Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Platonische Körper und clevere Köpfchen

Was ein gefalteter Bascetta-Stern mit Mathematik zu tun hat? Die Erklärung dafür gab es bei der Auszeichnung der besten Rechenkünstler des Südthüringer Regionalausscheides der Mathematik-Olympiade.



Die Besten des Landkreises Sonneberg beim Regionalausscheid der Mathematik-Olympiade 2018 mit Sparkassen-Vorstand Harald Weiß (2. von rechts) sowie den Mathematik-Lehrerinnen Angelika Rust (Sonneberg) und Berit Böhm (Neuhaus am Rennweg). Foto: Carl-Heinz Zitzmann
Die Besten des Landkreises Sonneberg beim Regionalausscheid der Mathematik-Olympiade 2018 mit Sparkassen-Vorstand Harald Weiß (2. von rechts) sowie den Mathematik-Lehrerinnen Angelika Rust (Sonneberg) und Berit Böhm (Neuhaus am Rennweg). Foto: Carl-Heinz Zitzmann  

Sonneberg - Seit mehr als zwanzig Jahren werden die cleversten Knobler des Landkreises alljährlich in der Sparkasse Sonneberg mit einer Auszeichnungs-Veranstaltung geehrt. Anfang dieser Woche begrüßte Sparkassen-Vorstand Harald Weiß wieder die besten Rechenkünstler des Regionalausscheides Südthüringen der Gymnasien Sonneberg und Neuhaus am Rennweg. Organisiert wird der Wettbewerb seit vielen Jahren von der Schleusinger Mathematik-Lehrerin Gabriele Felsmann.

Ergebnisse & Qualifizierungen

Insgesamt wurden 28 Schüler der Gymnasien Neuhaus am Rennweg und Sonneberg für ihre Leistungen beim Regionalausscheid Südthüringen ausgezeichnet.

5. Klasse: Lara Jacob (2. Platz), Julian Weschenfelder (3. Platz), Preise und Anerkennungen für Julian an der Heiden, Stella Pechthold,
Maximilian Zach, Hanrik Vogel und Markus Jendreck.

6. Klasse: Ramin Atayi (2. Platz), Frances Granzin (3. Platz), Preise und Anerkennungen für Ole Heinkel und Marvin Reinhardt

7. Klasse: Johnny Krumholz (1. Platz), Sina Liebmann (1. Platz), Charlotte Zimmer (2. Platz) und Angelina Gerhart (2. Platz) Preise und Anerkennungen: Susann Keil, Colin Resch, Moritz Franke und Linda Bott.

8. Klasse: Eric Hammerschmidt (3. Platz), Anerkennung: Markus Wallenhauer

9. Klasse: Jaime Birke (2. Platz) und Erik Anders (3. Platz)

10. Klasse: Florian Resch
(2. Platz), Anerkennung: Sophia
Obstfelder

11. Klasse: Uwe Blechschmidt
(2. Platz)

12. Klasse: Felix Ulbricht (2. Platz) und Martin Starke (3. Platz)

Mit ihrem Ergebnis für die Thüringer Landes-Mathematikolympiade qualifiziert haben sich: Frances Granzin, Johnny Krumholz, Sina
Liebmann und Ramin Atayi.

 

Staffelstab-Übergabe

 

Sie hatte für die Kinder und Jugendlichen nicht nur Preise wie Bücher, Spiele, Flummi-Bälle und Urkunden parat, sondern auch wieder einige mathematische Knobeleien mitgebracht. Passend zu Weihnachten hatte sie einen aus Papier gefalteten Bascetta-Stern und das Thema platonische Körper für die Fünft- bis Zwölftklässler im Gepäck. "Die Grundform ist ein sogenannter Ikosaeder und darauf werden kleine Pyramiden gebaut", erklärte sie nach einem rund zwanzigminütigem Exkurs in die Welt von Würfel, Tetra-, Okta-, Ikosaeder und Pentagon-Dodekaeder.

Aufmerksame Zuhörer hat sie in den Mädchen und Jungen, die allesamt reife Leistungen beim Regionalwettbewerb - auch im direkten Vergleich mit Schleusinger und Hildburghäuser Gymnasiasten - abgeliefert haben. Vier der Schüler aus Neuhaus und Sonneberg schnitten gar so gut ab - mit einer Punktzahl von über 30 -, dass sie zum Thüringer Landesausscheid fahren dürfen. Die Mathematiklehrerinnen Angelika Rust vom Hermann-Pistor-Gymnasium sowie ihre Kollegin und Fachschaftsleiterin Mathematik Berit Böhm aus Neuhaus am Rennweg freuten sich für ihre Schützlinge.

Gabriele Felsmann lobte das doch große Teilnehmerfeld, übergab nach ihren Ausführungen zu platonischen Körpern die Urkunden und Sachpreise. Sie bedankte sich bei der Sparkasse Sonneberg für den würdigen Rahmen, in dem sie alljährlich die Ehrung vornehmen kann sowie für die finanzielle Unterstützung. "Ich denke und hoffe, dass die Matheolympiade weiter so einen Anspruch hat wie bisher", sagte sie im Hinblick auf die baldige Staffelstabübergabe an einen neuen Kollegen. Ab dem kommenden Jahr wird der Mathematiklehrer Mikel Gehring ihren Part beim Regionalausscheid übernehmen. Noch mit ihrer Begleitung zwar, aber schon mit Blick auf die Zukunft des Wettbewerbs. Am Gymnasium Georgianum in Hildburghausen lehrt Gehring seit drei Jahren, hat eine Mathe-AG und ein jährliches Mathe-Lager initiiert. "Ich finde es toll, wie Schüler sich für Zahlen und Formeln begeistern können und eine kontinuierliche mathematische Förderung wichtig", so Gehring. An seiner Seite wird weiter das Bankhaus stehen, wie Vorstand Harald Weiß mit auf den Weg gab. Marketing-Mitarbeiterin Anna Hermann wird dann Sparkassen-seitig das Event für die Matheasse des Landkreises organisieren.

Autor
Cindy Heinkel

Cindy Heinkel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 12. 2018
22:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kopfrechner und Rechenkünstler Körper Platonische Körper Preise Sparkasse Sonneberg
Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mathilda Engelbrecht ist eine von 400 Grundschülern, die mit dem Gutschein ein Jahr kostenlos trainieren können. Foto: chz

14.01.2019

Gutschein bringt Erstklässler und Vereine zusammen

Sonneberg - Eine Zwischenbilanz zur Gutscheinaktion von Sparkasse Sonneberg gemeinsam mit der Kreissportjugend hat deren Vorsitzende Beate Meißner gezogen. » mehr

Bei jedem persönlich bedankt sich Landrat Hans-Peter Schmitz (links) anlässlich der Ehrenamtsgala im Kultursaal Neuhaus-Schierschnitz. Mit dabei auch der Sonneberger Lothar Gebhardt (2. von rechts) von der Kleingartenanlage "Pistor".

09.01.2019

Das Ehrenamt hat viele Gesichter

Kleingärtner, Kirchenvertreter, Kleintierzüchter, Kletterer oder Kreisheimatpfleger: Das Ehrenamt wird gern als Rückgrat der Gesellschaft bezeichnet. Wie vielfältig es sein kann, zeigt ein Blick auf die Stadt Sonneberg. » mehr

In der Friesenstraße 26 (Foto) und auch in der 35 entstehen Zwei- und Dreiraum-Wohnungen mit neuestem Standard und in verschiedenen Zuschnitten.

20.12.2018

Neuer Wohnraum auf alten Plattenbauflächen

Seit Mittwoch steht ein Tannenbäumchen ganz oben auf dem neuen Fünfgeschosser der VWG Sonneberg im Wolkenrasen. Die Genossenschaft hatte zum Richtfest in die Friesenstraße 26 eingeladen. » mehr

Die Lichtener bangen um den Erhalt ihrer Bankfiliale im Ortszentrum.

06.09.2018

Geld-Service vor Ort ist mit Kreiswechsel infrage gestellt

Droht der Sparkassen- Filiale in Lichte nach der Gebietsreform das Aus? Sonnebergs kreiseigenes Kreditinstitut jedenfalls mag den Standort nicht so recht in seine Regie nehmen. Das Beste, so Vorstandschef Stieler, wäre: ... » mehr

Sonnebergs Sportjugendkoordinatorin Susanne Traut gemeinsam mit dem neuen KSJ-Vorstandsteam: Sandro Schütz, Falk Arnold, Uwe Blechschmidt, Sven Queck, Robert Fritzlar, Beate Meißner, Sylke Seifert, Laura Greiner, Jens Greiner-Hiero (von links) mit Jugendamtsleiter Stefan Müller und KSB-Vorsitzenden Robert Eberth. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden David Schindhelm und Florian Schott gewählt.

04.09.2018

Kreissportjugend: Mit minimalen Mitteln das Maximale raus holen

Ein neuer Vorstand, ein neuer Mitarbeiter und die Ermunterung des Landessportbundes mit dieser Schlagzahl an sportlichen Veranstaltungen weiter zu machen - damit geht der . Kreisjugendtag zu Ende. » mehr

Anna Hermann und Mike Stieler zeigen einige der eingegangenen "Wünsche" von Kindergärten und Schulen im Landkreis. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

01.07.2018

"Traurig, dass es in Kitas und Schulen am Nötigsten fehlt"

Mit mehr als einer Million Euro hat die Sparkasse Sonneberg in den letzten Jahren Vereine, Schulen und Kindergärten der Region unterstützt. Jetzt packt das Kreditinstitut nochmal eine ordentliche Schippe auf diesen Betra... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hermannsfeld

Brand Hermannsfeld | 12.02.2019 Hermannsfeld
» 20 Bilder ansehen

Night-Crash Vol.II Volkshaus Meiningen Volkshaus Meiningen

Night-Crash Vol. 2 Meiningen | 09.02.2018 Volkshaus Meiningen
» 50 Bilder ansehen

bockwurst ilmenau Ilmenau

Bockwurst-Challenge in Ilmenau | 09.02.2019 Ilmenau
» 17 Bilder ansehen

Autor
Cindy Heinkel

Cindy Heinkel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 12. 2018
22:37 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".