Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Wohnhaus bei Coburg in Flammen: Fünf Menschen verletzt

Bei einem Brand in Neustadt werden zwei Menschen verletzt. Die Ursache ist noch völlig unklar. Die Stadt stellt Notunterkünfte bereit.



Mit Hilfe der Drehleiter bekämpft die Feuerwehr den Brand im zweiten Obergeschoss.	Fotos: Tischer
Mit Hilfe der Drehleiter bekämpft die Feuerwehr den Brand im zweiten Obergeschoss. Fotos: Tischer   » zu den Bildern

Neustadt - Bei einem Wohnhausbrand in Neustadt bei Coburg sind am Mittwochnachmittag fünf Menschen verletzt worden. Der Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen.

Alarm wird um 15.05 Uhr ausgelöst. In kürzester Zeit sind die Wehren aus Neustadt, Haarbrücken, Wildenheid und Sonneberg-Mitte mit zwei Drehleitern vor Ort. "Es handelt sich um einen Vollbrand im zweiten Obergeschoss", erläutert Stadtbrandinspektor Stefan Köhler, der den Einsatz leitet. Flammen und dichter Rauch quellen aus den geborstenen Fenstern. Eine der Drehleitern kommt zum Einsatz, um den Brand von außen zu bekämpfen. In der Zwischenzeit dringen Atemschutzgeräteträger in das Hausinnere vor. "Wir müssen schauen, ob sich Personen im Haus befinden", sagt Kreisbrandinspektor Stefan Zapf.

Insgesamt fünf Personen wurden hierbei verletzt. Drei Kinder wurden nach ersten Angaben vor Ort gesichtet und behandelt. Zwei Bewohner mit Rauchvergiftungen werden vom BRK betreut und ins Krankenhaus gebracht. Die Coburger Straße ist von der Polizei inzwischen hermetisch abgeriegelt. "In dem Haus wohnen viele ausländische Bürger", berichtet ein Feuerwehrmann. "Falls Personen in Notunterkünften untergebracht werden müssen, stehen Mitarbeiter der Stadt in Bereitschaft", verspricht 3. Bürgermeister Martin Stingl. Er macht sich selbst ein Bild vor Ort. Um 15.47 Uhr kommt die Meldung: Feuer aus. "Aber wir sind mindestens noch zwei Stunden vor Ort zur Nachaufsicht, damit keine Flammen auflodern können", betont Köhler.

Auch die Stadtwerke Neustadt sind am Brandherd eingetroffen. Sie stellen Gas und Wasser ab. Feuerwehrmänner haben inzwischen einen riesigen Ventilator am Hauseingang in Stellung gebracht, um den dicken Rauch aus dem Haus zu blasen.

Die Brandursache ist noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen, die Wohnung wurde versiegelt. Auch über die Höhe des Schadens wurde gestern nichts bekannt, sie dürfte aber im sechsstelligen Bereich liegen.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
19:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Bürgermeister und Oberbürgermeister Feuerwehrleute Haarbrücken Kreisbrandinspektoren Kriminalpolizei Polizei Rauchvergiftungen Schäden und Verluste Städte Wildenheid
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Mannschaften stehen für den Wettkampf bereit. Fotos: Zitzmann

16.06.2019

Teamgeist und Schnelligkeit zum 18. Mal unter Beweis gestellt

16 Männer- und zwei Frauenmannschaften messen beim Kreisfeuerwehrtag ihre Kräfte. Am Ende haben die Mupperger beide Male die Nase vorn. » mehr

Das Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus verhindern die Ehrenamtlichen der Feuerwehren durch zügiges Eingreifen.

22.04.2019

Mehrere Brände halten Sonneberger Feuerwehr auf Trab

Mehrere Schuppen brennen in Sonneberg in der Nacht zum Montag nieder. Die Feuerwehr verhindert das Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus. Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen. Es war nicht der einzige Einsatz. » mehr

Die verkohlten Reste der Holzbaufirma rund zehn Stunden nach der Alarmierung.

03.03.2019

100 Einsatzkräfte löschen bis zum Morgengrauen

In Flammen steht am Sonntagmorgen ein Flachbau im Waldweg vis á vis der Röchling-Werkhalle in Neuhaus am Rennweg. Rund 100 Einsatzkräfte löschen bis zum Morgengrauen. Der Schaden wird von der Polizei auf eine Million Eur... » mehr

traktor brennt

Aktualisiert am 11.07.2019

Traktor fängt auf B 89 Feuer - Fahrer rettet Anhänger

Ein Traktor hat auf der Bundesstraße 89 bei Mengersgereuth-Hämmern (Landkreis Sonneberg) Feuer gefangen und ist komplett zerstört worden. » mehr

Sie stellten am Donnerstag das Programm des "Tags der Franken 2019" in Sonneberg und Neustadt vor (von links): Christian Dressel, Beigeordneter der Stadt Sonneberg, Bürgermeister Heiko Voigt (Sonneberg) und Oberbürgermeister Frank Rebhan (Neustadt), Oberfrankens Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Bezirksheimatpfleger Günter Dippold, Sängerin Kristina Jakob und Neustadts Kulturbürgermeister Martin Stingl.	Foto: Braunschmidt

11.05.2019

Gemeinsam, fränkisch, stark

Erstmals richten zwei Städte den "Tag der Franken" aus. Das Außergewöhnliche daran: die eine liegt in Bayern, die andere in Thüringen. » mehr

An der Jagdshofer Straße stellten sich alle zum Gruppenbild auf - samt brennendem Auto. Fotos (2): Moritz Bauer

12.07.2019

Bootsunglück und Autobrand: Floriansjünger üben den Ernstfall

Die Feuerwehren von Judenbach und Wiesbaden trafen sich vor Kurzem zu einem gemeinsamen Wochenende mit vollgepacktem Einsatzprogramm. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Pkw Brand A73 Adlersberg Parkplatz Adlersberg

Fahrzeugbrand A 73 | 20.07.2019 Parkplatz Adlersberg
» 9 Bilder ansehen

Feldbrand Mendhausen Mendhausen

Feldbrand Mendhausen | 20.07.2019 Mendhausen
» 13 Bilder ansehen

Kulturarena Jena Jena mit Nouvelle Vague Jena

Kulturarena Jena | 19.07.2019 Jena
» 39 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
19:23 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".