens Innenminister Georg Maier, als er bei der Suhler Feuerwehr den Brand- und Katastrophenschutzbericht des Landes für 2018 vorstellte. » mehr

Nach dem Zusammenprall überschlägt sich der Dacia und landet auf dem Dach. Der Fahrer wird dabei schwer verletzt.

18.12.2019

In der Veilchenbrunnenkurve hat’s heftig gekracht

Am Mittwochmorgen sind zwei Autos in der Veilchenbrunnenkurve zusammengekracht. Der Aufprall war so heftig, dass sich eines überschlug und auf dem Dach landete. » mehr

Aktualisiert am 18.12.2019

Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß bei Oberhof

Bei einem schweren Unfall auf der Strecke zwischen Oberhof und Zella-Mehlis sind zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Die Straße war für etwa 1,5 Stunden gesperrt. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 12. 2019
18:02 Uhr



^